News & Rumors: 5. Februar 2008,

Notizen: Weitere Entwickler-Version von OS X 10.5.2 und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 5. Februar 2008: Weitere Entwickler-Version von OS X 10.5.2, Details zu Intels Silverthorne, 2008 erster Apple Store in China, Gerüchte um 16-GB-iPhone-Modell und Hinweise auf Software-Updates.

Weitere Entwickler-Version von OS X 10.5.2

Das Warten auf OS X 10.5.2 geht vorerst weiter: Apple hat gestern Abend eine weitere Vorab-Version des System-Updates an die registrierten Entwickler verteilt (9C30). Wie schon die vorangegangenen Versionen hat auch diese laut Beipackzettel keine bekannten Fehler mehr.

Details zu Intels Silverthorne

Auf einer Fach-Konferenz in San Francisco gewährte Apples Chiplieferant Intel gestern unter anderem Einblicke in die Zukunft des Silverthorne-Prozessors. Der Silverthorne ist Kern von Intels Menlow-Plattform, die für ultra-mobile Geräte wie Smartphones, UMPCs und PDAs entwickelt wurde und daher naturgemäß für die zweite Generation des iPhones in Frage kommt. Der neue Chip soll noch in der ersten Hälfte dieses Jahres auf den Markt kommen.

2008 erster Apple Store in China

Apple wird pünktlich zu den olympischen Spielen den ersten Apple Store in China eröffnen. Laut ifoAppleStore steht nun der genaue Ort fest: In einer neuen Einkaufsmeile in Peking, die derzeit für 40 Millionen US-Dollar renoviert wird. Die Straße liegt unweit des Platzes des himmlischen Friedens und soll nach Fertigstellung Stores anderer international bekannter Marken beherbergen.

Kommt heute das 16-GB-iPhone-Modell?

Wie Engadet erfahren hat, wird Apple heute das iPhone in einer 16-GB-Variante veröffentlichen. Seit der Einführung des iPod touch mit 16GB Speichervolumen, wird über ein iPhone mit mehr Speicher spekuliert. Angeblich startet O2 in Großbritannien den Verkauf um 14:30 Uhr (deutscher Zeit) in seinen Shops. Ein Preis für das „große“ iPhone ist ebenfalls schon bekannt: £ 329 soll es kosten. Apple dürfte das Gerät dann für 599 US-Dollar in USA und 599 Euro in Deutschland anbieten.

Updates

Synium veröffentlicht eine öffentliche Beta-Version vom Programm-Entferner CleanApp 3 (mehr dazu). Die iTunes-Fernbedienung CoverSutra kommt in Version 2.0.1 mit einigen Detailverbesserungen.

Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Tekl (5. Februar 2008)

    Warum gibt’s neue Builds, wenn keine Fehler mehr drin sind? Gibt’s bei jedem Build etwa neue Funktionen? Falls nicht, was ändern die denn dann noch? Tippfehler oder unlogische Bedienung wären ja auch Bugs, zumindest aus Anwendersicht.

  •  ha (5. Februar 2008)

    @Tekl: Im jüngsten Build soll wohl noch an Time Machne gearbeitet worden sein. Wen wir sagen, es wurde nichts geändert, dann haben wir keine Kenntnis über die Details – im Details wurde aber mit Sicherheit noch was verändert, sonst würde sich die Buildnummer nicht ändern.

  •  ur (5. Februar 2008)

    Schön wäre endlich ein Apple Store in D – von Gravis habe ich langsam die Schnauze gestrichen voll. Heute ist in Hessen kein Feiertag – um 19:00 Uhr stand ich mit mindestens 10 anderen stinksauren Kunden vor der Filiale in Frankfurt… „Faschingsdienstag ab 14:00 Uhr geschlossen“. Was für ein Ramschladen. Bitte Apple hilf!


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>