News & Rumors: 4. Januar 2008,

Notizen: Diverse Apple-Patente und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 4. Januar 2008: Diverse Apple-Patente, Nokia N95 mit YouTube, Macs auf dem 24C3, Hitachi mit neuen Notebook-Festplatten, Trojaner OSX.RSPlug.A entfernen und Hinweise auf Software-Updates.

Diverse Apple-Patente

Reichlich Apple-Patente machen derzeit wieder die Runde: eines beschreibt das Verschieben von Icons im iPhone-Springboard, wie es für die Firmware 1.1.3 erwartet wird. Geeignet die Gerüchte um ein Subnotebook zu befeuern, ist das Patent für eine iMac-artige Dockingstation mit integriertem Display. Dynamische OLED-Tastaturen sind dagegen an sich schon ein alter, wenn auch teurer Hut.

Nokia N95 mit YouTube

Mit der neuen Firmware erhält das Smartphone Nokia N95 Unterstützung für YouTube und Widgets. Die YouTube-Unterstützung geht aber nicht so weit wie beim iPhone/iPod touch mit einem eigenen Browser, der Weg führt über den normalen Handy-Browser. Ein Video eines YouTube-Videos auf dem N95 gibt einen Eindruck.

Macs auf dem 24C3

Nicht nur waren MacBooks bei den Besuchern des 24C3 überproportional vertreten, es gab auch einen interessanten Vortrag „Inside the Mac OS X Kernel- Debunking Mac OS Myths„. Die Folien und eine Zusammenfassung gibt es natürlich auch.

Hitachi mit neuen Notebook-Festplatten

Falls die Festplatte des mobilen Macs zu klein geworden ist: Von Hitachi gibt es zwei neue Festplatten im 2,5-Zoll-Format für Notebooks, mit 400 bzw. 500 GB. Verfügbar sind die Festplatten ab Februar, leider sind sie mit 12,5 mm Höhe zu hoch für den direkten Einbau in den MacBooks, können also nur über ein externes USB- oder Firewire-Gehäuse genutzt werden.

Trojaner OSX.RSPlug.A entfernen

Lange konnte man als Mac-User über die reichlich für Windows verfügbaren Hilfsprogramme zum Entfernen von Trojanern und anderen Schädlingen nur lachen. Für oder besser gegen den Trojaner DNSChanger (OSX.RSPlug.A) gibt es nun ein Tool von SecureMac, das diesen vom eigenen System entfernt, wenn er sich denn dort eingenistet haben sollte.

Updates

MailTags 2.2 geht in die dritte öffentliche Beta. Wichtigste Neuerung ist eine Plug-in-Schnittstelle: „MailTags Extras“. Die GPG Tools wurden auf Version 1.2.1 aktualisiert.

Zuletzt kommentiert



 6 Kommentar(e) bisher

  •  flippidu (4. Januar 2008)

    Den OS X Kernel Vortrag hab ich mir gestern nacht noch reingepfiffen. Hat mir gut gefallen – der Vortrag sowie auch Lucy :)

  •  nadine (4. Januar 2008)

    Oh. Endlich was gegen Trojaner :) Sehr gut, den ich hab ein paar Bekannte, die zwar schon zu Mac konvertiert sind, aber immernoch die Virus-und Trojaner-Angst von Windows haben! Denen schick ich den Link!

  •  switchpack (4. Januar 2008)

    Hihi, der Pornotrojaner. Würde mich mal interessieren, wieviele Leute nachschauen, ob sie sich was gefangen haben. So ganz ohne Anfangsverdacht könnte man ja darauf verzichten. :D

  •  nadine (4. Januar 2008)

    :) hey switchpack – genau das ist es, was mich zum zweifeln gebracht hat. den bei uns im büro (!) haben plötzlich viel zu viele panik gemacht… da fragt man sich doch, was die so während der arbeit alles treiben!!!

  •  mac (5. Januar 2008)

    die schweizer sind mal wieder vorreiter … ne schöne idee jedenfalls. könnte man hier auf macnotes.de doch auch mal mit deutscher software was starten!

  •  ha (5. Januar 2008)

    wir arbeiten zur zeit an macnotes 3.0, da wird es auch verschiedene software-features geben. aber sicher keine 1:1 kopie der mac gallery.


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>