MACNOTES

Veröffentlicht am  12.02.08, 18:58 Uhr von  

Kleiner Schönheitsfehler in 10.5.2

Das Update auf Leopard 10.5.2 behebt ja bekanntlich einige Fehler und erweitert das System auch um viele neue Features. Zum Beispiel um das Time-Machine Icon in den Menüleiste. Während des Backup-Vorgangs ist das Icon auch hübsch animiert und man sieht die Liebe der OS X – Entwickler zum Detail: Nicht nur der Pfeil bewegt sich im im Kreis, entgegen dem Uhrzeigersinn natürlich, sondern auch die kleine Uhr im Inneren bewegt sich.

Öffnet man jedoch den Finder und betrachtet die Animation neben dem Backup-Laufwerk, so fällt einem auf, dass sich die Pfeile dort mit dem Uhrzeigersinn bewegen – also in die entgegengesetzte Richtung im Vergleich zum Pfeil in der Menüleiste.

Natürlich ist dies kein schwerwiegender Fehler, aber es scheint, als hätten dort die Entwickler – bei aller Liebe zum Detail – etwas geschlafen. Ich persönlich hoffe, dass dieser Fehler mit einem der nächsten System-Updates behoben wird…

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 16 Kommentar(e) bisher

  •  epoc1000 sagte am 12. Februar 2008:

    hat noch jemand das problem, dass die einstellungen für die automatische änderung des hintergrunds beim abmelden nicht gespeichert werden?

    Antworten 
  •  Benjamin sagte am 12. Februar 2008:

    deine icons sind recht hübsch. wo hast du die her??

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 12. Februar 2008:

    hat sich erledigt, er nimmt nur keinen standardwert. naja…muss man halt noch extra auswählen.

    Antworten 
  •  sm sagte am 12. Februar 2008:

    Das Icon-Pak nennt sicht “Agua”, zu finden hier:

    http://iconfactory.com/freeware/preview/agua

    Antworten 
  •  Jimbo sagte am 12. Februar 2008:

    Bei mir sind unter dem Menüleisten-Icon für Timemachine stets nur grau-unterlegte Einstellungsoptionen zu finden – sprich: ich kann sie nicht anwählen! Per Rechtsklick auf mein Timemachine-Symbol im Dock funktionierts. Stell ich mich zu doof an oder kann mir da jemand helfen?!

    Antworten 
  •  bmx-fahre sagte am 12. Februar 2008:

    ich denke, dass dies das normale icon für synchronisation ist … im gegensatz zu dem oberen .. welches halt für die time machine steht ..
    ich denk mac osx entwickler machen keine fehler ;-)

    Antworten 
  •  Sascha sagte am 12. Februar 2008:

    Ja, wir Mac-User jammern schon auf verdammt hohem Niveau *lol*

    Antworten 
  •  MartinLexau sagte am 12. Februar 2008:

    wow – keine anderen probleme?

    die größere “schande” ist eigentlich, seine symbolleiste mit so vielen icons vollzuklatschen ;)

    Antworten 
  •  Sascha sagte am 12. Februar 2008:

    Hallo, das ist kein Fehler, sondern ein Feature :)

    Antworten 
  •  Homee sagte am 12. Februar 2008:

    Mag einfach daran liegen, dass das Menüleisten-Symbol mit 10.5.2 neu dazugekommen ist, die andere Animation jedoch schon immer existierte.

    Antworten 
  •  Sascha sagte am 12. Februar 2008:

    Mal eine Frage: Kann ein etwas größerer Schönheitsfehler sein, dass das WLAN teilweise Probleme macht? Kann mich überhaupt nicht mehr verbinden, habe auch schon alle Einstellungen kontrolliert und im Internet scheint es noch andere zu geben, die das Problem haben. Mhh…

    Antworten 
  •  StefanR sagte am 12. Februar 2008:

    jesses! wie schlimm!

    Antworten 
  •  -martin sagte am 12. Februar 2008:

    Die Erklärung ist doch so klar wie dicke Tinte: Die Uhr dreht sich rückwärts, weil die Zeit ja sozusagen ‘zurückgeschraubt’ wird. Und Im Finder wirl lediglich gezeigt, dass der Datenbestand der Festplatte aktualisiert wird (was zum günstigen Nebeneffekt des ‘Zurückschraubens’ führt) – Steve weiß, was er da tut ;-)

    Antworten 
  •  mactom sagte am 12. Februar 2008:

    Zurück zum TimeMachine-Symbol: das ist kein Fehler. Das Original-Symbol dreht sich in die gleiche Richtung, nämlich zurück. Wie es sich für ein Backup-Symbol gehört. Es geht ja um die Wiederherstellung eines vergangenen Zustands, nicht um ein Synchronisieren aktueller Daten.

    Antworten 
  •  MatthiasP sagte am 13. Februar 2008:

    als Windows-User muss ich auch mal sagen, dass ich solche Fehler sogar Begrüßen würde…

    Antworten 
  •  winfried sagte am 13. Februar 2008:

    mann, mann, mann. gibt es hier nicht wirklich richtige probleme zu besprechen, ich freue mich dass sich überhaupt was dreht ob links oder rechts ist ziemlich schnurz. aber für richtige gute problem lösungen wäre ich schon dankbar und das vermisse ich hier ziemlich deutlich!!!!!!!!
    grüsse dancerffm

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. Never ever ein Schönheitsfehler - Sajonara.de - Internetmagazin am 13. Februar 2008
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de