News & Rumors: 14. März 2008,

iPhone für Österreich

Wie schon angekündigt oder besser vermutet wurden gestern das iPhone bei T-Mobile AT vorgestellt und somit auch die passenden Tarife.

Die Tarife selbst liegen im allg. schon günstiger oder sagen wir mal besser als die hier in Deutschland. Allerdings perfekt sind diese auch nicht, wenigstens kann man bei T-Mobile AT für seine 1384,- Euro (inkl. 8GB iPhone) auf 24 Monate schon mal ein wenig mehr telefonieren. 

Bei 55 Euro monatlich sieht die Sache schon etwas anders aus, inkl. 1000 SMS und 4000 Minuten für Gespräche in (verteilt zu 1000 Minuten in verschiedene Netze).

Zu bekommen ist es in 39 T-Mobile Shops und natürlich Online bei T-Mobile.at

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 25 Kommentar(e) bisher

  •  Florian (14. März 2008)

    Bei den Preisen kann man es ja schon überlegen, ob es nicht ein „reguläres“ iPhones sein soll.

  •  prunus (14. März 2008)

    …bei aller liebe fürs iphone: die tarife sind leider nicht zeitgemäss für österreich.
    und es wird zeit, dass der tatsache rechnung getragen wird, dass bei derzeitigen (und zukünftigen) dollarkurs es eine viel zu grosse verlockung ist, sich ein iphone aus übersee zu bestellen, garantie- und anderen bedenken zum trotz.
    ähnlich der drm-debatte sollte sich auch der mobilmarkt darauf einstellen, dass das ewige einschränken der verbraucher ein pyrrhuskrieg ist.

    grüsse aus wien,

    prunus.

  •  bensen (14. März 2008)

    und wie schauts aus wenn ich mit meinem hacked iphone jetz an t-mobile vertrag hol (bin ja zum glück österreicher :P)

    funkt dann die voicemail ganz normal?

  •  prunus (14. März 2008)

    @bensen

    …funktioniert nicht. hab grad meine t-mobile-im ins „freie“ iphone gegeben. nicht nur, dass visual voicemail nicht funktioniert, es hängt sich der dialer bei jedem versuch kurz auf. zum vergleich: mit meiner one-sim ruft das iphone ganz normal die sprachbox an, wenn ich voicemail antippe…
    könnte/müsste ich eine einstellung für die visual voicemail ändern, oder müsste das t-mobile für mich einrichten.

    grüsse aus wien,

    prunus.

  •  bensen (14. März 2008)

    normalerweise geht das von haus aus

  •  prunus (14. März 2008)

    @bensen

    …also bei mir gehts nicht. vielleicht, weil ich 1.1.3 verwende? noch keine austrifizierung der software. whatever. one-sim rein, glücklich sein.

    p.

  •  prunus (14. März 2008)

    @ Andreas Ender

    ich update grad auf 1.1.4, melde mich sobald ich fertig bin.
    wenns von der imei abhängig ist, könnte man die ja mit ziphone ändern…

  •  prunus (14. März 2008)

    so, bin auf 1.1.4, aber immer noch keine visual voicemail. zwar funktioniert der voicemail-button jetzt, aber ich rufe damit ganz normal meine sprachbox an.

    grüsse,
    prunus.

  •  Andreas Ender (14. März 2008)

    @@prunus

    IMEI ändern ist sehr heiß, wenn nicht gesetzeswidrig. Sogar wenn du die IMEI änderst muss diese zuerst bei t-mobile mit Voicemail gekoppelt sein. Und dann erhältst du die Voicemail der geklonten IMEI, und nicht deine eigenen.

    Mit gefälschten IMEIs lassen sich sogar Gespräche abhören. Nicht so einfach, aber machbar… Stichwort: IMEI-Catcher

    Sowas wird auch in AT von der „Stasi“ eingesetzt.

  •  bensen (14. März 2008)

    ich glaube das problem mit dem voicemail liegt darin:

    Man hat wahrscheinlich ein komplett jailbroken, unlocked und fake-activatet iphone.

    man sollte sein iphone komplett restoren via itunes auf 1.1.4.

    dann ORIGINAL-AKTIVIEREN via iTunes mit T-Mobile Austria. Danach NUR Jailbreaken. DAS sollte nun funktionieren.

  •  bensen (14. März 2008)

    das funkt halt auch nur mit tmobile-iphone-vertragskunden. ich hol mir heute noch einen tmobile vertrag ohne iphone. hab ja schon eins.

  •  prunus (14. März 2008)

    @bensen

    …wahrscheinlich. aber da ich ohnehin meine private one-sim im öPhone verwenden will, lass ichs jetzt.

  •  prunus (14. März 2008)

    …und weil ichs doch nicht lassen konnte: visual voicemail funktioniert bei mir weder nach der „regulären“ aktivierung, noch noch nach einem jailbreak.

    prunus.

  •  bensen (14. März 2008)

    ja die voicemail muss von der t-mobile auf die imei aktiviert werden. DENN:

    ich war grad im t-mobile shop in innsbruck: Es gibt keinen iPhone-Tarif ohne iPhone. Sprich: Wenn man schon ein iPhone hat und möchte nur den Tarif muss man ein iPhone dazukaufen. Es werden nur Tarif & iPhone im Paket verkauft – keines von beiden Einzeln!

    Voll der schaas :(

    :D

    naja vllt gibts a Firmen-iPhone :D… mal a bissl net zum Chef sein :D

  •  andy67er (14. März 2008)

    Hallo!

    Ich habe auch ein iPhone aus den USA, mit der kleinen Plaudertasche (so heißt der Tarif bei ONE in Ö) kostet mich das im Monat 4 Euro bei 5 Euro Mindestumsatz. Apple und T-Mobile beuten uns Fans schamlos mit dieser Monopol-Mafiamethode aus. Bei aller Liebe aber das Geld ist das Ding nicht wert.
    Bin generell kein Freund von diesen Machenschaften: 24 Monate Vertrag für ein gesperrtes Handy für 400, 500 oder mehr Euro (je nach Modell)
    Ist man länger im Ausland kann man keine ander Simkarte einlegen und nach Vertragsende hat man immer noch ein gesperrtes Telefon. In Frankreich geht es ja auch anders.
    Apple sollte so wie Microsoft zu einer Millionenstrafe verdonnert werden. Hier wird eine Monopolstellung schamlos ausgenutzt.

  •  Tomturboo (15. März 2008)

    Hallo an alle Österreicher mit US-iPhone!

    Habt Ihr schon herausgefunden, ob ein 1.1.4 phone nun ohne unlock (nur Aktivierung und JB) funktioniert – also ob der SIM-Lock die T-Mobile Karte akzeptiert?
    Oder eventuell sogar eine Tele.ring Karte (ist ja immerhin auch TM)

    Danke für Info, bekomme nämlich bald mein US iPhone und könnte mir das unlocken sparen.

    Tom

  •  prunus (15. März 2008)

    @tomturbo

    also ich hab gestern mein (us)iphone auf 1.1.4 wiederhergestellt und „offiziell“ mit einer t-mobile-sim aktiviert. es hat alles toll funktioniert, allerdings war das iphone schon mal entsperrt – wie es mit einem echten out-of-the-box-phone ist, kann ich nicht vorhersagen.
    aber die drei minuten entsperren wirst doch noch überstehen…

    prunus.

  •  Indio (15. März 2008)

    @tomturboo

    warum sollte das funktionieren ?

    us iphones sind AT&T gebrandet

  •  Tomturboo (16. März 2008)

    @Prunus

    klar übersteh ich das, nur kann ich beim Unlock zwischen verschiedenen Suboptimalen Varianten (3.9 mit Ziphone, 3.9FB mit iPlus oder BB der 1.1.2 ohne locate me) wählen, bei Verwendung einer TR/TM simkarte, die ich so aktivieren kann, egal welchen Vertrag ich mit denen habe, so spare ich mir doch einen Haufen Mühe.

    Was für einen simlock hattest Du denn (IPSF oder Anysim)?

    Jedenfalls macht Deine Meldung mut.

    Danke
    Thomas

  •  prunus (16. März 2008)

    @tomturbo

    …ich verstehe immer noch nicht, was am unlock mühsam sein soll.
    iplus anwerfen, 2 klicks, 3 minuten zeit…
    und nach der t-mobile aktivierung funkioniert auch locateme.

    prunus.

  •  Tomturboo (16. März 2008)

    @Prunus, nicht ist mühsam, es ist nur jedesmal ein Schritt vom Original mehr weg als allenfalls notwendig.

    Wenn ich mir das BL downgraden, egal ob auf 3.9 oder 3.9FB ersparen kann, umso besser wäre das.

    Denn neuerdings tauchen Probleme mit downgraden von 3.9FB auf 3.8 auf, wenn man 1.1.1 oder 1.0.2 aufspielt. Nicht dass ich das vorhabe, nur wenn das möglich ist, sind andere auch in der Lage, unfug mit dem sperrangelweit offenen 3.9 FB zu treiben. So stelle man sich malware vor, die in Ausnutzung der Leerstellen in 3.9 FB das iPhone vollkommen zerstört, dann wäre nur mehr die Testpoint Version möglich, und das ist ja wirklich nicht der Hit.

    Daher versuche ich herauszubekommen, ob ich mir das ersparen kann, oder nicht. Kann ich, so werde ich, kann ich nicht, so akzeptiere ich mein Los, das ich ja ursprünglich ohnehin vor Augen hatte und sich nur durch die Einführung durch T-Mobile nur möglicherweise geändert hat.

    Hoffe das war jetzt klar ;)

    Thomas

  •  zeko (17. März 2008)

    Ich bleibe bei ONE!
    Ich hab die grosse Plaudertasche für 19,- und habe mir als Zusatzpacket noch HUI 3GB für 15,- dazu genommen. Das ergibt: 34,- Auch wenn ich die grosse Plaudertasche für 25,- nehmen müsste, ergibt das mit den 15,- für HUI 40,-

    Da HUI bei mir (im Westen) auch über GPRS funktioniert muss ich mich nicht extra bei T-Mobile für 24 Monate binden. SMS inclusive gibt es bei beiden nicht. Wobei ich bei ONE eh noch das 100 SMS pro Monat Packet (5 Euro dazu – wären dann bei mir genau 39,-) nehmen könnte.

    Was nicht geht:
    Ortung – ONE gibt seine Funkstationen nicht an Google weiter. Auch VoiceMail funktioniert nicht. Aber was soll’s? :-)

  •  zeko (17. März 2008)

    Nachtrag:
    Achtung… An alle, die das auch so machen.
    In den Einstellungen für EDGE: web.one.at / web / web
    eingeben – und nicht die Daten für WAP

  •  Schimmelkolonie (25. März 2008)

    auf 3.9fb ist kein problem. wenn man halt auf 1.1.1 oder niedriger will muss man vorher wieder auf 4.6 upgraden dann ist das kein problem.
    dann kann man wieder nach dem restore auf 3.9fb

    fb (fake blank) heißt ja, dass man den bootloader flashen kann ohne die testpoint methode wo man das iphone öffnen muss.
    man kann also von 3.9fb auf 4.6 upgraden ohne probleme.

    wenn man dann wieder runter muss, sollte man halt nur wieder den 3.9 fb nehmen.

    ist halt etwas woran man immer denken muss, dass ist halt das nervige.

  •  Jayne (9. April 2008)

    My first internet- experience was not successful. But anyway I keep posting from time to time. All information online is for people to discuss. I think this is the most important thing why internet is so popular everywhere


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>