Tipps & Tutorials: 13. November 2007,

Jailbreak für iPhone oder iPod touch mit Firmware 1.1.2

iPod touch
iPod touch - CoverFlow

Wir liefern euch eine detaillierte Beschreibung, wie man ein aktiviertes iPhone mit der Firmware 1.1.2 für die Installation von Fremdprogrammen freischaltet, also einen Jailbreak ausführt. Der Jailbreak ist außerdem kompatibel mit dem iPod touch.

Diese Anleitung setzt ein aktiviertes iPhone mit Firmware Version 1.1.2 und zusätzlich eine funktionierende W-LAN-Verbindung voraus. Für alle iPhones mit Firmware-Version 1.1.3 ist folgende Anleitung zu empfehlen.

Als Grundlage für den Jailbreak der Firmware 1.1.2 benötigt man eine geknackte Firmware 1.1.1 auf dem jeweiligen Gerät. Da jedes deutsche iPhone mit der Version 1.1.2 ausgeliefert wird, muss zuerst ein Downgrade der Firmware durchgeführt werden.

Apple stellt glücklicherweise die gesamten Firmware-Versionen zum direkten Download bereit. Wichtig ist jedoch vor dem Download die Funktion „Sichere Dateien nach dem Laden öffnen“ im Safari zu deaktivieren, da sonst die heruntergeladenen Dateien unbrauchbar werden. Diese Option befindet sich in den Einstellungen unter dem Punkt „Allgemein“. Nachdem die Einstellung vorgenommen wurde, kann die Firmware-Version 1.1.1 und 1.1.2 von Apples Webserver heruntergeladen werden.

SIM-PIN-Abfrage abschalten

Vor Beginn der gesamten Prozedur muss man unbedingt die PIN-Abfrage für die eigene SIM abschalten. Zu finden ist diese in den Einstellungen, in der Rubrik „Telefon“. Dort wählt man die Option „PIN-Code“ und ändert die Einstellung.
Wer mitten im Prozess in die Verlegenheit kommt dies vergessen zu haben, benötigt ein zweites Handy, mit dem die SIM-Karte aus dem iPhone PIN-frei geschaltet werden kann. Danach kann’s weitergehen (mit der SIM wieder im iPhone, natürlich).

Firmware downgraden

Zu beachten ist, dass beim Downgrade der Firmware alle Daten auf dem iPhone gelöscht werden! Wer nun Angst um seine Daten hat und das iPhone nicht mit seinem Mac synchronisiert, der sollte jetzt ein Backup machen.

Als erstes verbindet das iPhone mit dem Mac. Haltet dann die Home- und Power-Taste gedrückt und wenn der Bildschirm sich ausschaltet, lasst die Power-Taste los. Das iPhone startet nun im DFU-Modus.

In iTunes klickt ihr nun mit gedrückter Alt-Taste den Button „Wiederherstellen“. Nun sollte man die Möglichkeit haben eine Firmware-Datei auszuwählen. Wir wählen die ipsw-Datei der Firmware 1.1.1 aus und bestätigen die Auswahl. Das iPhone installiert nun die alte Firmware.

Nachdem der Downgrade mit dem Fehlercode 1015 (kein Grund zur Panik!) beendet wurde, muss das iPhone noch in den normalen Betriebsmodus zurück. Für dieses Vorhaben ist eine weitere Software von Nöten: iNdependence. Mit der aktuellen Version 7.5 von iTunes funktioniert nur die Beta-Version 1.3 von iNdependence und zusätzlich benötigt man noch das MobileDevice-Framework von iTunes 7.4.2.
Als erstes wird die „iNdependence MobDev Tool“-Anwendung ausgeführt. Es erscheint ein Hinweisfenster, dass iNdependence nicht mit iTunes 7.5 funktioniert und man das Framework von Version 7.4 auswählen soll. Im ersten Dialog wählt man also das Verzeichnis des Frameworks aus. Nachdem die Auswahl bestätigt wurde, erscheint ein zweiter Dialog, mit dessen Hilfe man die eigentliche iNdependence-Anwendung auswählt. Wurde alles erfolgreich durchgeführt, funktioniert iNdependence mit dem Framework von iTunes 7.4.2. trotz der Installation von Version 7.5. Genau diese Prozedur ist in der stabilen Version 1.2 von iNdependence nicht enthalten.
Durch ein simples Starten der Anwendung bringt iNdependence nun das iPhone dazu den DFU-Modus zu verlassen und wieder in den regulären Betriebsmodus zu wechseln. Dies kann eventuell ein paar Sekunden dauern oder benötigt mehr als einen Anlauf; Kein Grund zur Panik. Das iPhone ist nun mit der Firmware-Version 1.1.1 in englischer Sprache beladen und erkennt weder die T-Mobile SIM-Karte noch das Netz von T-Mobile. Für die Durchführung des Jailbreak benötigen wir daher eine W-LAN-Verbindung.

Jailbreak der Firmware 1.1.1

Nun geht es darum, den Jailbreak der Firmware-Version 1.1.1 durchzuführen. Hierzu genügt es, mit dem Safari-Browser vom iPhone die Webseite www.jailbreakme.com aufzurufen und ganz unten den Punkt „AppSnapp installieren“ zu wählen. Kurze Zeit nach der Auswahl sollte sich der Safari schließen und der Jailbreak wird durchgeführt. Nachdem alles erfolgreich durchgeführt wurde, befindet sich der „Installer“ auf dem iPhone, mit dem der nächste Schritt durchgeführt werden kann.

OktoPrep installieren

Nach dem Starten des Installers lädt sich das Programm als erstes die aktuellen Programmquellen aus dem Internet und stellt einem danach eine gruppierte Ansicht aller Programme bereit. Unter dem Punkt „Tweaks (1.1.1)“ gibt es das Programm „OktoPrep“, das es nun zu installieren gilt. Ein Klick auf den Eintrag zeigt die entsprechenden Details an und oben rechts befindet sich nun der Knopf zum Installieren.
Nach der Installation erscheint ein Hinweis-Fenster, dass man nun bedenkenlos auf die Firmware-Version 1.1.2 updaten kann.

Firmware auf Version 1.1.2 aktualisieren

Wenn das iPhone mit dem Mac verbunden ist und man innerhalb von iTunes auf den Button „nach Updates suchen“ klickt, erhält man den Hinweis, dass die Version 1.1.1. bereits aktuell sei. Wenn man die Options-Taste während des Klicks auf den Button gedrückt hält, erscheint ein Auswahlfenster. Dort wählt man die ipsw-Datei der Firmware 1.1.2 und bestätigt die Auswahl. Nun wird die aktuelle Firmware installiert bzw. das iPhone aktualisiert.

Jailbreak der Firmware 1.1.2

Nachdem das iPhone neugestartet hat, ist das Icon für den Installer wieder vom Display verschwunden und wir haben – rein optisch – ein iPhone, das dem ursprünglichen Zustand entspricht. Für den nächsten Schritt benötigen wir die Jailbreak Software von „conceited software“. Sollte es beim Download zu Problemen kommen, eventuell einmal die Firewall umstellen. Ich konnte die Datei nicht herunterladen, da NetBarrier X4 meinen UserAgent „verheimlicht“ hatte.

Zusätzlich zu dem eben geladenen Programm wird noch die Datei libreadline.5.2.dylib benötigt, die ebenfalls zum Download bereitsteht.

Entpackt die zweite .zip-Datei und kopiert die Datei libreadline.5.2.dylib in das Verzeichnis /usr/local/lib/. Am einfachsten gelingt dies, wenn man ein Terminal öffnet und open /usr/local/lib/ eingibt. Nach der Bestätigung sollte sich ein Finder-Fenster im entsprechenden Verzeichnis öffnen und man kann wie gewohnt die Datei „rüberschieben“. Da es sich um ein System-Verzeichnis handelt, wird man noch nach seinem Passwort zur Autorisierung gefragt.

Die Datei liegt im richtigen Verzeichnis? Das iPhone ist angeschlossen? Dann können wir mit dem Jailbreak beginnen. Als erstes wird die Datei 1.1.2-jailbreak.zip entpackt und das Terminal geöffnet. Nun navigiert man mit Hilfe des cd-Befehls zu den entpackten Dateien (z. B. cd Desktop/Jailbreak/) und führt die Datei osx mit dem Befehl ./osx aus. Es sollte sich ein Fenster öffnen, mit dem nun der Jailbreak durchgeführt werden kann. Zusätzlich hat man noch die Möglichkeit direkt den SSH-Server zu installieren, um Dateien auf das iPhone zu kopieren.

Nach Betätigung des Buttons läuft der Jailbreak durch und man sieht im Terminal und im Fenster den Status des Vorgangs. Es ist auf jeden Fall davon abzuraten das Fenster oder das Terminal während des Vorgangs zu schließen! Wenn der Vorgang beendet wurde, startet das iPhone nochmal neu und danach ist der Installer wieder auf dem Display zu sehen.

Die beschrieben Prozedur gilt auf gleiche Weise für den iPod touch, nur dass man sich an dem Punkt mit der SIM-Karte keine Gedanken machen muss.

Jailbreak für iPhone oder iPod touch mit Firmware 1.1.2
3,67 (73,33%) 6 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Tipp: Apps Beenden beim Apple TV 4G Vielen Nutzern des neuen Apple TV der vierten Generation wird es gar nicht aufgefallen sein, doch gerade weil es nun einen App Store gibt, kann es nöt...
Apple TV: Screenshots anfertigen und Videos aufzei... Wir erläutern im Folgenden, wie man von den Inhalten, die man mit dem neuen Apple TV wiedergibt, Screenshots anfertigen kann oder Videos aufzeichnen. ...
Tipp: Rausfinden, ob der eigene Mac Metal-kompatib... Apple hat Ende September OS X El Capitan veröffentlicht. Version 10.11 des Desktop-Betriebssystems ist die erste, die Apples Metal-Schnittstelle nutzt...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 19 Kommentar(e) bisher

  •  Fox (13. November 2007)

    Die Anleitung ist übersichtlich und sehr gut geschrieben! Aber wie bekomme ich denn z. B. ein deutsches oder englisches iPhone mit FW 1.1.2 unlocked, welches noch nicht in iTunes aktiviert wurde?

  •  Pudi (13. November 2007)

    Ja, genau, das würde mich auch interessieren, aber ich denke das wird kein Problem sein.

  •  macdeirf (13. November 2007)

    Klappt das Update mit einem unlocked 1.1.1 mit dem letzten Part (ab OktoPrep installieren)?

  •  Rob (13. November 2007)

    @macdeirf: Mit nem unlocked 1.1.1 Phone klappt es nicht. Das iPhone muss über iTunes aktiviert worden sein! Also musst du den Unlock rückgängig machen.

  •  tim (13. November 2007)

    @all: Ich kann bestätigen, dass der Jailbreak mit einem T-Mobile-iPhone funktioniert. Ein bisschen trickreich, aber es funktioniert, wenn man sich an die Anleitung von Sebastian hält.

  •  markus (13. November 2007)

    ich hab das ganze auch versucht. bis auf den allerletzten schritt hat auch alles super geklappt…
    beim drücken auf den button „jailbreak“ bekomm eich die fehlermeldung „Cannot launch iPHUC!“
    ich habe alles genau gemacht, die datei in das lib-verzeichnis kopiert, octpre installiert, zurück auf 1.1.2 gegangen… was ist falsch?

  •  Hando (13. November 2007)

    Braucht man dafür unbedingt W-LAN, oder kann man das auch anders lösen? Wie schaut’s mit der Garantie aus nach dem Gefriemel?

  •  Ulrich (13. November 2007)

    Ich habe es schon an anderer Stelle geschrieben: Die Anleitung ist prima, alles funktioniert. Leider geht danach Visual Voice Mail nicht mehr und auch in den Uhrzeiteinstellungen gibt es Änderungen. Ist das bei euch auch so? Ich habe ein T-Mobile 1.1.2, iTunes 7.5, und alle Software aus der Anleitung, außer, dass ich 1.1.2 von iTunes habe und nicht die Datei nehme. (Ist aber die gleiche Version!)

  •  Hando (13. November 2007)

    Gibt es im Nachhinein die Möglichkeit, das iPhone wieder in den „Ausgangszustand“ zurück zu setzen? Ich meine damit, dass der Jailbreak, ich sage mal, „rückgängig“ gemacht wird?

  •  Ulrich (13. November 2007)

    @Hando: Ja, mit der Funktion „Wiederherstellen“ in iTunes bekommt man ein original T-Mobile 1.1.2 Gerät.

  •  tim (13. November 2007)

    @Ulrich: Visual Voice Mail geht nicht mehr? Wieso das denn? Ob Apple da eine spezielle FW für T-Mobile hatte?

  •  Hando (13. November 2007)

    @tim: Ich finde diesen Voice Mail Kram eh totalen Humbug. Entweder ich bin erreichbar, oder nicht.

  •  Ulrich (13. November 2007)

    @tim: Schau mal ob Du die Einstellung „Kennwort für Voicemail ändern“ unter Einstellungen, Telefon findest. Die fehlt nach dem Break bei mir und die Telekom meldet sich immer mit …wähle 3311… per SMS bei mir….

    @hando: dann kannst Du ja die Mailbox einfach abschalten. Ich finde es prima und es ist ein Zeichen dafür, dass hier mit dem Break etwas nicht stimmt….

  •  Martin (14. November 2007)

    Ich sprecht immer von iPhone aber im Titel steht auch iPod Touch!

  •  David (14. November 2007)

    Leider wird hier wirklich nur vom iPhone gesprochen. Kann mir bitte jemand erklären wie ich beim iPod touch vorzugehen habe? Habe 10.5 und iTunes 7.5.

  •  toni (14. November 2007)

    Meine Uhrzeit wird falsch angezeigt nach dem Jailbreak. Woran kann das liegen?

  •  david (14. November 2007)

    @toni: Überprüfe in deinen Zeiteinstellungen die Zeitzone – die war bei mir nach dem Upgrade auf „Cupertino“ eingestellt.

  •  Patrick (15. November 2007)

    !!!! ACHTUNG !!!!

    Bei gejailbreakten (aber legal über T-Mobile aktivierten) iPhones wirkt die EDGE-Flatrate von T-Mobile scheinbar NICHT! JEDES KB wird KNALLHART abgerechnet. Mich hat die Aktion 19 Euro gekostet. Ruft am besten mal den Konto-Computer (Kurzwahl 2000) an, der sagt euch, was ihr bisher verbraten habt. Das kommt wahrscheinlich, weil bei gejailbreakten iPhones APN und Kennwort NICHT GESETZT sind!!

    !!!! ACHTUNG !!!!

  •  markus (16. November 2007)

    Bei mir das gleiche Problem… Kontostand: 45 Euro. Hab auch angerufen. Es hieß aber, solang die Rechnung nicht erstellt wurde, können die nicht nachprüfen, warum die Kosten entstehen. Es wird mir aber gutgeschrieben, da ich nicht über die 100 Freiminuten bin und eine Internet-Flat habe.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>