: 12. Februar 2008,

iPhone-Konkurrenz II: Xperia X1 von Sony Ericsson

Neben Nokias N96 gehört auch das Xperia X1 von Sony Ericsson zu den interessanteren Neuheiten des ansonsten eher sensationsarmen Mobile World Congress in Barcelona.
[nggallery id=141]
Das X1 ist das erste Modell aus der neuen Xperia-Serie und will – man ahnt es bereits – „multimediale Unterhaltung mit mobiler Web-Kommunikation verbinden“, so Rikko Sakaguchi, Produkt-Manager bei Sony Ericsson. Interessant ist vor allem der leicht gewölbte Slider-Mechanismus, der eine einigermaßen vollwertige QWERTZ-Tastatur freigibt.[inspic=500,,fullscreen,415,:xperia]Im sehr ansehnlichen Metallgehäuse steckt außerdem ein 3″-VGA-Touchscreen (ohne Multi-Touch), eine Kamera mit 3 Megapixel, UMTS mit HSDPA, WLAN, aGPS, sowie 400 MB Speicher und ein miniSD-Einschub.

Werbung

Für viele dürften die technischen Details aber weniger entscheidend sein als die Bedienbarkeit. Insofern verwundert es, dass Sony Ericsson mit dem Xperia X1 erstmals auf Windows Mobile setzt. Die gute Nachricht: Mit dem sogenannten „Panel Interface“ versucht man, die Oberfläche von Windows Mobile so gut es geht zu verstecken. Dafür gibt es Daumen-kompatible Vorschaufenster auf dem Home-Screen, die ein wenig an Cover Flow erinnern. Auf den Messe-Prototypen sieht das allerdings noch etwas unfertig aus:

Das X1 soll in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen, der Preis ist noch nicht bekannt. Sony Ericsson stellt übrigens auch auf der Cebit (4.-9. März) aus – wir werden das Gerät dort für euch vorab unter die Lupe nehmen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Mirco (12. Februar 2008)

    Was ist das schon für ein Konkurrenzmodell, das nicht einmal einen Multitouch-Display hat? Keines würde ich sagen…

  •  HeavyHeavyLowLow (12. Februar 2008)

    Dafür mit 3-Megapixel-Kamera, UMTS und erweiterbarem Speicher, was dem iPhone durchaus Konkurrenz bietet.

  •  Katja (13. September 2008)

    Ich bin ja sehr gespannt was das Xperia X1 dann alles so in Realität drauf hat. Und mal sehen wann Google nun endlich sein Handy mit Android raus bringen wird. Dieses Jahr wird aufjedenfall noch sehr spannend.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung