MACNOTES

Veröffentlicht am  18.01.08, 9:40 Uhr von  

MWSF: Eye-Fi funkt von Kamera zu iPhoto

Die Eye-Fi SD-Karte vom bisher völlig unbekannten Hersteller gleichen Namens ist eine weitere erwähnenswerte Messe-Neuheit auf der Macworld. Mit der Eye-Fi Karte können Fotos ohne Kabel oder Card-Reader direkt von der Kamera auf den Mac übertragen werden. Dort werden sie auf Wunsch automatisch in iPhoto importiert oder zu Flickr, Facebook & Konsorten hochgeladen.
[singlepic id=223 w=400] Die Eye-Fi Karte lässt sich äußerlich nicht von einer normalen SD-Karte unterscheiden – und auch die Kamera ahnt nicht, was in ihr steckt: 2 GB Speicherplatz und vor allem ein winziges WLAN-Modul (802.11b+g, leider noch nicht 802.11n). Mit dem mitgelieferten USB-Kartenleser kann die Karte auf das heimische WLAN-Netzwerk eingestellt werden

Einziger Haken: Die Eye-Fi Karte ist bisher nur in den USA erhältlich (Kostenpunkt: 99 Dollar). Im Gespräch am Stand wurde uns zwar versichert, dass auch ein Vertrieb in Europa geplant sei. Gleichzeitig war aber herauszuhören, das wohl zunächst einmal der japanische Markt erobert werden soll.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 10 Kommentar(e) bisher

  •  Mitch sagte am 18. Januar 2008:

    Na das is doch genau das Richtige fürs MacBook Air, da vermisst man denn auch nich mehr den Firewire Port für Kameras ;)

    Antworten 
  •  bobschlitten sagte am 18. Januar 2008:

    das ist ja echt genial. wäre genau das richtige für mich. nur noch rechner an und schon hat man jedes bild auf dem rechner und kann jedes bild direkt nach dem fotografieren auf unschärfen und andere fehlerchen kontrollieren auf einem display was der fehlersuche ngemessen ist.

    kann man die gleich hier bestellen, bei macnotes. ich will nicht warten bis es die bei uns gibt.

    Antworten 
  •  blue-skies sagte am 18. Januar 2008:

    Ziemlich cool, auf so etwas habe ich gewartet.

    Antworten 
  •  .max sagte am 18. Januar 2008:

    Nur leider gehört meines Wissens ein gesonderter USB-Receiver dazu. Ansonsten wäre es in der Tat sehr fein.

    Antworten 
  •  -martin sagte am 18. Januar 2008:

    Das ist praktisch (nicht etwas, wie es das MAcBook Air sein sollte)!

    Antworten 
  •  ha sagte am 18. Januar 2008:

    @.max:
    Es liegt ein USB-Kartelesegerät dabe. Das braucht man aber nur für das erste Einrichten der Karte. Danac funkt die Karte die Fotos über das ganz normale WLAN-Netz auf den Mac.

    Antworten 
  •  sebid sagte am 18. Januar 2008:

    Braucht’s dafür denn auf dem Mac noch eine Software?

    Geht zumindest das mit flickr und co. auch ohne Mac direkt mit der Karte?

    Antworten 
  •  moritz sagte am 4. März 2008:

    Ich habe mir heute bei photojojo.com eine bestellt! ich werde wohl zoll nachbezahlen müssen.

    Antworten 
  •  d sagte am 8. Januar 2009:

    Funktioniert nicht bei mir!

    Und bei vielen anderen auch nicht.

    siehe: http://forums.eye.fi/viewtopic.php?f=2&t=505

    Antworten 
  •  Dneiz sagte am 2. April 2009:

    Die kann man jetzt auch direkt in Deutschland kaufen. Ich hab meine gerade bei teodata http://shop.teodata.de geordert. Hat mich 79 Euronen gekostet und ich find das Teil ziemlich cool. Gleich noch aus dem Ami AppStore das Iphone App geladen und jetzt laden sich die Bilder wie man das erwartet auf meinen Mac und das geotagging funzt tatsächlich auch in Deutschland ;)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de