MACNOTES

Veröffentlicht am  26.10.07, 14:11 Uhr von  

Apple erinnert an das iPhone

Wer sich auf der iPhone-Seite von Apple mit seiner EMailadresse eingetragen hat, der sollte heute eine Erinnerungsemail von Apple erhalten. Dort wird – ähnlich der Email von T-Mobile – an den Verkaufsstart am 9. November erinnert. Die Email enthält auch etwa ebenso viele brauchbare Informationen wie die Erinnerungsemail von T-Mobile. Apple gibt einige Ratschläge wie man sich auf den Verkaufsstart vorbereiten kann und wie man sich die Nutzung des iPhones sowie die Speicherung aller wichtigen Daten – wie z.b. Kontakte, Termine und Musik – im Voraus erleichtern kann.

Etwas verwundert hat mich Apples Formulierung “[...] um noch schneller telefonieren, simsen, e-mailen, [...]“. Mag sein, dass die Formulierung simsen für einige zum üblichen Sprachgebrauch gehört, dennoch schiebe ich dieses Wort üblicherweise die gleiche Schublade wie fast-nackte Frauen die mich anbrüllen dass geizen geil sei oder dass ich hassen und lieben werde

Die Informationen sind auch auf Apples Webseite unter dem Punkt Vorbereitungen zu finden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  Manuel sagte am 26. Oktober 2007:

    Dass Apple Deutschland keine vernünftigen Formulierungen / Übersetzungen hinbekommt, ist ja nun keine Neuheit mehr, echt peinlich.

    Antworten 
  •  Matt sagte am 26. Oktober 2007:

    Es gibt halt kein Verb für SMS schreiben. Ich mag das umgangssprachlich entstandene simsen aber auch nicht. Trotzdem würde es mich nicht wundern, es früher oder später im Duden zu finden…

    Antworten 
  •  neo sagte am 26. Oktober 2007:

    “simsen” ist in der Tat ein furchtbarer Ausdruckt, ich frage mich, ob es überhaupt notwendig ist, diese “offiziell” zu deutschen Wörtern zu machen.

    Es gibt ja auch nicht dividien (DVD schaun), radioen (Radio hören) oder ähnlichen Schwachsinn ^^

    Antworten 
  •  Mitch sagte am 26. Oktober 2007:

    simsen steht schon im duden, genau wie googeln auch…

    also schon alles zu spät ;)

    Antworten 
  •  ac sagte am 27. Oktober 2007:

    Ja, die “moderne” Sprache ist was für Schwachsinnige die sich nicht artikulieren können. Genauso wie das Handy (Denglisch de luxe) ist auch simsen ein Grauen… Naja, was soll’s, wenn man diese Worte nicht benutzt, werden sie aussterben…

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de