News & Rumors: 29. November 2007,

Cyberport eröffnet Store in Berlin

News
News

Am heutigen Donnerstag öffnet Cyberport die Türen im neuen Hauptstadtgeschäft: In der Friedrichstraße 50-55, und damit mitten in Berlin, stehen ab sofort Macs, iPods und Co. zum Anfassen, Ausprobieren und Kaufen bereit. Nach Dresden ist dies bereits die zweite Laden-Filiale von Cyberport, dessen Kerngeschäft immer noch im Versandhandel liegt. In der Branche munkelt man allerdings, dass weitere Ladengeschäfte folgen werden.

Der Store in Berlin wurde gerade noch rechtzeitig fertig zum „Pre-Opening“ gestern Nachmittag, bei dem geladene Gäste die 550 Quadratmeter Verkaufsfläche vorab in Augenschein nehmen konnten. Wie man uns aus Berlin mitteilt, ist der Store aber heute, am ersten echten Verkaufstag, schon sehr gut besucht.

Wir sind gespannt, ob Cyberport tatsächlich den Kampf mit Gravis aufnimmt und weitere Stores an anderen Standorten im Bundesgebiet eröffnen wird.






Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  Patrique (29. November 2007)

    Beim nächsten Berlin-Besuch schau ich vorbei :-)

  •  f2b (29. November 2007)

    Sehr gut besucht? Anders ausgedrückt: Der Umsatz bleibt hinter den Erwartungen zurück. Ich bin eben da gewesen – das Personal scheint irgendwie eher mit sich selber beschäftigt zu sein. Das Angebot kommt nicht halbwegs an das heran, was auf der zum store gehörenden Website angepriesen wird… nach meinem ersten Besuch würde ich sagen: Wie Gravis – nur nicht am Arsch der Welt (auf Berlin bezogen).

  •  iMaculate (29. November 2007)

    @f2b: Wie willst du denn mehrere zehntausend Produkte in ein Ladengeschäft bekommen?

  •  rita schmidt (5. Juni 2008)

    Ich bin begeistert von dem schönen Geschäft, sehr nette und freundliche junge Leute, die sehr gut beraten. Was will man mehr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>