News & Rumors: 30. Dezember 2007,

Camera Pro: Mehr Features für die iPhone-Kamera

Camera Pro
Camera Pro - Screenshot

Entwickler Vincent Makayama stellt seine neueste Software vor: Camera Pro erweitert die iPhone-Kamera um Funktionen wie Selbstauslöser und digitalen Zoom.

Für das Programm sind in der Vollversion rund 20 Euro fällig. Den Preis muss man deutlich in Zweifel ziehen. Denn bisher stimmt das Verhältnis von Funktionsumfang und Preis überhaupt nicht.

Wer sich selbst ein Bild machen will, fügt im Installer die Quelle „http://tinyurl.com/2t8cax“ hinzu und lädt sich Camera Pro (zu finden im Verzeichnis Makayama) auf sein iPhone. Damit kommt die App nur für Nutzer eines Jailbreaks in Frage.



Camera Pro: Mehr Features für die iPhone-Kamera
4 (80%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Super Mario Run: Kopierschutz verlangt permanente ... Auf der iPhone-7-Keynote wurde etwas angekündigt, was in der Unternehmensgeschichte von Nintendo als eine Art Sensation angesehen werden könnte: Super...
Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  chrisb101 (30. Dezember 2007)

    Sieht ganz gut aus das Programm, aber ich würde noch warten. Diese Funktionen hat heutzutage jedes Mobiltelefon. Deshalb glaube ich, dass Apple sie in einem Software-Update nachliefert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>