MACNOTES

Veröffentlicht am  26.02.08, 12:14 Uhr von  

Apple Store offline [Update]

Apple Store offline Immer Dienstags kommt bei uns Mac-Fans der Hobbit in uns durch. Da freuen wir uns über die eigentlich schon bekannte Nachricht: der Apple Store ist offline. So ist es auch gerade wieder geschehen.

Nachdem sich in den letzten Tagen die Hinweise auf neue MacBook Pros verdichtet haben und sogar schon angebliche Inventarnummern dafür aufgetaucht sind, ist die Wahrscheinlichkeit für ein Update dieser Maschinen recht groß. Allerdings deuten die letzten Gerüchte von Macrumors darauf hin, dass nicht die MacBook Pros sondern die MacBooks aktualisiert werden könnten. Das wäre in der Tat etwas ungewöhnlich, da das letzte Update für die MacBooks erst im November 2007 stattfand und die MacBook Pros seit über 250 Tagen nicht mehr aktualisiert wurden. Es könnte aber auch sein, dass Apple wieder etwas ganz anderes in den Store einpflegt. Der 2GB iPod Shuffle lässt ja auch noch auf sich warten …

Zumindest scheint es doch ein größeres Update zu sein, denn diesmal sind im Gegensatz zu den letzten Wochen auch die europäischen Stores vom Netz genommen worden. Zuletzt hatte Apple Produktaktualisierungen zunächst nur im amerikanischen Store eingestellt und die Änderungen erst in der folgenden Nacht auch in Europa durchgeführt.

Sind wir also gespannt, denn das wiederum unterscheidet uns wieder vom Hobbit: wir lieben Überraschungen. Macnotes bleibt für euch am Ball.

[Update: 13:30]
Inzwischen ist klar, dass Apple die MacBooks einem Speedbump unterzogen hat. Gleichzeitig wurde das Einsteiger-MacBook um 50 Euro im Preis auf 999 Euro gesenkt. Dafür bekommt man eine 2.1GHz Core 2 Duo CPU mit 1GB RAM und 120GB Festplatte. Das mittlere Modell mit 2.4GHz CPU, 2GB RAM und 160GB Festplatte kostet 1200 Euro. Abgerundet wird das ganze mit einem schwarzen MacBook für 1400 Euro mit 2.4GHz CPU, 2GB RAM und 250GB Festplatte. [via fscklog]

[Update 2: 14:35]
Auch die MacBook Pros erfahren ein Update und erhalten neben einer aktuellen NVIDIA-Graphikkarte auch das Multitouch-Trackpad vom MacBook Air. Außerdem erhalten alle Modelle, also auch die MacBooks Intels neueste Mobil-CPU Penryn. In den MacBook Pros taktet der Prozessor mit bis zu 2.6GHz und kann auf bis zu 6MB L2-Cache zugreifen. Mehr dazu hier.
Still und heimlich hat übrigens auch der 2GB iPod Shuffle seinen Weg in den Apple Store gefunden. Das ist in dem ganzen Trubel fast untergegangen. Dank an Leser Timo.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 15 Kommentar(e) bisher

  •  Timo sagte am 26. Februar 2008:

    Kann mir mal bitte jemand erklären weshalb Apple 2 Stunden braucht um neue Geräte in den Store einzustellen? Ich meine ok Spannung erzeugen is klar aber da die sehr viele Produkte ja direkt über den Apple-Store verkauft werden ist das doch ziemlich krass 2 Stunden auf weltweite Einnahmen zu verzichten.

    Antworten 
  •  Christian sagte am 26. Februar 2008:

    Oh, bittebittebitte, endlich MacBooks mit LED-Displays! :)

    Antworten 
  •  Takeo sagte am 26. Februar 2008:

    Zur Information:
    hab eines der neuen MacBooks vor mir liegen.
    ;)

    Gruß,

    Takeo / macbug.de

    Antworten 
  •  Timo sagte am 26. Februar 2008:

    ok micha das is auch n argument….
    @ takeo wann kommt endlich das foto mit der hardware übersicht?

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 26. Februar 2008:

    also wenn es nur diese upgrades und preissenkungen sind, dann wollen sie die zeit bis zu einem richtigen upgrade im herbst überbrücken. der unterschied ist aber zu minimal für mich, um mir ein neues gerät wirklich kaufen zu wollen.

    Antworten 
  •  mangochutney sagte am 26. Februar 2008:

    wenn das stimmt, dann habe ich ja nochmal Glück gehabt.
    Ich wollte mir vor den Klausuren hier in Trier ein MB in weiß kaufen, habe mir aber gedacht, dass ich danach mehr Zeit und Nerven haben werde alles einzurichten und meine Daten von Win zu Mac zu portieren.
    Wie es aussieht kann ich durch das Warten sogar noch Geld sparen.

    Antworten 
  •  PD sagte am 26. Februar 2008:

    Bedeutet das für mich, dass es ersteinmal keine neues Macbook pro geben wird?

    Antworten 
  •  conzzzi sagte am 26. Februar 2008:

    JUHU!

    Antworten 
  •  gamma sagte am 26. Februar 2008:

    LED und Multi-Touch sind im Pro drin ;)

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 26. Februar 2008:

    gutes wartungsupgrade ;)

    Antworten 
  •  ac sagte am 26. Februar 2008:

    Na also für mich bedeutet es, dass ich in Kürze ein MacBook Pro (mittleres Modell) in meinen Händen halte :) Übrigens, das MacBook ist mit 999Euro wirklich ein absolut attraktives und wunderbares Gerät!

    Antworten 
  •  bobschlitten sagte am 26. Februar 2008:

    im german-store gab es kein MBP update oder es kommt erst heute nacht.

    ich fühl mich gerade ganz schön verarscht. hab mir vor gerade mal 2 monaten ein MBP gekauft und für 120GB HDD 2.2GHz CPU und die 128er Nvidia und das normal trackpad den gleichen preis gezahlt wie die 4,1er MBPs sicherlich jetzt kosten werden.

    na hoffentlich explodiert mein mac in den nächsten vier wochen auf grund von produktionsfehlern noch, damit ich vielleicht tauschen kann

    Antworten 
  •  bobschlitten sagte am 26. Februar 2008:

    ^^sry hab leider nicht richtig hingeschaut, aber im us store gibt es das kleinste MBP mit 256er Geforce und im deutschen store nur mit der 128er.

    Antworten 
  •  ml sagte am 26. Februar 2008:

    @bobschlitten: Vermutlich handelt es sich hier noch um einen Fehler der hoffentlich bald korrigiert wird.

    Antworten 
  •  urban sagte am 26. Februar 2008:

    … ganz besonders beachtenswert ist in den “Technischen Daten” der MacBooks der 2,4 GHz Intel Core 3 (!!!) Duo …

    :-)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de