MACNOTES

Veröffentlicht am  6.03.08, 21:32 Uhr von  

SDK-Event: Quicktime-Stream bereits online

Schneller als sonst stellt Apple die Quicktime-Aufzeichung zum heutigen Event online:
[singlepic id=707 w=420]
Danke für den Hinweis, Pete.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 19 Kommentar(e) bisher

  •  Kuddel sagte am 6. März 2008:

    na geil und wir ipod touch user können wieder zahlen…das ist wirklicher beschiss…für jedes update blechen…wozu hab ioch 399€ bezahlt…das war mein erstes und letztes apple produkt.

    Antworten 
  •  Lukas Buhrmester sagte am 6. März 2008:

    Schade…. Ich kann als Windows-User die Aufzeichnung leider nicht sehen….
    Hoffentlich kommt morgen auch noch ein Podcast im iTunes Store…

    Antworten 
  •  Timsch sagte am 6. März 2008:

    Es sollte eigentlich keine Probleme geben auf einem Win-System den Stream zu öffnen. Solange man Quicktime oder real-Player installiert hat..

    @Kuddel: Als du deinen touch gekauft hast, warst du da nicht mit den vorhandenen Funktionen zufrieden? Sonst hättest du ihn wohl nicht gekauft, oder? Ich wäre an deiner Stelle froh, dass Gerät gegen eine kleine Gebühr praktisch “aufrüsten” zu können. Bei vielen anderen Geräten, denke mal an andere Handys, Kameras oder mp3-Player, müsstest du für eine neue Funktion gleich ein ganz neues Gerät kaufen.
    Also sei doch froh, dass du eine Hardware hast, die auch in den nächsten Jahren durch kleine (im übrigen ja nicht zwingende) Updates ständig auf den neusten Stand der Technik gebracht wird.

    Antworten 
  •  Kuddel sagte am 7. März 2008:

    es geht darum, dass heute jemand das gerät für weniger geld mit mehr funktionen bekommt, das ist wirklich beschiss und die iphonenutzer bekommen es eben umsonst…dabei kosten die geräte doch fast das gleiche…ich finde es im hohen maße unverschämt, wie sehr apple die ipodtouch benutzer benachteiligt.

    und wenn es das problem mit jailbreaks gibt, dann sollte apple was dagegen tun. mit einem kostenlosen update…weil so wie apple das grade macht, stachelt sie sogar leute an, die gar keinen jailbreak wollten, sich einen zu holen. das bewirkt diese gierige preispolitik von apple

    Antworten 
  •  chrisb101 sagte am 7. März 2008:

    @Kuddel: Ich versteh deinen Ärger, aber die Aussage dass ein iPhone genausoviel kostet ist nur halb richtig. Der Anschaffungspreis mag der gleiche sein, allerdings frag ich Dich ob du auch monatlich mindestens € 49 zahlst?
    Und wenn nun Apple an den Providergebühren mitverdient, können Sie die Updates kostenlos raushauen was aber beim iPod touch nicht der Fall ist.

    Gruss

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 7. März 2008:

    spiegel online hatte ja gestern groß einen artikel über ie 8 auf der seite, aber über das viel wichtigere thema iphone sdk nichts. die haben echt keine ahnung was in der it los ist.

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 7. März 2008:

    hatte schon jemand den download link gepostet?

    http://events.apple.com.edgesuite.net/rtp20e92/iphone/08770365506i_1_ip.mp4

    Antworten 
  •  Kuddel sagte am 7. März 2008:

    das iphone ist hauptsächlich ein telefon und um damit zu telefonieren zahlt man nunmal eine gebühr, das ist doch ganz normal…trotzdem sind anschaffungspreise fast gleich, nur das man eben bei dem iphone für das telefonieren zahlt…von daher ist es nach wie vor beschiss an den ipod touch leiten…denn die zahlen auch für ihr handy monatlich kohle ;-) nur nicht an telekom, sondern an einen günstigen telefonanbieter….

    Antworten 
  •  MD77 sagte am 7. März 2008:

    @Kuddel:

    Auch hier noch einmal:
    iPhone User generieren nun einmal monatlich Umsätze von den Apple auch etwas abbekommt etc… Ausserdem ist Apple (leider) gesetzlich verpflichtet (Sarbanes-Oxley Act) , da es sich beim iPod Touch NICHT um ein Produkt im Abo-Modell handelt (anders als iPhone oder auch AppleTV), daher dürfen diese Erweiterungen nicht OHNE GEBÜHR angeboten werden.

    Klar zahlen Touch User auch monatliche HANDY Gebühren für ihre Nokias, Motorolas etc an andere Anbieter oder auch die Telekom…
    Aber ist das die Schuld von Apple? Sehr merkwürdiger Vergleich…

    Antworten 
  •  Kuddel sagte am 7. März 2008:

    es geht nur darum, dass iphone user keine objektiven mehreinnahmen für apple bringen.
    für einen preis von 399€ darf man erwarten, dass bestimmte updates kostenlos sind…ich mein hey, mein mac os x darf ich ja auch kostenlos updaten, alle anderen programme auch…handyupdates sind soweit ich weiß auch kostenlos….

    Antworten 
  •  Kuddel sagte am 7. März 2008:

    und im kontext der jailbreak thematik schießt sich apple damit selber ins bein.
    weil sehr viele es sicher nicht einsehen werden, warum iphone leute das teil umsonst bekommen, sie aber nicht…und dann eben eine kostenlose möglichkeit haben.
    das ist keine firmenstrategie…das ist eine NICHTstrategie

    Antworten 
  •  MD77 sagte am 7. März 2008:

    @Kuddel:

    Updates sind ja soweit auch kostenlos, aber es sind hier ja bisher Erweiterungen (wenn vielleicht auch BEIDES zusammen), also neue Apps etc, und so etwas bekommst du auch auf dem MAC nicht für umsonst…

    Am besten USA iPhone (bei dem Dollar-Kurs!) und alles ist OK, sagst doch selbst das die “anschaffungspreise fast gleich” sind.

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 7. März 2008:

    @knuddel du musst das nicht kaufen, dass nennt sich wettbewerb. du kannst gerne ein anderes produkt nehmen, wo der hersteller dir das garantiert. wenn du eine freisprechanlage im auto haben willst, dann ist die auch nur vorbereitet und du musst für die erweiterung zahlen, aber es ist deine entscheidung. ich bin froh darüber, dass apple die möglichkeit bietet die software zu updaten und jetzt auch software von anderen entwicklern und dafür bin ich gerne bereit auch etwas zu zahlen. das ganze macht nämlich auch arbeit und du möchtest ja auch für deine bezahlt werden ;).

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 7. März 2008:

    noch mal allgemein: es kennt niemand die verträge von apple mit den mobilfunkanbietern. vielleicht gibt es da vertragsklauseln, die apple dazu zwingen die updates kostenlos bereitzustellen.

    Antworten 
  •  Bloggemeyer sagte am 7. März 2008:

    @Kuddel
    Dein Gezeter ist undurchdacht und völlig neben der Spur. Wie kann man sich denn ernsthaft darüber beschweren und es auch noch als “Beschiss” bezeichnen, dass Geräte im Laufe ihrer Evolution leistungsfähiger und günstiger werden? Das ist ein völlig normaler Vorgang.

    Schön auch, dass Du Dich allen Ernstes darüber beklagen möchtest, dass Dein iPod touch gegen Zahlung einer – wahrscheinlich geringen – Gebühr bald sehr viel mehr kann, als es bei Deinem Einkauf konnte. Wie kommst Du darauf, dass man Dir etwas schenken sollte? Freu Dich über die Upgrademöglichkeit, denn andere Firmen hätten daraus vielleicht ein neues Gerät gemacht.

    Und was den Vergleich zum iPhone angeht: Du hast eben kein iPhone gekauft, sondern einen iPod touch. Das ist zwar ein ähnliches, aber eben doch ein anderes Produkt, das für einen ganz anderen Markt gemacht ist.

    Antworten 
  •  Kuddel sagte am 7. März 2008:

    warum kann ich meine mac software immer kostenlos upgraden lassen, obwohl es viele neuerungen bringt und man es als neue software verkaufen könnte?
    das hat nichts mit undurchdachtheit zu tun, sondern mit nicht eindimensional denken!
    und noch einmal, darauf scheint ja niemand zu reagieren, in zeiten, wo es kostenlose jailbrakes gibt, ist es unvernünftig von apple so etwas für geld anzubieten…es ist einfach sehr kleingeistig und falsch gedacht, statt dem jailbreak vorzubeugen eine kostenlose variante vom hersteller selbst anzubieten…so werden die kunden ja gradezu gezwungen ihren touch zu jailbreaken!

    Antworten 
  •  Kuddel sagte am 7. März 2008:

    ich vergleich es immer gern mit dvds…ein film kommt raus und nach einem jahr rasselt es special editions und directors cuts…aber nicht gleich am anfang…man will ja alles doppelt und dreifach kassieren…wenn das so weiter geht, wird sich bald niemand mehr dinge gleich am VÖ tag kaufen, dann würden die konzerne endlich mal raffen, dass der kunde ihr lohnzahler ist….
    und nochmal, wenn ich meinen touch für 399 kaufen und es gibt in einen monat für weniger geld mit mehr software, dann ist das abzocke…selbst bei amazon hat man 2 wochen die sicherheit, falls ein produkt im preis fällt, dass man die differenz gutgeschrieben bekommt, aber von kundenfreundlichkeit scheint apple ja NICHTS zu halten

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 7. März 2008:

    @kuddel abzocke ist ein persönliches empfinden, wie gerechtigkeit und hängt immer von der intelligenz des jeweiligen marktteilnehmers ab. deswegen gibt es ja auch einen unterschied zwichen recht und gerechtigkeit ;). wenn du es nicht kaufst und viele andere auch nicht, wird apple automatisch reagieren. da musst du dich nicht aufregen beschweren oder sonst etwas. wie gesagt, das ist wettbewerb. lies mal über tit-for-tat nach ;).

    Antworten 
  •  Timsch sagte am 7. März 2008:

    Ich habe mir mal einen Digitalkamera gekauft, von der es einen halben Monat später eine neuere Version gab. Dabei ist es zwar eine Hardware mäßige Änderung, aber trotzdem. So sieht das halt aus in der Elektronik Branche. Wenn du dir heute ein Laptop kaufst, kannst du auch sicher sein, das es spätestens in ein paar Monaten bessere Geräte für weniger Geld gibt. Und dabei ist es doch schön, dass Apple versucht die Neuerungen als Software Update zu verteilen.
    Ich finde es zum Beispiel auch super, dass Apple TV durch ein Update wirklich zu einem tollen Teil wird. Und das auch für diejenigen, die das Gerät seit Monaten besitzen. Bei vielen Anderen Firmen wäre da jetzt ein Neues Gehäuse drum und würde als neues Gerät verkauft.
    Auch wenn ich an Handys denke. So war zum Beispiel das K750i und das W800i genau das gleiche Handy, der Unterschied war die Software und das Gehäuse. Da hat sich bestimmt auch so mancher geärgert, dass er nicht auf das andere Gerät gewartet hat.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de