MACNOTES

Veröffentlicht am  4.03.08, 18:58 Uhr von  

Schöner Fernsehen: The Tube 2.5

Die Münchener Softwarebauer Equinux haben heute Version 2.5 ihrer Digital-TV-Lösung The Tube veröffentlicht. Neu ist vor allem “TubeToGo”: Der neue Service lädt die am Mac aufgezeichneten TV-Sendungen auf den eigenen FTP- oder .Mac-Account, von wo sie unterwegs via iPhone oder iPod touch angeschaut werden können. Über den mobilen Safari-Browser greift man dann auf seine Aufzeichnungen zu. Auch Aufnahmen lassen sich dank des integrierten EPG mit TubeToGo aus der Ferne steuern.

XY

Außerdem zeigt The Tube in der neuen Version die aktuellen Einschaltquoten anderer The Tube-Anwender live als Prozentwert an und markiert den Fernsehsender mit der aktuell höchsten Einschaltquote. Ändert sich die Quote, schaltet The Tube auf Wunsch automatisch auf den gerade populärsten Sender.

Wer das Fernsehprogramm häufig nur nebenbei verfolgt, wird sich über die Funktion namens Smart Zoom freuen: Wird es doch einmal interessant, fährt man einfach mit dem Mauszeiger über das verkleinerte Fernsehbild. The Tube zoomt das Bild dann automatisch auf eine vorher festgelegte Fenstergröße.

Schließlich bringt die neue Version auch eine überarbeitete TV-Engine mit, die laut Equinux für bessere Bildqualität und geringeren Stromverbrauch sorgen soll.

Das Update auf Version 2.5 ist kostenlos und kann hier heruntergeladen werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  bobschlitten sagte am 4. März 2008:

    Jetzt fehlt nur noch eine gleichmäßige DVB-T-Abdeckung in Deutschland, denn ich empfange nur 12 öffentlich-rechtliche Sender und wie bisher bekannt ist kommt da meist das nicht so interessante Fernsehen.

    Antworten 
  •  Patrick sagte am 4. März 2008:

    Ausgezeichnet! Ich liebe die Jungs aus München und deren Software.

    Und auch ich empfange nur die öffentlich-rechtlichen – was mir eigentlich auch reicht und worüber ich auch ganz froh bin. Denn Super Nanny, Die Abzocker, DSDS und wie der ganze Trash heißt, brauche ich nicht wirklich.

    Nachrichten, Krimis, Wetten dass (für manch einen ja auch Trash) sowie Neues auf 3sat reichen mir nun schon seit gut 1,5 Jahren.

    Mann muss eben mit dem zufrieden sein, was man hat. Soviel dazu. ;-)

    Antworten 
  •  cs sagte am 4. März 2008:

    Im Rhein-Main-Gebiet ist die Abdeckung hervoragend. Ich habe auch alle Sender, die ich benötige, und dazu gehören einige öffentlich-rechtlichen.
    Und Equinux hat mit dem TubeStick und The Tube ein wirklich tolles Produkt, das bezahlbar und leistungsfähig ist. Ich jedenfalls bin ein mehr als zufriedener Benutzer. Die Version 2.5 muss ich mir unbedingt noch genauer ansehen.

    Antworten 
  •  Patrick sagte am 4. März 2008:

    Als Ergänzung: Ich nutze The Tube seit der ersten Version und ich meine, bis jetzt waren alle Updates kostenfrei (oder zumindest so günstig, das ich mich nicht mehr daran erinnern kann). Und das, obwohl viele neue, großartige Funktionen im Laufe der Zeit hinzukommen.

    Antworten 
  •  wrzlbrnft sagte am 4. März 2008:

    Leider immer nach Mehrfachsender nach Sendersuche. Senderumschalten stark verbessert

    Antworten 
  •  Cedric sagte am 5. März 2008:

    Und wer The Tube gerne aus Front Row heraus starten möchte kann sich einmal den folgenden Beitrag ansehen: nur-text.de/artikel/94/so-gehts-the-tube-per-front-row-starten-mit-tubefront

    :-)

    Antworten 
  •  Cedric sagte am 5. März 2008:

    Hab gerade mal ein wenig mit TubeToGo experimentiert. Wirklich eine feine Sache muss ich sagen :-)

    Antworten 
  •  7ways sagte am 5. März 2008:

    Und endlich scheint TheTube auch mit meinem Alu-iMac zu funktionieren :-)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de