MACNOTES

Veröffentlicht am  31.01.08, 11:18 Uhr von  

Notizen vom 31. Januar 2008

NotizenSoft-Jailbreak für iPhone Firmware 1.1.3
Nachdem NateTrue letzte Woche einen recht ungaren Jailbreak für Version 1.1.3 veröffentlichte, gibt es nunmehr eine offizielle Version des Dev-Teams. Während die erste Anleitung kompliziert und umständlich das iPhone aktualisierte, gibt es nun eine komfortablere Lösung, die ganz ohne Computer funktioniert. Das so genannte Soft-Jailbreak wird über den Installer.app angeboten und spielt innerhalb von ca. 15 min die neue (gejailbreakte) Firmware auf das iPhone. Voraussetzung ist 300MB Speicherplatz auf einem “befreiten” iPhone mit Firmware 1.1.2. Eine Anleitung gibt es auf sendowski.de. Wir haben es ausprobiert, sind allerdings reumütig wieder zur Firmware 1.1.2 zurück gekehrt. Zumindest bei uns, erzeugte das Upgrade einige Fehler. Andere Leser berichten allerdings über ein fehlerfreies Update. Laut Dev-Team sind die bekannten Fehler bereinigt und auch das (für Februar anvisierte) Apple SDK wird unterstützt. Einzig die Lokalisierung in Google Maps funktioniert nur über den Umweg mit LocateMe.app. Alle Wagemutigen können es gerne auf eigene Gefahr probieren und notfalls wieder auf Firmware 1.1.1 oder 1.1.2 downgraden, da das Baseband nicht verändert wird. Wer auf traditionelle Weise sein iPhone mit der neuen Firmware betanken möchte, findet bei iPhone Atlas eine Anleitung.

Neues MacBook Pro in den Startlöchern
Im Entwickler-Build von Mac OS X 10.5.2 gibt es Hinweise für ein neues MacBook Pro. Wie MacRumors entdeckt hat, listet der Hardware-Identifier in Mac OS X 10.5.2 ein MacBook Pro 4,1 auf. Aktuelle Modelle des MacBook Pro tragen allerdings die Versionsnummer 3,1. Einen weiterer Hinweis für ein neues Notebook-Modell aus Cupertino, gibt es in der Software MiniBatteryLogger. Auch da wird Modell 4,1 aufgelistet. Das Tool bezieht seine Informationen übrigens von einem Apple-Server.

Herausfinden wie’s geht
Auf der amerikanischen Apple Homepage gibt es für zahlreiche Mac-spezifischen Situationen Video-Tutorials. In der Rubrik Find Out How gibt es besonders für Neulinge und Switcher eine Vielzahl interessanter Video-Anleitungen, die den täglichen Umgang mit dem Mac erleichtern sollen. Zukünftig werden die Tutorials auch über iTunes angeboten und können abonniert werden.

Update: Bank X 3.1.1
Die Homebanking-Software Bank X hat sich fast als Quasi-Standard am Mac etabliert. Nun rüstet der Hersteller Application Systems Heidelberg die Applikation für die Zukunft. Mit einem Update für das SEPA-Verfahren (Single Euro Payments Area), auf das die Banken gerade umgestellt haben, wird Homebanking am Mac noch einmal etwas sicherer. Das in die Software integrierte HBCI-Modul in Version 4.1.4 wird das neue Verfahren unterstützen. Für registrierte Anwender ist das Update sowohl für die Standard- als auch für die Professional-Variante kostenlos und kann auf der ASH-Homepage angefordert werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 9 Kommentar(e) bisher

  •  Tekl sagte am 31. Januar 2008:

    Bank X 3.1.1 habe ich schon zwei Wochen drauf, warum wird das jetzt erst gemeldet?

    Antworten 
  •  tl sagte am 31. Januar 2008:

    Bank X 3.1.1 habe ich schon zwei Wochen drauf, warum wird das jetzt erst gemeldet?

    Weil es von ASH erst am 29. Januar 2008 11:37:19 Uhr veröffentlicht wurde. ;-) Auf Wunsch übersende ich gerne die Pressemitteilung.

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 31. Januar 2008:

    Vielleicht wurde die Pressemeldung am 29. rausgegeben, aber die Version ist schon etwas älter. Siehe z.B. hier: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?p=3782730

    Antworten 
  •  bobschlitten sagte am 31. Januar 2008:

    so ein mist. MBP 4,1. gibt es eine möglichkeit sein gerade mal 1,5 monate altes MBP in eines der neuen dann zu tauschen? oder muss ich ein paar unreparable mängel dafür finden? hätte ich geahnt das es demnächst ein update des MBP’s gibt hätte ich liebend gern noch gewartet. gibt es informationen was alles neu sein wird, außer der Penryn Prozessor und das Multi-Touch-Trackpad?

    Antworten 
  •  Nasendackel sagte am 31. Januar 2008:

    Ich liebe Bank X. Ne klasse HBCI Lösung für den Mac. Aber Updates sind imme rein Qual. Serienummer suchen, an Ash schicken, E-Mail öffnen, Upload laden, installieren

    Warum kann denn das Programm mir nicht einfach das Update laden….

    Antworten 
  •  tl sagte am 31. Januar 2008:

    @Nasendackel: Sehe ich genau so und deshalb habe ich deine Kritik einmal an ASH weitergeleitet.

    Antworten 
  •  Nasendackel sagte am 31. Januar 2008:

    gute idee…

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 1. Februar 2008:

    @Nasendackel: Die Entwickler haben sich ganz bewusst gegen automatische Updates entschieden, da sie damit die Gefahr umgehen wollen, dass sich durch Manipulationen z. B. an Hosts-Dateien oder Proxies evtl. modifizierte Updates einschleichen, welche dann wichtige Infos ausspionieren.

    Antworten 
  •  Nasendackel sagte am 1. Februar 2008:

    hmm….

    macht Sinn… aber warum muss ich den jedes mal die seriennummer angeben wenn ich das update haben will. das update läuft doch eh nicht ohne…

    ist echt ne qual. aber sicherheit geht vor.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. iPhone Soft-Jailbreak 1.1.3 | Pimp Your IPhone am 31. Januar 2010
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de