News & Rumors: 27. Februar 2008,

Apple Mighty Mouse reparieren wegen Konstruktionsfehler

Apple Mighty Mouse
Apple Mighty Mouse - auseinandergenommen

Apples Mighty Mouse Computer-Maus leidet unter einem strategischen Produktionsfehler, der über Kurz oder Lang immer dazuf ührt, dass man das Zubehör auseinandernehmen muss, um es zu reinigen, da ansonsten die Funktion versagt.

Es gibt Apples Mighty Mouse mittlerweile in zwei Varianten, mit und ohne Kabel. Seit Anfang des Jahres war ich selbst Besitzer einer Bluetooth-Version. Besonders hilfreich ist eigentlich der kleine Scrollball. Doch nach nicht mal zwei Monaten hat dieser bereits gestreikt.

Werbung

Der Grund für die Fehlfunktion liegt darin begründet, dass sich Fett und Schmutzreste über den Finger ins Innere bewegen und die Kontaktflächen im Innern verschmutzen, bis irgendwann die Bewegung nicht mehr erkannt wird. Der Mini-Trackball an der Oberfläche von Apples Mighty Mouse funktioniert dabei analog zu den „Kugeln“, die wir aus herkömmlichen Computermäusen an deren Unterseite kennen. Anders als bei herkömmlichen Computer-Mäusen kann man aber Apples Mighty Mouse nicht ohne Weiteres öffnen, um sie zu reinigen.

Jeder, der versucht die Maus zu öffnen, wird notgedrungen einen Plastikring entfernen müssen, der an mehreren Stellen geklebt scheint. Bei neueren Modellen der Mighty Mouse benötigt man zudem feines Werkzeug, um in einem weiteren Schritt an die „Innereien“ zu gelangen.

Sanfte Reinigungsmethoden mit feuchten, in Wasser oder Alkohol getränkten Tüchern funktionieren nicht immer. Sie versagen besonders, wenn sich schon zu viel Schmutz und Talg im Innern abgelagert hat.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  7162 (27. Februar 2008)

    Ich habe mir auch vor etwa einem Jahr eine Apple Blauzahn Maus gekauft und musste die erste schon nach 2 Monaten einschicken. Sie wurde anstandslos getauscht; der Scrollball war defekt. Mit meiner neuen hatte ich dann bis vor kurzem auch keine Probleme. Nun scheint sich da drin aber wieder Dreck angesammelt zu haben, denn das Scrollen ging nicht mehr. Jetzt muss ich wohl entweder den Ball immer regelmäßig sauber machen, oder wohl doch auch Apple untreu werden…

  •  Alexander Trust (27. Februar 2008)

    Ich hab vor dem Kauf der Maus nicht drüber nachgedacht, und im Web gibt es ja unheimlich viele Hinweise darauf, dass das ein durchaus nicht ungewöhnliches Problem mit der Mighty Mouse ist. Persönlich fand ich den kleinen Trackball aber sehr nützlich.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>