MACNOTES

Veröffentlicht am  27.10.07, 12:55 Uhr von  

iPhone: Die Situation im T-Punkt

iPhoneEs sind nun es also nur etwas weniger als zwei Wochen bis zum Verkaufsstart des Apple iPhones und wir haben nochmal mit ein paar Angestellten in verschiedenen T-Punkten gesprochen. Jeder, der sich ein iPhone am 9. November kaufen möchte, ist gut beraten wenn er zur Sicherheit Rücksprache mit dem lokalen T-Punkt hält.

Situation vor Ort
Unseren Informationen zu folge werden nicht alle T-Punkte mit iPhones ausgestattet. Ein sicherer Anlaufpunkt sind allgemein die “T-Punkte für Ihr Business“, da diese meist besser ausgestattet und auch größer angelegt sind. Die Telekom bietet eine einfache Online-Suche nach den nächstgelegenen T-Punkten an.

Viele T-Punkte bieten einem die Möglichkeit sich für den Verkaufsstart vormerken zu lassen. Dies heißt natürlich nicht, dass man Anspruch auf ein Gerät hat sondern man wird benachrichtigt sobald diese eingetroffen sind. Jedoch ist der Ansturm auf diese Vormerkungen eher gering so waren in einem T-Punkt nur etwas mehr als 20 Personen vorgemerkt.

Zur vorhandenen Stückzahl sind auch die ersten Informationen bekannt, so könne man mit etwa 120 iPhones zum Verkaufsstart pro angelieferten T-Punkt rechnen.

Tarifabschluss
Ebenso wurde bestätigt, dass der Vertragsabschluss nicht wie in den Staaten über iTunes von zu Hause geschieht sondern im T-Punkt vor Ort durchgeführt werden muss. So kann – im Gegensatz zu den USA – kein iPhone ohne Vertrag erworben werden. Jedoch ist es problemlos möglich einen laufenden Vertrag durch einen der iPhone-Tarife zu ersetzen bzw. zu verlängern.

Dies war zwar von Anfang an zu vermuten, aber nun bestätigte sich die Tatsache, dass man nicht für 399€ ein iPhone im T-Punkt kauft und auf den Vertragsabschluss verzichten kann, so wie es in den USA bei fast jedem fünfen iPhone getan wird.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 7 Kommentar(e) bisher

  •  MD sagte am 27. Oktober 2007:

    Schon hart, erst Aktivierung via iTunes ankündigen und dann auf einmal nicht mehr, weil entweder zu viele Leute es eh nicht via T-Com aktivieren würden, hat der rosa Riese ANGST??? Oder hat die Telekom es einfach technisch nicht auf die Reihe bekommen??? So oder so, schon ärgerlich…

    Antworten 
  •  sm sagte am 27. Oktober 2007:

    Aktiviert wird es weiterhin über iTunes nur der Vertragsabschluss findet vor Ort statt.

    Antworten 
  •  Moritz sagte am 27. Oktober 2007:

    Gut das ich meins aus den USA bekomme! Weisst doch sehr darauf hin das die Telekom wirklich so das unlocken verhindern will!

    Antworten 
  •  Patrick sagte am 27. Oktober 2007:

    …jetzt ist eigentlich auch klar, warum das iPhone nicht im Apple OnlineStore oder bei anderen Händlern (z.B. Gravis) erhältlich ist – wohl eben wegen diesem Vertragsabschluss vor Ort.

    Antworten 
  •  macneo sagte am 27. Oktober 2007:

    sind das denn wirklich alles gesicherte Informationen, diese Tarife von vor ein paar Tage und dieses Vorgehen beim Vertragsabschluss?

    So langsam nervt es wirklich, dass T-Mobile nicht hinterm Berg vorkommt mit den genauen Informationen.

    Antworten 
  •  Gregor sagte am 28. Oktober 2007:

    … wer braucht schon T-Mobile? Ich favorisiere die Version von Moritz

    Antworten 
  •  Titus sagte am 29. Oktober 2007:

    Danke MacNotes, dass ihr nachgefragt habt. sehr interessant. Hier noch eine offene Frage an Eure T-Mobile-Quelle: Mein Vertrag mit Eplus ist gekündigt. Wie bekomme ich meine Telefonnummer zum 9.11. portiert, wenn ich erst ab diesem Stichtag einen Vertrag abschließen kann? Ich kann das iPhone dann wohl erst nach dem Portierungsvorgang diverse Tage später nutzen – oder?

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de