MACNOTES

Veröffentlicht am  19.03.08, 12:20 Uhr von  Alexander Trust

120.000 Euro: Das teuerste iPhone der Welt

Das iPhone ist mit 399 Euro plus 24-Monats-Vertrag schon jetzt nichts für Jedermann. Wer es allerdings richtig exklusiv mag, der wird beim Österreicher Peter Aloisson vorstellig. Der Juwelier veredelt Mobiltelefone mit allem, was glänzt und teuer ist. Seine neueste Kreation ist ein iPhone besetzt mit 140 Brillanten und 180 Diamanten, zum Schnäppchenpreis von 120.000 Euro.

[nggallery id=242]

Erstbesteller des Luxus-iPhones war laut Aloisson ein russischer Geschäftsmann. Wer das nötige Kleingeld übrig hat, kriegt aber sicherlich auch noch eins ab. (Dank an die Hinweisgeber!)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 11 Kommentar(e) bisher

  •  ac sagte am 19. März 2008:

    Das ist mal richtig Bling-Bling!! Puff Daddy (Sean Combs aka Puffy) wird bestimmt der zweite Käufer dieser Geschmacklosigkeit sein ;)

    Antworten 
  •  Der Hamster sagte am 19. März 2008:

    Das kann man etwa damit zu vergleichen, einen Hummer mit Trüffeln und Kaviar zu füllen. Es schmeckt scheiße – aber es ist wenigstens teuer …

    Antworten 
  •  epoc1000 sagte am 19. März 2008:

    mich würde mal interessiere, ob apple sowas wirklich erlaubt. die meisten auto-tuner müssen ja die logos von den autos entfernen, da die hersteller das nicht erlauben :). ich finde sowas aber nur lächerlich und es sorgt genau für die diskussion, die zur zeit überall geführt wird: die neidgesellschaft. das luxusbedürfnis entsteht nur durch die gesellschaft, denn eigentlich ist luxus ein subjektives gefühl. ich würde das iphone an sich schon als luxus empfinden, so wie andere überhaupt erst einmal ein mobiltelefon usw.. egal ;)

    Antworten 
  •  Martin Rechsteiner sagte am 19. März 2008:

    mich würde es wundern wieviel der Juwelier davon hat, sprich wieviel die Material und Arbeitskosten waren und eben der Gewin…

    Antworten 
  •  tl sagte am 19. März 2008:

    Endlich! Nur noch schnell mein Haus verkaufen und ab zum Kunstschmied nach Österreich! Jemand an einer Sammelbestellung interessiert? Bin aber wirklich am überlegen, ob ich nicht doch noch meinen Mittelklassewagen verkaufe und meiner Frau das Teil mit Brillianten zu Ostern schenke. Ist ja eigentlich ein Schnäppchen. Kostet ja nur 45.000 Euro. Da nimmt man auch gerne mal eins mehr. Ach übrigens: Eure Armut kotz mich an! ;-)

    Antworten 
  •  MacMaxi sagte am 19. März 2008:

    ich weiß diese frage ist merkwürdig aber ist das dann gejaibreakt oder bei dem preis regulär freigeschaltet? ;-)

    Antworten 
  •  LinMan sagte am 19. März 2008:

    es könnte sich ja mittlerweile um legale, österreichische iphones handeln ;)

    übrigens sind die preise exklusive mehrwertsteuer also kommt noch mal ein schicker kleinwagen zum preis dazu.

    Antworten 
  •  Murcielago sagte am 19. März 2008:

    Was ist jetzt mit der iPhone-Taschen-Verlosung?

    Antworten 
  •  ha sagte am 19. März 2008:

    Losen wir morgen aus, die Gewinner werden dann benachrichtigt – keine Angst ;-)

    Antworten 
  •  Murcielago sagte am 19. März 2008:

    Kommt dann hier auch eine kurze Meldung darüber?

    Antworten 
  •  ss sagte am 20. März 2008:

    Nobel geht die Welt zu Grunde.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de