News & Rumors: 20. Dezember 2007,

Notizen: Think Secret wird geschlossen und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 20. Dezember 2007: Think Secret wird geschlossen, iPhone vor Windows Mobile, Mac-Nutzer kaufen mehr Musik, iPhone-Hacker arbeitet für Apple und Hinweise auf Software-Updates.

Think Secret wird geschlossen

Das Webmagazin „Think Secret“ wird sein Webangebot beenden. Dies ist das Ergebnis einer Einigung mit Apple. Durch diesen Schritt muss Think Secret seine Informanten nicht preisgeben, was die jeweiligen Personen freuen dürfte, die damit einem Rechtsstreit mit Apple entgehen.

Apple hatte den Think-Secret-Herausgeber Nick Ciarelli und weitere Redakteure Anfang 2005 wegen Veröffentlichung von Geschäftsgeheimnissen verklagt; Jetzt haben sich Apple und Think Secret auf diese Entscheidung geeinigt.

iPhone vor Windows Mobile

Das iPhone muss sich im Bereich der Smartphones nur den Blackberry-Geräten geschlagen geben und ist für 27% der Smartphone-Verkäufe verantwortlich. Das iPhone verdrängt die Konkurrenz mit Windows Mobile oder Symbian auf die hinteren Ränge.

Mac-Nutzer kaufen mehr Musik

Laut NPD Mediengruppe sind Mac-Nutzer gewillter Musik zu kaufen als PC-User. So gaben 32% der Mac-Nutzer an, dass sie regelmäßig Musik erwerben, hingegen nur 28% der PC-Nutzer.

iPhone-Hacker arbeitet für Apple

Der Entwickler von Delicious Library und dem nativen iPhone-Spiel Lights Off, Lucas Newman, darf sich über einen neuen Job bei Apple freuen.

Software-Updates
Die Handy-Suite BluePhoneElite ist in Version 2.0.4 veröffentlich worden, MacPorts gibt es nun in Versionsnummer 1.6 und CandyBar steht in Version 3.11 zum Download bereit. Das Tool OmniGraffle ist in einer neuen Beta-Version erhältlich.



Notizen: Think Secret wird geschlossen und mehr
3,67 (73,33%) 6 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Apple siegt bei Studie zur Kundenzufriedenheit Eine jüngst erschienene Umfrage zur Kundenzufriedenheit sieht Apple unangefochten an der Spitze - auf breiter Front. Befragt wurden knapp 50.000 Verbr...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Tekl (20. Dezember 2007)

    Eine Gerüchteseite weniger ist kein Verlust. Die Gerüchte wiederholen sich sowieso und haben eh keinen Nährwert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>