News & Rumors: 31. Oktober 2007,

OS X Server: Virtualisierung erlaubt

OS X Leopard
OS X Leopard - Wallpaper

Ein virtualisierter OS X Server auf einem Mac? Bisher ein klarer Verstoß gegen die Lizenzbestimmungen, aber mit OS X 10.5 wird dies von Apple ausdrücklich erlaubt.

„You may also install and use other copies of Mac OS X Server Software on the same Apple-labeled computer, provided that you acquire an individual and valid license from Apple for each of these other copies of Mac OS X Server Software.“
Apple

Zwar findet sich dieser Passus nur in den Bedingungen zur Server-Version von OS X, die Virtualisierung ist ausdrücklich nur auf einem „Apple-labeled computer“ erlaubt und für jeden virtualisierten Server benötigt man eine separate Lizenz. Dennoch handelt es sich um eine interessante Entwicklung und sowohl von Parallels als auch von VMware dürften über kurz oder lang entsprechende Lösungen vorliegen. Ob Apple seine Lizenzpolitik weiter liberalisiert, gerade im Hinblick auf die Client-Version von OS X, bleibt offen.



OS X Server: Virtualisierung erlaubt
3,9 (78%) 10 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: iPhone 8 könnte echtes drahtloses Laden e... Wann führt Apple drahtloses Laden ein? Chinesische Gerüchte sprechen vom iPhone 8 als erstem kompatiblen Smartphone und erklären auch, wieso Apple so ...
Gerücht: Neue iPads erst im September? Wann kommen die neuen iPads: Im übernächsten Monat oder doch erst zur Herbst-Keynote? Im Grunde sind Spekulationen über den Erscheinungstermin neue...
Exklusiv-Deal zwischen iTunes und Audible am Ende Der exklusive Deal zwischen Amazons Audible und iTunes, der den Bezug von Hörbüchern für Apple-Kunden vorsah, ist Geschichte. Auf Druck der Kartellbeh...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>