News & Rumors: 4. März 2008,

Games-Messe zieht von Köln nach Leipzig

Games Convention 2006
Games Convention 2006 - Foto

Bereits im Juli 2007 stand ein potenzieller Wechsel des Messestandorts der Games Convention im Raum. Doch jetzt ist es tatsächlich soweit: Leipzig heißt nun Köln. Vielmehr ist die Messe umgezogen, und eigentlich ist sie es doch nicht. Denn die Games Convention verbleibt in Leipzig, Köln erhält lediglich die Möglichkeit eine neue Videospiele-Messe auszurichten, auf der jedoch alle namhaften Computer- und Videospiel-Hersteller sich ein Stelldichein geben werden.

Werbung

Die Messe Games Convention und deren Namensrechte verbleiben in Leipzig. Der Standort Köln bekommt eine neue Messe, die GamesCom, die mit Unterstützung des BIU ausgerichtet werden wird.

Der BIU besteht aus den zwölf größten Branchenvertretern in der Unterhaltungsindustrie (12 von insgesamt 507, die 2007 auf der GC in Leipzig vertreten waren). Die Messe Leipzig hatte offenbar sogar angeboten, im jährlichen Wechsel mit einem anderen Standort, die Messe nicht mehr ausschließlich betreiben zu wollen. Ob die Entscheidung nach Köln umzuziehen, zum einen wegen des Arguments der schlechteren Infrastruktur, zum anderen wegen der persönlichen Befindlichkeiten mancher BIU-Mitglieder, sich auszahlen wird, das werden wir 2009 erleben.

Der erste Austragungstermin im September 2009 liegt jedoch äußerst ungünstig, da in 14 von 16 Bundesländern keine Ferien sind.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung