MACNOTES

Veröffentlicht am  20.11.07, 11:08 Uhr von  

Notizen vom 20. November 2007

Notizen

Vodafone vs. T-Mobile
Vodafone hat wegen der Exklusiv-Bindung des iPhones an T-Mobile vor dem Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen den rosa Rivalen erwirkt. Laut Vodafone-Deutschlandchef Friedrich Joussen geht es allerdings nicht darum, den Vertrieb des iPhones zu unterbinden. Vielmehr sei grundsätzlich zu klären, ob derartige Exklusiv-Verträge zwischen Herstellern und Netzbetreibern mit deutschem Recht vereinbar sind. Vielleicht handelt es sich aber auch nur um einen geschickten Schachzug, um T-Mobile ein paar Schlagzeilen abzunehmen. Die einstweilige Verfügung sollte man jedenfalls nicht überbewerten: Sie sagt noch nichts über die Entscheidung im Hauptsacheverfahren – und damit über die Stichhaltigkeit der Vodafone-Argumentation – aus.

Günstigere Fotobücher und iPhoto-Kalender
Photographerbook (Macnotes-Test) senkt pünktlich zum Weihnachtsgeschäft die Preise für Fotobücher. Außerdem gibt es jetzt die Möglichkeit, iPhoto-Kalender zu bestellen – und zwar deutlich günstiger als bei Apple. Wer zusätzlich den Gutscheincode “macnotes” angibt, spart weitere 5 Euro. Damit kostet ein iPhoto-Kalender im Format 25×19,9 nur 7,90 EUR plus Versand.

Ein Kessel Buntes: Apple expandiert, gewährt Rabatte in den USA
Apple baut eine eigene Marktpräsenz in Portugal auf und schließt damit einen weißen Fleck auf der Landkarte. Portugal war bislang das einzige westeuropäische Land, in dem Apple nicht selbst, sondern nur über Dritte vertreten war. Auch für Mexiko startete Apple nun einen eigene Online-Präsenz plus Store. Außerdem wird es in den USA wie schon in den vergangenen Jahren am Freitag nach Thanksgiving Rabatte in den Apple Stores geben. Der “Black Friday” gehört traditionell zu den Tagen mit dem größten Umsatz im amerikanischen Einzelhandel. Außerdem gibt es einen neuen iTunes-Werbespot, diesmal mit R’n'B-Sängerin Mary J. Blige.

Gravis startet Karstadt-Kooperation in Düsseldorf
Gravis startete gestern den ersten “Shop-in-Shop” in der Karstadt-Filiale an der Schadowstraße. Auf etwa 350 Quadratmetern gibt es dort laut Gravis-Chef Archibald Horlitz das gleiche Produktangebot wie auch in den eigenen Gravis-Stores. Im Oktober hatte Karstadt verkündet, dass Gravis in Zukunft die Multimedia-Abteilungen der Kaufhäuser betreuen werde. Falls uns jemand aus Düsseldorf liest: Wir würden uns über einen ersten Eindruck und ein paar Bilder der neuen Verkaufsfläche freuen!

HierarchicalDock bringt Dock-Ordner zurück
Wer trotz Stacks nicht auf traditionelle Ordner im Dock von Mac OS X 10.5 verzichten will, der sollte einen Blick auf HierarchicalDock werfen. Das kostenlose Tool legt per Drag-und-Drop Ordner ins Dock, die sich per Rechtsklick wie unter 10.4 in ihrer hierarchischen Struktur öffnen lassen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  Mikke sagte am 20. November 2007:

    Hey, cool, in Düsseldorf. Werde dann morgen mal vorbeigehen und kann dann auch was dazu schreiben ;)
    lg
    Mikke

    Antworten 
  •  ha sagte am 20. November 2007:

    Super, wir freuen uns auf deine Mail!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de