News & Rumors: 27. Oktober 2007,

Betthupferl: Zwei kleine Schönheitsfehler in Leopard

BetthupferlMittlerweile sind mir ein paar Bugs in Leopard aufgefallen. Diese Fehler treten in Verbindung mit Spaces auf sind nicht sonderlich schlimm, daher ist dieser Beitrag auch eher ein Betthupferl als eine wirkliche Fehlermeldung. Wer Adium nutzt kann den ersten Bug selber ausprobieren.
Ist die Kontaktliste auf einem Space geöffnet, so kann das Fenster für die Benutzerinformationen beim Mouseover über Kontakten auch von anderen Spaces aus angezeigt werden. Der zweite Fehler ist bisher leider nicht rekonstruierbar, daher gibt es dazu lediglich einen Screenshot.

Werbung


Ob dieser Fehler an Leopard oder Adium liegt ist noch unklar.

Ein Darstellungsfehler in der Spaces-Übersicht.

Tipp » Möchte man sich die Animation beim Aufrufen der Spaces-Übersicht und beim Wechsel in ein Space mal in Zeitlupe ansehen, so kann man mittels gedrückter Shift - Taste die Animation beim Klick auf das Symbol im Dock bzw. beim Klick auf ein Space verlangsamen. Diese Funktion ist bereits aus Tiger bekannt. Dort konnten die Animationen beim maxi- bzw. minimieren von Fenstern, dem Anzeigen des Dashboards und beim Exposé verlangsamt werden.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  thomas (28. Oktober 2007)

    Das liegt am Adium und ist eigentlich auch kein Bug. Es gibt in den Einstellungen unter Erweitert -> Kontaktliste -> Tooltips die Option “Informationen als Tooltips einblenden” mit Zusatz “Während Adium im Hintergrund ist”

    Adium weiß einfach noch nicht mit Spaces um zu gehen ;-)

  •  Christoph (28. Oktober 2007)

    Leopard hat meines erachtens auf einen großen Schönheitsfehler namens “iCal”.

    Ist man in der Monatsübersicht, dauert das sinnvolle eintragen in iCal ein zigfaches an Zeit. Beim ersten doppelklick kann man nur den titel eingeben beim zweiten alles beim dritten mal muss man zusätzlich noch “bearbeiten” anklicken usw.

    Aus meiner Sicht ist iCal von der Bedienung her ein großer Rückschritt und ich hoffe das viele bei bugreport.apple.com eine Änderung vorschlagen, damit wir mit dem jetzigen Zustand nicht bis 10.6 aushalten müssen.

  •  bernd scheurer (29. Oktober 2007)

    da gibt es noch einen etwas lästigen bug bei den schreibtischhintergründen: in der auswahlspalte finden sich die üblichen verdächtigen wie “apple-bilder”, “natur”, “pflanzen”, ect. an letzte stelle steht (so man aperture verwendet) “aperture-projekte”. versucht man nun mit dem ” “-button einen eigenen ordner hinzu zu fügen, taucht ein zweiter, voll funktionsfähiger aperture-link auf. bei einem erneuten versuch, den eigenen ordner hinzu zu fügen, wird man darauf hingewiesen, daß der schon existieren würde…

  •  Nabil Sayegh (15. November 2007)

    Das Adium Problem gab es auch schon unter Tiger mit DesktopManager.
    Ich bin uebrigens von Leopards Look&Feel voellig enttaeuscht.
    Die Leuchtpunkte im Dock sind grausam, die Transparenz im Menu stoert, die Folder Icons erzeugen Augenkrebs, die Anzeige eines Items anstatt eines Foldericons im Dock ist verwirrend.
    Spaces fehlt ein Pager und schicke Animationen wie z.B. der “Rotating Cube”.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung