MACNOTES

Veröffentlicht am  19.09.07, 15:43 Uhr von  

Fiktive iPhone-Tarife von T-Mobile

iPhoneViel wurde ja noch nicht zu den iPhone-Tarifen von T-Mobile bekannt. Weder die Kosten noch die beinhalteten Leistungen wurden heute bekannt gegeben. Wir haben mit jemanden bei T-Mobile über die aktuelle Situation gesprochen und verschaffen euch einen kleinen Überblick über die aktuellen Tarife und die möglichen Entwicklungen rund um die kommenden iPhone-Tarife.

Wie heute in Berlin bekannt gegeben wurde, werden die Tarife für das iPhone erst kurz vor dem Verkaufsstart des iPhones bekannt gegeben. So wie es aussieht haben auch die Mitarbeiter des Unternehmens nicht wesentlich mehr Informationen, aber geben jedoch an innerhalb der nächsten ein bis zwei Wochen mehr Informationen zu den Tarifen geben zu können. Ebenfalls stehe derzeit noch nicht fest, ob T-Mobile eigens für das iPhone konzipierte Tarife anbieten werde, oder eine neue Tarifgruppe erstellen wird. Natürlich sei es ohne Probleme möglich in einen der neuen Tarife zu wechseln.

Wessen T-Mobile-Vertrag gegen Ende des Jahres ausläuft, hat zwei Möglichkeiten seinen Vertrag zu verlängern bzw. auf das iPhone umzusteigen. Der Vertragswechsel kann in jedem T-Punk einen Monat vor Vertragsende durchgeführt werden. Über die Telefonhotline von T-Mobile ist ein Wechsel bzw. ein Abschließen eines neuen Vertrags schon vier Monate vor Ablauf des noch laufenden Vertrags möglich. Mein Vertrag mit T-Mobile läuft bis zum 19. Dezember, ich müsste den Vertragswechsel nach aktuellen Informationen somit über die Hotline durchführen, wenn ich fünf Wochen vor Vertragsende auf den iPhone-Tarif wechsel möchte. Ob ich dann am 9. November mein iPhone trotzdem aus dem T-Punkt abholen kann, ist derzeit ungewiss.

Verständlicherweise wird T-Mobile seinen Kunden natürlich nicht im Wege stehen, wenn man einen Vertragswechsel durchführen möchte. Vor allem nicht, wenn dies in eine höhere Preisklasse stattfindet.

Aktuelle T-Mobile Tarife
Uns bleibt derzeit lediglich der Blick auf die aktuellen Tarife von T-Mobile und eine Spekulation was die kommenden Tarife kosten werden. Als Basis für unseren fiktiven iPhone 100 – Tarif bedienen wir uns mal an den Relax-Tarifen von T-Mobile. Da T-Mobile keine Datenflatrate für die Nutzung von EDGE-Verbindungen anbietet, nehmen wir die Datenflatrate von Base als Beispiel.


Oben: T-Mobile / Unten: BASE
Relax 100 19,90 €
Der Relax 100 – Tarif von T-Mobile beinhaltet 100 Freiminuten in alle Netze sowie zur Mailbox
Relax SMS 150 15,00 €
Der Relax SMS 150 – Tarif von T-Mobile beinhaltet 150 Inklusiv-SMS in alle Netze sowie ins Festnetz
Base Internet-Flatrate 25,00 €
Die Base-Internetflatrate beinhaltet alle Verbindungen über UMTS und GPRS

Zusammengerechnet ergibt das einen fiktiven Gesamtpreis von 59,90 Euro, der für das Gesamtpaket aber viel zu teuer ist und in keiner Relation zu den bisherigen iPhone-Tarifen und Tarifen von anderen Netzanbietern steht. In England kostet der billigste iPhone-Tarif mit 200 inklusivminuten umgerechnet 50 Euro. Daher wäre für das oben genannte fiktive Paket mit einem Preis ab 40 Euro zu rechnen.


Tarife zur Nutzung der T-Mobile Hotspots

Wirklich interessant wird es bei den Preisen für die Nutzung der WLAN-Hotspots. In der ganzen Welt stehen rund 20.000 dieser Geräte für den Mobilen Breitbandzugriff zur Verfügung. So schön das ganze Angebot von T-Mobile zur Hardware und Verfügbarkeit sich auch anhören mag, so bitter sind die Preise für eine Nutzung. Für 180 Minuten Surfvergnügen verlangt T-Mobile fast 10 Euro im Monat. Sollte die Nutzung der HotSpots nicht im iPhone-Vertrag mit inbegriffen sein, wird sich wohl kaum jemanden dieser überteuerten Dienst gönnen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 15 Kommentar(e) bisher

  •  Jörn sagte am 19. September 2007:

    So wie ich das verstanden habe, wird es für die iPhone Tarife eine HotSpot-Flatrate geben.. Zum Paketpreis: optimal wären mE 40-50 EUR für D1/Festnetz-flat Datenflatrate ( 100 SMS inkl.)

    Antworten 
  •  macneo sagte am 19. September 2007:

    @Jörn – das wäre auch mein Wunschtarif. 3-Fach Flat T-Mobile, D-Festnetz und Daten, für so um die 50 EUR.

    Naja, warten wir es ab, sind ja “nur” noch gute 7 Wochen :-(

    Antworten 
  •  Timo sagte am 19. September 2007:

    Ich habe zuhause die Telefon und Internet flat von T-online, vor einigen Wochen kam ein schreiben, ich könne auf DSL 16 000 aufstocken lassen, gratis natürlich. Dazu gab es gratis die Option günstiger in Handy Netzte zu telefonieren, sowie eine Hot-Spot flat. Das werden wohl mehrere T-online Kunden haben. Für diejenigen wäre ein (zusätzliche) Hot-spot flat dann wohl überflüssig.
    Also besser nicht mit im Packet…
    Ich glaube aber, das die Monatspreise viele Interessenten abschrecken werden. (Mich auch) Eine Telefonflat für 25 € (wie Base) und die optionale Hot-spot flat würde mir am besten gefallen. 50 € (wie in England) für 200 Minuten und SMS halte ich für nicht zeitgemäß.
    Dann lieber ipod touch und zusätzlich ein günstiges Handy mit freier Tarifwahl…

    Antworten 
  •  macneo sagte am 20. September 2007:

    Ja, ich bin auch wirklich gespannt, was für Tarife das es geben wird. Ich bin noch nicht so ganz dahinter gestiegen, warum Apple unbedingt einen exklusiven Partner will, die Visual Voicemail kann ja nicht der einzigste Grund sein oder?

    Worauf ich mir jedoch die ganze Zeit schon versuche einen Reim zu machen ist die Tatsache, dass Apple in Deutschland das iPhone noch nicht einmal selbst verkauft, das ist wirklich total seltsam.

    Eine Theorie könnte sein, dass sie sich sagen, wenn wir T-Mobile nen Laster voll iPhones übergeben, dann gelten die für uns schon als verkauft, somit gut für die Statistik und das Risiko voll bei T-Mobile.

    Antworten 
  •  Kang00 sagte am 20. September 2007:

    Ich denke mit der Exklusivität verhält es sich so: Erstens kann Apple einen Provider besser kontrollieren, als mehrere. Zweitens verdienen sie an dem Tarif mit, das wäre bei vielen Providern vertraglich mit ziemlich vielen Rangeleien verbunden. Und drittens, so können sie höhere Preise vom Provider verlangen. Denn ich denke es gibt keine Provider in Deutschland, der nicht gerne das iPhone im Sortiment haben würde, denn sein wir mal ehrlich, mindestens ein Viertel Deutschlands kann mit dem Begriff was anfangen. Und T-Mobile weiß genau, dass es genug Fanatiker gibt, die das Ding kaufen, weil sie geil drauf sind, nicht weil sie es brauchen. Also ich schätze Apple hat seine Konditionen einfach so weit hochgeschraubt, bis nur noch der Magentariese übrig geblieben ist.

    Antworten 
  •  Bing sagte am 24. September 2007:

    Apple geht es hier nur ums Geld. Und mit einem exklusiven Partner lässt sich eben am besten Geld machen.

    Antworten 
  •  Bing sagte am 27. September 2007:

    Man kann nur hoffen, dass die Community weise abwartet und sich nicht abzocken lässt. Vor allem weil man das iPhone bereits heute und jetzt mit allen Anbietern voll nutzen kann – bis auf die Visual MailBox – kann sich T-Mobile keine hochen Preise erlauben. Das machen wir nicht mit! Ich besorge mir dann lieber ein iPhone ohne Vertrag und nutze es mit einem anderen Tarif oder gar Anbieter.

    Antworten 
  •  little sagte am 6. Oktober 2007:

    Ich nicht…

    Antworten 
  •  Buma sagte am 9. Oktober 2007:

    Ich denke, dass beim I-Phone viel überzogen wird. Natürlich ist es in aller Munde nur sind wir mal ehrlich , wer kauft sich ein Telefon für 399 € zzgl. Vertrag ? Am Beispiel des N95 kann man das ja genauer betrachten.Ähnlicher Preis und somit gleicher Absatz Fan-Kult-Bonus. Ich denke am Ende wird sich T-Mobile mit dem I-Phone übernommen haben, ich gehe davon aus, dass das I-Phone einen Marktanteil von nicht mehr als 3 % anpeilen wird. Selber bin ich ein Fan von Apple Produkten , jedoch bei einem Mitbewerber vertraglich gebunden und somit ergeben sich für mich auch keine Möglichkeiten an das ” Telefon ” zu kommen. Als Substitut habe ich mir den IPod Touch angelegt und zum Telefonieren benutze ich das SE P1. Im Großen und Ganzen ein geteiltes I-Phone.

    Antworten 
  •  Buma sagte am 9. Oktober 2007:

    Ich denke, dass beim I-Phone viel überzogen wird. Natürlich ist es in aller Munde nur sind wir mal ehrlich , wer kauft sich ein Telefon für 399 € zzgl. Vertrag ? Am Beispiel des N95 kann man das ja genauer betrachten.Ähnlicher Preis und somit gleicher Absatz Fan-Kult-Bonus. Ich denke am Ende wird sich T-Mobile mit dem I-Phone übernommen haben, ich gehe davon aus, dass das I-Phone einen Marktanteil von nicht mehr als 3 % anpeilen wird. Selber bin ich ein Fan von Apple Produkten , jedoch bei einem Mitbewerber vertraglich gebunden und somit ergeben sich für mich auch keine Möglichkeiten an das ” Telefon ” zu kommen. Als Substitut habe ich mir den IPod Touch angelegt und zum Telefonieren benutze ich das SE P1. Im Großen und Ganzen ein geteiltes I-Phone.

    Antworten 
  •  irolf sagte am 10. Oktober 2007:

    Ich finde diese ständige norgelei an Apple und Ihrem Geschäftsgebahren sollte endlich mal ein Ende haben. Mensch als Applefan sollte man auch hinter dieser Firma stehen . Die entwickeln für viel Geld eine super geniale Idee nach der anderen.( I Mac, OS X , I Pod, Apple Tv, I tunes, i life , I phone ..aber was machen die sogenannten Fans ..Sie nörgeln …zu teuer, zu überzogen , blöde Geschäftspolitik…etc etc .Hey Steve und seine Mannen entwickeln und stecken das Geld was Sie mit Ihren Produkten verdienen auch wieder in die Weiterentwicklung von super schönen Dingen. Was wäre die Medienwelt ohne Appels Inovationen. Hört endlich auf zu meckern und freud euch über tollte feine Produkte. Ich bin auf jeden fall am 09.11.07 mit dabei, ich bin einervion den Jenigen die sich das I phone holen egal für welchen Kurs !!! Ich find das Ding genial !!! Hey und wem´s halt nicht passt der kann ja wieder zu Bil Gates weckseln.

    Antworten 
  •  Anonym sagte am 16. Oktober 2007:

    ich arbeite im T-Punkt und weiß, das bisher das der billigste tarif für das iPhone bei 50 euro liegt. das orientiert sich am relax 100. Leistungen: 100 Freiminuten in alle netze, 40 SMS kostenlos und eine datenflat.Am tarif ist nichts flexibel, also es kann z.B. keine 150 SMS frei geben, wies bisher bei den Relax Tarifen der fall war.
    Das is das günstigste, dabei das iPhone ab 399 euro. Ansonst wirds noch 2 weitere tarife geben, die bis 90 Euro hochgehen.

    Liebe grüße

    anonym=)

    Antworten 
  •  Ich sagte am 19. Oktober 2007:

    Also mal ne Frage: Wer ist denn WIR? und von welcher Community wird denn hier gesprochen? Nur weil es Leute gibt die sich für die selben Geräte entscheiden, müssen die nicht gleich alle die selbe Meinung haben! “Das machen wir nicht mit!” Ist da jemand schizophren? WIR??? Also ich hab das Teil schon zwei Monate und es ist wie vieles von Apple einfach nur GEIL. Die Kohle ist wert. Aber eins ist für MICH Fakt: Nix T-Mobile. Keine Lust auf diese Magemta-Naz.. So: Meine Meinung.

    Antworten 
  •  Anne sagte am 20. Oktober 2007:

    hab da auch mal ne frage: ich habe zu hause wlan, wie wohl viele hier.
    kann ich dann damit iphone-technisch auch ins internet? weil ich immer nur von den 20000 hotspots der telekom lese und nix von eigenen wlan.
    In jedem fall sind die da aufgetauchten tarife viel zu hoch gegriffen…fürs telefonieren so ne mörderkohle…tze tze…

    Antworten 
  •  Valentina sagte am 13. November 2007:

    Hello, I’m Italian, sorry but I don’t speak German.
    Next week I’ll be in Munchen for work and I’d like to buy an Iphone.
    Can I go simply to a T-Mobile store and buy ONLY the Iphone or do i have to subscribe a contract with T-Mobile? :-(
    (I’m Italian, for me a T-Mobile contract is useless).

    Thank you

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. iPhone in D bei T-Mobile « K07.ORG am 19. September 2007
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de