MACNOTES

Veröffentlicht am  2.03.08, 17:48 Uhr von  

Tutorial: Webbrowser in 10 Minuten (Teil 2)

Xcode Nachdem wir uns im ersten Teil des Tutorials mit wenigen Klicks und Null Zeilen Programmcode einen einfachen Webbrowser gestrickt haben, werden wir diesmal etwas mehr Hand anlegen und den Browser erweitern. Dabei werden wir etwas über Delegates, das MVC-Paradigma und weitere Cocoa-Interna kennenlernen. Und diesmal werden wir auch eigenen Code schreiben. Versprochen!

Grundlagen
Mit Cocoa bezeichnet Apple die native Programmierschnittstelle von Mac OS X. Die Programmiersprache der Wahl ist Objective-C, eine objektorientierte Untermenge der Programmiersprache C. Die beiden wichtigsten Frameworks von Cocoa sind das Foundation- und das Application-Framework. Im Application-Framework werden die Oberflächen-Elemente von Mac OS X zur Verfügung gestellt. Das Foundation-Framework stellt Objekte zur Verfügung, die keine Anzeige benötigen.

Das Model-View-Controller-Paradigma (MVC) ist ein Design-Schema aus der objektorientierten Programmierung. Daten werden durch ein Modell repräsentiert und in einem View angezeigt. Das Controller-Objekt sorgt für die Synchronisation von Modell und View. Ändern sich die Daten im Modell muss der View und bei einer Änderung durch den Anwender im View das Modell aktualisiert werden. Im Cocoa-Framework macht Apple intensiv von diesem Paradigma Gebrauch. So kann man das Foundation-Framework als Modell-Framework und das Application-Framework als View-Framework sehen.

Delegates sind ein weiteres Programmierkonzept um Aufgaben, wie der Name schon andeutet, zu delegieren. Im Cocoa-Framework werden Delegates benutzt, um weitere, nicht zwingend benötigte Methoden von Objekten zu implementieren. Mit Delegates lässt sich auch das Standardverhalten von Objekten anpassen, indem der Delegate das gewünschte Verhalten implementiert.

Do it, baby!
So, dann wollen wir mal loslegen. Basis ist das fertiggestellte Projekt aus dem ersten Teil dieses Tutorials. Das Ziel für heute ist es, einen einfachen Einstellungsdialog zu implementieren, der die Einstellung für eine Standard-Webseite unseres Browsers in der User-Defaults-Datenbank von Mac OS X speichert.

Der erste Schritt ist kosmetischer Natur. Im Interface Builder polieren wir erstmal ein wenig das Benutzerinterface und ändern den Button-Typ für die Vorwärts- und Rückwärtsbuttons in “Bevel”. Den Text ersetzen wir durch < und >. Dann noch ein wenig die Größe anpassen, das Textfeld für die URL verschieben und den WebView neu ausrichten.
[inspic=648,,fullscreen,400]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  macedes sagte am 2. März 2008:

    cool, teil 1 hab ich garnicht bemerkt. danke für diesen tollen tutorial. ich fang jetzt mal bei teil 1 an

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de