MACNOTES

Veröffentlicht am  28.03.08, 14:08 Uhr von  Alexander Trust

Neues aus Cupertino: Aperture 2.1

ApertureNur wenige Wochen nach Vorstellung von Aperture 2.0 (wir berichteten) schickt Apple heute Version 2.1 hinterher. Das Update bringt neben den üblichen Fehlebereinigungen vor allem eine neue Schnittstelle für Bildbearbeitungs-Plugins. Apple selbst liefert mit “Dodge & Burn” bereits ein erstes dieser Plugins, weitere werden demnächst auch von Drittanbietern folgen. Auch eine Entwicklungsumgebung (SDK) für Aperture-Plugins soll bald über Apples Entwickler-Programm zu haben sein. Damit dürfte Aperture im Duell mit Adobes Lightroom weiter an Boden gut machen.

Das Update auf Aperture 2.1 kann über die Software-Aktualisierung oder direkt bei Apple geladen ewrden.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  dreyfus sagte am 28. März 2008:

    “An Boden gut machen” ist gut. Bis auf die eingebaute Rauschreduzierung (die in LR geringfügig besser ist, aber auch nicht an Dfine, NeatImage oder NoiseNinja herankommt) schlägt Aperture LR in jedem einzelnen Punkt (ausreichende Hardware vorausgesetzt). Noch schlimmer für Adobe: Zwei der wichtigsten Pluspunkte von Aperture (1 -Editing Plug-ins und 2- Library-Zugriff aus OS X Dialogen) können nicht wettgemacht werden ohne 1- PS Käufer abzugraben und 2 – Betriebssystem spezifische Features einzubauen (wogegen die sich ja immer mit Händen und Füssen wehren). Da wird es bei Adobe heftige interne Diskussionen geben :-)

    Antworten 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.