Kommentar: 6. Februar 2008,

CHIP: preiswerte Alternativen zum Apfel?

MacBook Pro
MacBook Pro

Mitte Januar setzte ich mich mit dem Thema auseinander, ob Apple-Produkte ihren Kultstatus verlören oder nicht. Nun versucht CHIP Alternativen zu einigen Apple-Produkten (Macbook Pro, iPod, iPhone) und Software (iTunes, Quicktime) aufzuzeigen. Ein differenzierter Vergleich der Produkte findet nicht statt. Offensichtliche Schwachstellen werden moniert, indes werden Alleinstellungsmerkmale (z. B. Multitouch) und Pluspunkte nicht (immer) diskutiert. Entsprechend lohnt ein zweiter Blick.

Werbung

Äpfel mit Birnen vergleichen

Florian Holzbauer vergleicht ein Sony VAIO VGN-SZ4XWN mit 13,3 Zoll Bildschirmdiagonale mit einem Macbook Pro mit 15,4 Zoll-Display. Dass beide Geräte unterschiedlichen Verwendungszwecken zugeführt werden wird bei dem Vergleich ignoriert. Vor allem das Gewicht wird als Vorteil des Vaio gesehen und zudem mit dem Preis argumentiert. Tatsächlich bietet das MacBook Pro in CHIPs Vergleich eine 2,4 GHz CPU. Das Vaio-Notebook verfügt lediglich über einen Intel Core 2 Duo mit 2,0 GHz. Holzbauer scheint übersehen zu haben, dass es von Apple auch ein MacBook Pro mit 2,2 GHz CPU gibt, die um einiges günstiger ist. Damit würde das Argument bezüglich des Preises schon in sich zusammenschrumpfen.

iPod konkurrenzlos?

Beim Vergleich des iPod Touch heißt es, er sei „zu schade“, um darauf Musik zu hören. Das Argument kann man leider nicht gelten lassen. Als Alternative wird der Cowon iAudio D2 angeboten, der „30“ Euro günstiger sei. Dafür muss man aber auf WiFi verzichten. Bei Chip wird sogar betont, dass man am iPod touch mit ein paar Handgriffen so intuitiv wie vorher nirgends durch die Musikbibliothek navigieren könne. Dieser Vorzug wird aber beim Vergleich einfach ignoriert.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung