MACNOTES

Veröffentlicht am  9.02.08, 18:48 Uhr von  

Widget der Woche: MailWidget

Widget der WocheMichael Kwasnicki aus Wiesbaden stellt mit dem MailWidget ein überaus praktisches Stück Software zur Verfügung. Das Widget überprüft das E-Mail-Postfach automatisch auf neue Nachrichten.

mail messageNach der Eingabe des Passworts für den jeweiligen E-Mail-Account überwacht das MailWidget den Posteingang von POP, IMAP, Exchange und .Mac Konten. Dieser Vorgang läuft im Hintergrund ab und erfolgt in frei konfigurierbaren Zeitintervallen, die zwischen 60 Sekunden und 60 Minuten betragen können. Apple Mail muss dabei nicht geöffnet sein. Die Benachrichtung beim Eingang neuer E-Mails erfolgt entweder per Audio-Benachrichtigung durch eine sympathische Frauenstimme oder visuell per Growl-Fenster. Das Widget zeigt in einer Vorschau den Versender sowie den Betreff der jüngsten E-Mail an. Benötigt man einmal Ruhe bei der Arbeit am Mac, so deaktiviert man einfach die Audio-Benachrichtigungsfunktion.

mail verifyDas MailWidget funktioniert leider nicht hinter einem Proxy-Server und unterstützt keinerlei Plug-Ins, die möglicherweise von Drittanbietern angeboten werden. Nutzt man die Growl-Benachrichtigung, so kann es bei nicht-lateinischen Zeichen zu fehlerhaften Darstellungen in der Vorschau kommen. Wer sich noch eingehender über das MailWidget informieren will, der findet hier das ausführliche Handbuch.

Fazit
Mit dem MailWidget bekommen all diejenigen ein brauchbares Tool an die Hand, die beim Eingang einer neuen E-Mail sofort Nachricht erhalten wollen. Ich persönlich möchte MailWidget nicht mehr missen und habe es seit einiger Zeit auf meinen Macs installiert.

MailWidget steht in der aktuellen Version 2.09 als Freeware zum Download zur Verfügung und ist 298 kbyte groß. Funktioniert ab Mac OS X 10.4 und ist Leopard-kompatibel.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 7 Kommentar(e) bisher

  •  Kang00 sagte am 9. Februar 2008:

    Irgendwie verstehe ich den Sinn solcher Widgets nicht (gibt es ja zuhauf für Mail-Postfächer oder auch eine Adium-Kontaktliste für’s Dashboard), ich kann doch auch einfach das Programm öffnen und bekomme kompletten Zugriff auf jegliche Funktionen. Außerdem habe ich Mail immer im Blick und muss es nicht über das Dashboard aufrufen. Aber was soll’s jedem das seine. :)

    Antworten 
  •  MacMacken sagte am 9. Februar 2008:

    Mit dem MailWidget bekommen all diejenigen ein brauchbares Tool an die Hand, die beim Eingang einer neuen E-Mail sofort Nachricht erhalten wollen.

    Wer schaut sich schon ständig das Dashboard an?

    Antworten 
  •  ss sagte am 9. Februar 2008:

    @Kang00: Von Adium im Dashboard halte ich auch nichts. Jedoch finde ich das MailWidget sehr praktisch. Funktioniert auch ohne Dashboard-Modus.

    @MacMacken: Du bekommst die Benachrichtigung natürlich nicht nur im Dashboard-Modus. Die Audiobenachrichtigung und die Growl-Benachrichtigung ist für de Normal-Modus, sprich während Du nicht im Dashboard bist, gedacht. Die Anzeige in dem roten Kreis mit der Anzahl der neuen E-Mails funktioniert jedoch nur im Dashboard…

    Antworten 
  •  Jake sagte am 9. Februar 2008:

    growl geht auch ohne das widget, und bevor ich ständig ne blöde Stimme im Ohr hab, lass ich meinen Blick lieber immer wieder übers Dashboard schweifen!

    Antworten 
  •  Andreas sagte am 10. Februar 2008:

    Für alle, die noch Panther oder Tiger benutzen kann ich http://www.free-mac-software.com/mail-appetizer/ empfehlen. Mit dem Mail.appetzier erfolgt die Benachrichtung ähnlich Growl und der Detaillierungsgrad der angezeigten Informationen ist frei einstellbar.

    Grüße

    Andreas

    Antworten 
  •  ss sagte am 10. Februar 2008:

    @Andreas: Vielen Dank für den Tipp.

    Antworten 
  •  MacMacken sagte am 11. Februar 2008:

    @ss: Danke!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de