News & Rumors: 22. November 2007,

Notizen: Orange will iPhone-Flatrate begrenzen und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 22. November 2007: Orange will iPhone-Flatrate in Frankreich begrenzen, 25 Millionen verkaufter iPods und Hinweise auf Software-Updates.

Orange will iPhone-Flatrate begrenzen

Laut Berichten auf MacGeneration will sich Orange in Frankreich, ähnlich wie T-Mobile hierzulande, das Recht vorbehalten die Datenflatrate für das iPhone zu begrenzen. Derzeit ist ein Datenvolumen von 500 MB im Gespräch. Die monatlichen Gebühren für einen entsprechenden Vertrag belaufen sich zwischen 50 und 120 Euro. MacGeneration zufolge werde Orange allen Kunden die Möglichkeit einräumen, innerhalb der ersten sechs Monate das iPhone für eine Gebühr von 100 Euro zu entsperren. Nach Ablauf der sechs Monate soll dies kostenlos möglich sein.

25 Millionen verkaufter iPods

Glaubt man den Prognosen von Gene Munster, so könnten die Verkaufszahlen des iPod einen neuen Rekord erreichen. Apple könne so etwa 25 Millionen iPods im laufenden Quartal verkaufen, dies berichtet AppleInsider.

Updates

Mit der neuen Version 1.8 von Remote Buddy unterstützt das Programm die Verwendung von eyeTV-Fernbedienungen. Für den Webbrowser Firefox gibt es ein Update auf 3.0b1, die Projektverwaltung Merlin ist in Version 2.5b3 verfügbar. Das Tool gSync zum Synchronisieren von iCal und dem Kalender-Service von Google steht in Version 1.1.1b bereit.


Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>