MACNOTES

Veröffentlicht am  7.03.08, 23:06 Uhr von  tl

Betthupferl: Munteres Gerüchte raten mit Phil

Gestern konnte man nicht nur ein Blick auf das SDK, sondern auch in Phil Schillers Terminkalender werfen. Was man da zu sehen bekam, erhitzt schon heute die Gemüter der Mac-Fans. Der Vize-Präsident von Apple plante nicht etwa einen Termin mit Investoren oder ein Geschäftsessen mit seinem Steuerberater. Nein, Philip W. Schiller hatte am 6. März 2008 um 14:00 Uhr etwas ganz anderes vor. Der Termin in iCal zeigt eine viel wichtigere Aktion: “Brainstorm new Apple rumors”, was so viel heisst wie: “Neue Apple-Gerüchte ausdenken”.
[singlepic id=746 w=435]
Jetzt ist es endlich raus! Apple streut mit Absicht falsche Meldungen und führt uns so ständig an der Nase herum. Was wir uns nunmehr fragen: Mit wem trifft sich Herr Schiller zum munteren Gerüchte-Ausdenken? Sitzen Steve und Phil gemütlich beim Italiener um die Ecke und jeder schreibt sein gerade ausgedachtes Gerücht auf einen Zettel um diesen anschließend mit denen des anderen kräftig zu mischen? Wird das so ausgeloste Gerücht dann an die Presse lanciert? Egal, ein Skandal ist es alle Mal! Glücklicherweise ist der Termin gaaanz zufällig und völlig aus Versehen in die Apple-Präsentation geraten, denn nur so konnten wir die üblen Machenschaften von Apple entlarven.
Macnotes wünscht gute Nacht!

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 18 Kommentar(e) bisher

  •  Arne sagte am 7. März 2008:

    ….. und genau DAfür liebe ich diese Firma!
    Herrlich!

    Antworten 
  •  Konstantin sagte am 7. März 2008:

    mit wem er sich trifft? na mit EUCH!

    Antworten 
  •  aplex sagte am 7. März 2008:

    Herrlich, es sind die Kleinigkeiten die einem derart großem Unternehmen eine angenehme Menschlichkeit geben.
    Danke Macnotes, gute Nacht.

    Antworten 
  •  Floehle sagte am 7. März 2008:

    Naja soooooo “skandalös” ist es ja mal wohl nicht! Von diesem Marketingkonzept lebt doch dieses Unternehmen! “Selbst” ;) ich bin vor der Präsentation vor lauter Gerüchten und Spannung fast geplatzt. Somit macht man sich selbst ein “must have”-Produkt.
    Gute Marketingabteilung

    Antworten 
  •  Landgraeber sagte am 7. März 2008:

    Und ich habe mich immer gewundert, wie zielgenau in letzter Zeit die Gerüchte waren: Schreit die Welt nach einem iPod mit Video – kommt ein iPod mit Video! “Erwarten” Anwender und Analysten “endlich” ein Multimedia-Handy von Apple – zaubert Steve das iPhone aus dem Hut!
    Tja, woher haben denn AppleInsider, MacRumors & Co ihre Tipps? Gerüchte-Sites, die sich nicht an die Spielregeln halten und sich nicht damit begnügen, hin und wieder was gesteckt zu kriegen, wie Think Secret, werden abserviert.

    Antworten 
  •  tl sagte am 8. März 2008:

    *hüstel* Ähm… ist eher Sarkasmus, was ich geschrieben habe. Bei einer Apple-Veranstaltung wird nichts und rein gar nichts dem Zufall überlassen. Steve Jobs bereitet diese Events petantisch genau vor. Es sollte eigentlich klar sein, dass es sich um ein Apple Easter Egg handelt. Selbst wenn Apple ersthaft Gerüchte streuen würde, dann wird es nicht im Kalender von Phil Schiller stehen. Und schon zwei mal nicht, wenn die Weltöffentlichkeit zuschaut.

    Antworten 
  •  Alexander Hahn sagte am 8. März 2008:

    Das freut mich, das ihr den Screenshot postet! Dachte schon ich sei der Einzige, der sich drüber gefreut hat!

    Antworten 
  •  JFK23 sagte am 8. März 2008:

    das find ich ja mal genial :D

    Antworten 
  •  müdo sagte am 8. März 2008:

    Ist euch schon aufgefallen, dass der “neue” Kalender ganz aners designd ist? Buttons unten usw.?

    Antworten 
  •  michael sagte am 8. März 2008:

    Also, wenn der Skandal erstmal bei Heise landet, dann muss sich Apple aber warm anziehen…

    Antworten 
  •  -martin sagte am 8. März 2008:

    hehe… DIE wissen wie man es anstellt. WIR zerbrechen uns über diesen Termin den Kopf un Apple plant ganz heimlich im Hintergrund was neues ;)

    Antworten 
  •  Bill sagte am 8. März 2008:

    Ich glaube das Ihr das ein wenig falsch seht.
    Es geht nicht darum neue Gerüchte zu erfinden,
    sondern Gerüchte um Mac aufzuarbeiten.
    Was wünschen sich die Menschen und kan man sowas herstellen.
    Wäre das nicht gewesen wärenwir niemal szu iPhone gekommen.

    Dank an die Gerüchteküche.

    Antworten 
  •  Hugo sagte am 9. März 2008:

    Hehe… wusste gar nicht, dass macnotes so naiv ist. :-)

    Glaubt ihr allen ernstes, dass die für Präsentationen den eigenen persönlichen Kalender verwenden? :DDDD

    Schreibt lieber über iPod-Taschen oder so…

    Grüße,
    Hugo

    Antworten 
  •  Patrick sagte am 9. März 2008:

    Mich würde viel mehr interessieren, was das unten rechts neben “Month” für ein Button ist. Der ist doch neu, oder?

    Antworten 
  •  tl sagte am 9. März 2008:

    Glaubt ihr allen ernstes, dass die für Präsentationen den eigenen persönlichen Kalender verwenden? :DDDD

    @Hugo: Na klar glauben wir daran! ;-) Ganz zufällig wurde dieser Termineintrag in der sonst perfekt durchgeplanten Präsentation von Phil übersehen und war nicht etwa ein lustiges Ester Egg in seiner Demo. Nein, das war wirklich so unprofessionell von Apple, tsss… Übrigens: unsere Rubrik “Betthupferl” beinhaltet garantiert keinen Sarkasmus oder Satire. Nein tut sie nicht… ;)

    Antworten 
  •  Hugo sagte am 10. März 2008:

    Hehe.. :)

    Antworten 
  •  masaeurope sagte am 10. März 2008:

    Glaubt hier wirklich jemand ernsthaft, dass die Jungs (Steve, Phil,…) ihre eigenen, produktiven iPhones, MacBooks und iPods nutzen???

    Das ist doch lächerlich.

    Es wird bei Apple (wie in jeder amerikanisch-paranoiden) ein Set an “öffentlichen (Demo) Devices” geben.

    Antworten 
  •  sotec sagte am 11. März 2008:

    super

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de