MACNOTES

Veröffentlicht am  26.03.08, 20:47 Uhr von  

Mail aufbohren: MailTags, Mail.appetizer, WideMail

Mail

Spätestens seit Version 3 ist Mail ein ausgewachsener E-Mail-Client, der immer häufiger auch im professionellen Umfeld eingesetzt wird. Doch gerade wenn man Microsofts Outlook gewöhnt ist, wird man bei Mail das Eine oder Andere vermissen – zum Beispiel das dreispaltige Layout oder das praktische “Vorschau-Popup” bei neu eingetroffenen Mails. Gut, dass es eifrige Entwickler gibt, die diese Lücken schließen.

Mail.appetizer: Appetit-Happen für neue Mails

So ist seit heute die erste Leopard-kompatible Version von Mail.appetizer erhältlich, mit der die erwähnte Vorschau auf eingehende Mails auch in Mail Einzug hält. Nachdem der Entwickler Stefan Schüßler sein Plugin fast drei Jahre lang nicht aktualisiert hatte, hatten wir gar nicht mehr mit einer neuen Version gerechnet – um so erfreulicher, dass es sie jetzt gibt.[singlepic id=910 w=0]
Das gleiche Prinzip, aber etwas weniger Funktionen bietet übrigens auch GrowlMail, eine Erweiterung für das bekannte Benachrichtungs-System. Offiziell gibt es noch keine Leopard-verträgliche Version von GrowlMail – wer mutig ist, kann aber einen Blick auf die aktuelle Beta-Version 1.1.3 von Growl werfen, die auch ein 10.5-kompatibles GrowlMail beinhaltet.

WideMail: 3 Spalten für Mail

Einer meiner persönlichen Favoriten ist WideMail – damit lässt sich Mail die aus Outlook bekannte 3-spaltige Darstellung beibringen. Ob man das gut findet, ist wohl Geschmackssache – und auch abhängig davon, ob man einem 12″- oder 20″-Display arbeitet. Nachdem es mit Version 0.5 noch vereinzelt Probleme gab, verrichtet die aktuelle Version hier anstandslos ihren Dienst und trägt – jedenfalls gefühlt – zu einer deutlich effizienteren Mail-Bearbeitung bei.

[singlepic id=909 w=420]

MailTags: Mehr Ordnung im Posteingang

Wer seine Mails gerne verschlagworten, bestimmten Projekten zuweisen oder nach zusammenfassen möchte, der sollte einen Blick auf MailTags werfen. Seit heute steht das Programm in der finalen Version 2.2 zur Verfügung, die sich auch mit Leopard verträgt (und übrigens auch mit dem oben erwähnten WideMail). Erstmals präsentiert sich die Oberfläche nun auch auf Deutsch. MailTags ist anders als die anderen beiden Plugins leider nicht kostenlos, mit 29 Dollar seinen Preis aber absolut wert.
[singlepic id=911 w=420]

Noch mehr Plugins

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, dem sei das exzellente HawkWings ans Herz gelegt. Hier gibt es regelmäßig Tipps rund um Mail.app und auch eine umfangreiche Liste empfehlenswerter Plugins.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Belzebob sagte am 26. März 2008:

    Kann es sein, dass sich WideMail nicht mit MailTags verträgt? Bei mir sieht WideMail gaaaaanz anders aus, es steht eigentlich alles in der ersten Zeile obwohl laut Preferences auch nur das Subject drinstehen sollte.

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 27. März 2008:

    Nach den Problemen mit WideMail 0.5 bin ich auf LetterBox zurückgekehrt. Bislang und seit dem habe ich keine Probleme mehr.

    Antworten 
  •  Fitch sagte am 27. März 2008:

    Super! Mail.appetizer klappt wieder – darauf habe ich gewartet.
    Mein Tag ist gerettet ;)

    Antworten 
  •  Joker_ffm sagte am 6. April 2010:

    Hi kann mir einer sagen, wie man bei Widemail die zwei Zeillige Vorschau hinbekommt? irgendwie werden die Mails in einer Zeile gezeigt. Die Vorschau ist rechts aber die emails werden nur in einer Zeile gezeigt.

    wenn jemand weiß wie man das umstellt, so wäre ich euch dankbar.

    Gruß

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de