News & Rumors: 2. April 2008,

Diashows besser exportieren: FotoMagico 2.2

FotoMagico

Manchmal muss es etwas mehr sein: Wem die Diashow-Fähigkeiten von iPhoto nicht reichen, dem bietet FotoMagico aus der Münchener Softwareschmiede Boinx eine professionelle Alternative. Das seit heute erhältliche Update auf Version 2.2 bringt eine ganze Reihe interessanter Neuerungen – die wichtigsten stellen wir hier vor.
[nggallery id=260]

Werbung

Auffälligste Neuerung ist sicherlich der neue „Bereitstellen-Assistent“, der den alten Export-Dialog ersetzt und deutlich mehr Optionen bietet. Egal wo die Diashow letztlich landen soll – im Standalone-Player, auf DVD, auf dem iPod oder im Internet – mit wenigen Klicks gelangt man zum gewünschten Ergebnis. Für den Export auf eine Webseite werden passende Vorlagen mitgeliefert und die fertige Seite samt Diashow lässt sich direkt aus FotoMagico auf einen FTP-Server oder .Mac hochladen.

Außerdem unterstützt FotoMagico 2.2 erstmals den Turbo.264 von Elgato, was den Export im H.264-Format zusätzlich beschleunigt.

FotoMagico 2.2 versteht sich zudem mit zwei gern genutzten Leopard-Funktionen: Diashows lassen sich via QuickLook schon im Finder betrachten und auf Wunsch mittels iChat Theater streamen.

Das Update auf Version 2.2 ist kostenlos, die Vollversion kostet 119 Euro.

Zuletzt kommentiert



Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>