News & Rumors: 31. Oktober 2007,

OS X Server: Virtualisierung erlaubt

OS X Leopard
OS X Leopard - Wallpaper

Ein virtualisierter OS X Server auf einem Mac? Bisher ein klarer Verstoß gegen die Lizenzbestimmungen, aber mit OS X 10.5 wird dies von Apple ausdrücklich erlaubt.

„You may also install and use other copies of Mac OS X Server Software on the same Apple-labeled computer, provided that you acquire an individual and valid license from Apple for each of these other copies of Mac OS X Server Software.“
Apple

Zwar findet sich dieser Passus nur in den Bedingungen zur Server-Version von OS X, die Virtualisierung ist ausdrücklich nur auf einem „Apple-labeled computer“ erlaubt und für jeden virtualisierten Server benötigt man eine separate Lizenz. Dennoch handelt es sich um eine interessante Entwicklung und sowohl von Parallels als auch von VMware dürften über kurz oder lang entsprechende Lösungen vorliegen. Ob Apple seine Lizenzpolitik weiter liberalisiert, gerade im Hinblick auf die Client-Version von OS X, bleibt offen.



OS X Server: Virtualisierung erlaubt
3,88 (77,5%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>