MACNOTES

Veröffentlicht am  14.02.08, 11:25 Uhr von  Alexander Trust

Bento schon jetzt in Deutsch verfügbar

Bento"

Früher als geplant ist die “persönliche Datenbankanwendung” Bento nun auch auf Deutsch erhältlich. Das seit gestern verfügbare Update auf Version 1.0v2 bringt neben der deutschen Lokalisierung weitere europäische Sprachen sowie einige kleinere Fehlerbehebungen mit. Außerdem lässt sich die deutsche Version ab sofort direkt bei Filemaker zum Preis 39 Euro erwerben und herunterladen.

XY

Auf CD und im Verkaufsregal wird es Bento wie geplant erst ab dem 3. März geben. Unsere ersten Eindrücke von Bento hatten wir euch bereits Anfang Februar geschildert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Adam Riese sagte am 14. Februar 2008:

    Ich hab mir eine kleine Faktura zusammengebaut heute nacht. Leider fehlt Bento die Möglichkeit, ein Drucklayout anlegen zu können, welches meinen Ansprüchen genügt.

    Aber irgendwas ist ja immer. :-(

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 15. Februar 2008:

    Kann man eigentlich die Designs noch anpassen? Bei fast allen Designs ist der Kontrast Schrift/Hintergrund nicht sonderlich gut.

    Für eine 1er-Version ist das echt ein gutes Programm, aber es fehlt doch echt noch an einigen Ecken. Wo z. B. der Nutzen für iWork-Besitzer besteht, wird gänzlich verschwiegen. Auch der Nutzen für Filemaker-Anwender wird nur erwähnt aber nicht erläutert und erschließt sich mir auch nicht.

    Das Bedienkonzept finde ich aber aber sehr gelungen und frisch. Ich bleibe erst mal bei Numbers, was mir immer mehr gefällt, trotz v1.

    Antworten 
  •  ha sagte am 15. Februar 2008:

    Hi Tekl, zum Thema Anpassen der Vorlagen lies mal unseren Bento-Artikel ;-)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de