News & Rumors: 5. November 2007,

Notizen: O2 entfernt „Fair Use“-Klausel und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 05. November 2007: O2 entfernt „Fair Use“-Klausel, Firmware 1.1.2 auf iPhone in Europa, iPhone-Tastatur eingedeutscht und Hinweise auf Software-Updates.

O2 entfernt „Fair Use“-Klausel

Ebenso wie in Deutschland wird das iPhone am Freitag in Großbritannien veröffentlicht. Der Netzbetreiber O2 lässt die „Fair Use“-Klausel nun doch wieder aus den Tarifen verschwinden. Diese hätte ähnlich dem hiesigen Complete M Tarif nur ein Datenvolumen von 200 MB ermöglicht. Ob T-Mobile bis zum Verkaufsstart am 9. November dieser Geistesblitz erreicht, ist fraglich.

Firmware 1.1.2 auf iPhone in Europa

Die europäischen iPhone-Modelle werden allem Anschein nach mit der Firmware-Version 1.1.2 ausgeliefert. Neben den entsprechenden Lokalisierungen und einigen zusätzlichen Sprachen hat Apple die TIFF-Sicherheitslücke geschlossen. Mit Hilfe dieser Sicherheitslücke im iPhone und im iPod touch wurde bisher das Installieren von Fremdsoftware ermöglicht. Mit dem Update auf die Version 1.1.2 sind somit die aktuellen Software-Lösungen nicht mehr funktionsfähig.

iPhone-Tastatur eingedeutscht

Im Einführungsvideo zum deutschen iPhone wurde der „.de“-Button auf der virtuellen Tastatur gesichtet. Zwar ist der ursprüngliche „.com“-Button nicht verschwunden, sondern die Bedienung spielt sich ähnlich dem Erreichen der Umlauten ab. Ob man den „.com“-Button dauerhaft durch das deutsche Pendant ersetzen kann, ist unklar.

Updates

Am Wochenende wurde das Safari-Plugin Saft in Version 10.0.1 veröffentlicht, ebenfalls wurde SafariStand aktualisiert. iChat Matte ist mit dem Update auf 2.0 unter OS X 10.5 lauffähig.


Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>