MACNOTES

Veröffentlicht am  16.01.08, 22:13 Uhr von  Alexander Trust

Firmware 1.1 für iPod nano (3. Gen.) verfügbar

Software AktualisierungSeit ein paar Minuten ist die Firmware-Version 1.1 für den aktuellen iPod nano verfügbar. Mit dem Update unterstützt nun auch der Winzling das Abspielen von Miet-Filmen (die es bei uns bekanntlich noch nicht gibt). Außerdem verspricht der Beipackzettel die üblichen, nicht näher spezifierten Fehlerbehebungen.

Das Update ist direkt über iTunes erhältlich – falls es dort nach Anschließen des iPods noch nicht erscheint, sollte man vorher auf iTunes 7.6 updaten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  ukroell sagte am 16. Januar 2008:

    Leider noch immer keine 24-Stunden-Uhr beim “Bildschirmschoner”…
    Wie viel Europäer sitzen in Cupertino? 2?

    Antworten 
  •  boecko sagte am 16. Januar 2008:

    Mittlerweile fängt Apfel an die Threads im Diskussionsforum zu löschen, die etwas mit dem kostenpflichtigen Upgrade zu tun haben.

    Why are early adopters being punished by Apple?
    http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=1343673&tstart=15

    Antworten 
  •  timo sagte am 16. Januar 2008:

    also ich finde das nicht übertrieben unfair von Apple, es ist ja nicht so wie beim Apple TV, dass es sich zuvor schlecht verkauft hat. Die Besitzer des touch sollen doch glücklich sein, dass sie mit ihre vorhandenen Gerät die neue Funktion nutzen können. Wenn man sich einen iPod kauft erwartet man ja in der Regel nicht auch ein Navi zu bekommen…

    Antworten 
  •  Skilljoy sagte am 17. Januar 2008:

    Also ich konnte noch keinerlei Änderungen bemerken. Weder bei der Performance, noch bei Menüpunkten. Alles wie vorher. Scheint wirklich nur die Kompatibilität für die Miet-Filme dazugekommen zu sein.
    Ich hätte mir ja erhofft, dass sie die verlängerte Dauer zum Drücken des “Aus-Knopfes” rückgängig gemacht hätten…

    Antworten 
  •  Bambi sagte am 21. Januar 2008:

    Also, ich habe nur bemerkt, dass ich meinen Akku nur noch über USB am Computer aufladen kann – mit normalen Stecker (original Apple!) geht nix mehr… Muss ich jetzt immer den Laptop in den Urlaub mitnehmen???!!! :-(

    Antworten 
  •  Kai sagte am 22. Januar 2008:

    Ich benutze WinAmp zum Überspielen von Musik auf den iPod weil iTunes unter Windows meine Geduld überstrapaziert – iTunes als lahm zu bezeichnen wäre wohl noch geschmeichelt. Leider werden bei einer gelegentlichen Synchronisation mit iTunes immer noch sämtliche Songs von ihren Covers “bereinigt”. Mein Fazit:
    - iPod Nano ist wahrscheinlich der beste mp3 Player, den es zur Zeit gibt
    - iTunes für Windows macht einfach keinen Spaß, der aktuelle WinAmp ist bei weitem besser und flexibler
    - Auf Videos, Fotos und separate Hörbücher werde ich mangels Unterstützung durch WinAmp verzichten müssen

    Ich werde wohl oder übel den iPod nochmals zurücksetzen und knapp 100 Alben mit WinAmp überspielen müssen, iTunes werde ich dann deinstallieren, weil mich die von Apple einprogrammierten Sabotageakte einfach nerven.

    Antworten 
  •  Hannah sagte am 20. Mai 2008:

    Hallo, ich hätte eine Frage zum Update… kann man das Update auch wieder rückgängig machen? Mit der neuen Software ist der iPod ja nurnoch mit iTunes neuer Version kompatibel, das wusste ich vorher aber nicht. Ich hab die iPod Software also installiert, aber da ich noch die alte Version von iTunes habe, findet es meinen iPod nichtmehr. Ich habe die neue Version runtergeladen und wollte sie installieren, doch dafür braucht man Service Pack 2 oder höher auf dem PC… das hat meiner leider nicht, und eine Aktualisierung auf SP 2 ist nicht möglich, da mein Product Key oder so ungültig ist. Deswegen würde ich das Update gerne wieder rückgänig machen, damit ich die alte iTunes Version benutzen kann…. ich hoffe mir kann jemand helfen.

    Antworten 
  •  Daniel sagte am 24. Juli 2008:

    Wieso unterstützt Winamp keine Fotos und Hörbücher. ML_iPod unterstützt all das.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de