News & Rumors: 13. Januar 2008,

TV-Serien im deutschen iTunes Store

iTunes
iTunes - Logo

Wie die WirtschaftsWoche in ihrer Onlineausgabe meldet, wird Apple zukünftig in seinem iTunes Store deutsche Fernsehserien anbieten.

Laut Informationen der Zeitung gehört die ARD-Show „Schmidt & Pocher“ zu einer der ersten TV-Sendungen, die online via iTunes verfügbar sein werden. Etwas später soll es dann Kinofilme zum Herunterladen geben. Warum diese nicht im ersten Schritt angeboten werden, liege weniger an den Urheberrechten, sondern vielmehr an der Infrastruktur. Apple habe bislang nicht die nötigen Server-Kapazitäten aufgebaut, um eine Bibliothek aus tausenden digitalisierten Spielfilmen zu bestücken, so ein Insider.

Nachdem schon bekannt wurde, dass zukünftig DVDs auf den iPod und das iPhone via iTunes kopiert werden können, ist mit dieser Meldung wieder ein Teil des Keynote-Puzzles dazu gekommen.



TV-Serien im deutschen iTunes Store
3,89 (77,78%) 18 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Project Isabel: Apple baut riesiges Rechenzentrum ... Apple möchte die Unabhängigkeit von Konkurrenten weiter verbessern und baut auch aus diesem Grund ein neues Rechenzentrum in Nevada. Die Kosten sollen...
Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  mooi (13. Januar 2008)

    Sind die Serien etc. dann gratis oder weiß man da noch nichts drüber?

  •  MD77 (13. Januar 2008)

    @mooi: Wieso gratis? Gibt’s Fernsehserien in den USA umsonst? Die werden wie dort auch hier, wenn sie denn dann kommen, Geld kosten.

  •  Söan (13. Januar 2008)

    @MD77: Gratis weil wir für „Schmidt & Pocher“ GEZ zahlen. Aber da hat Apple ja nichts davon… ich warte erstmal ab, bevor ich dazu ’ne Meinung äußere.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>