MACNOTES

Veröffentlicht am  5.04.08, 13:45 Uhr von  

Kurz vorgestellt: Flow

Das FTP-Programm Flow schwebte schon eine gewisse Zeit als private Beta durchs Netz, doch am gestrigen Freitag wurde nun Version 1.0 veröffentlicht und für alle zugänglich gemacht.


Die Aufmachung von Flow kann durchaus begeistern, doch sind noch einige Bugs vorhanden. So stürzte Flow regelmäßig ab, wenn man versucht einen Ordner – in der linken Sidebar – in einen anderen Ordner zu schieben. Auch die Fehlermeldungen in Flow sind noch nicht sehr aussagekräfitgt (siehe Screenshot #2), so komme zu dem Schluss, dass Flow doch noch etwas von der finalen Version 1.0 entfernt ist. Ich für meinen Teil werde bis auf weiteres bei Transmit bleiben…


Am reizvollsten ist jedoch die Live-Preview beim Editieren von Dateien. Sowohl HTML, CSS und auch PHP funktionierten auf den ersten Blick tadellos. Wünschenswert wäre die Möglichkeit für die im Editor geöffnete Datei ein andere Vorschau zu definieren. So könnte man die Änderungen auch im gesamten Kontext betrachten, oder wüsste direkt welche Veränderungen das editieren einer CSS-Datei beispielsweise mit sich bringt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  Allan sagte am 5. April 2008:

    wow… danke… das ist genau wonach ich schon lange gesucht habe :)

    Antworten 
  •  Tobsen sagte am 5. April 2008:

    Ich warte auch mal auf das neue Transmit, das langsam überfällig ist, bzw. auf Coda 1.5 ;)

    Antworten 
  •  Robert sagte am 5. April 2008:

    vielen Dank für den Tipp, Flow weiss zu gefallen, für meine Zwecke ist Cyberduck jedoch weiterhin genug, sehr schön finde ich an Cyberduck, das ich einen Standard-Editor festlegen kann (hier z.B. Textmate) und Dateien direkt in Textmate öffnen kann, wenn ich diese Datei dann speichere wird sie automatisch von Textmate an Cyberduck weitergegeben und aktualisiert auf den FTP-Server gebracht….. und Cyberduck ist kostenlos

    Antworten 
  •  gato sagte am 6. April 2008:

    … da kann ich ich mich Robert nur anschliessen: Cyberduck ist ein gratis FTP Client der Oberklasse, der kann definitiv mehr als genug und man kann den nur unterstützen!

    Antworten 
  •  Tobi sagte am 6. April 2008:

    Cyberduck ist ein super FTP-Programm. Dem kann ich nur zustimmen. Allerdings, wenn man mehrere FTP-Accounts hat – bei mir sind es ungefähr 60 – dann wird Cyberduck etwas unübersichtlich. Oder zumindest habe ich nicht herausgefunden, wie man die ganzen Accounts in Unterordner ablegen kann. Ebenso vermisse ich bei Cyberduck die .Mac-Integration. Daher verwende ich Transmit.

    Antworten 
  •  平果 sagte am 6. April 2008:

    Auch wenn mich alle auslachen, ich liebe FileZilla. Cyberduck hat mich schon oft im Stich gelassen (neulich musste ich alle Konten neu anlegen), danach habe ich es vom Rechner geschmissen. FileZillas Oberfläche ist zwar potthäßlich, aber das Programm funktioniert super.

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 7. April 2008:

    An Zuverlässigkeit ist momentan Yummy FTP nicht zu schlagen. CyberDuck ist sicher ein guter Client, aber stabil ist was anderes, besonders wenn man viele Übertragungen gleichzeitig ausführt. Abgesehen davon ist er nicht sonderlich flink. Die Zusammenspiel Texteditor/FTP-Client bietet nahezu jeder FTP-Client, also nicht nur CyberDuck, sondern auch Yummy FTP, Transmit oder auch die teureren Vertreter. Bei Yummy FTP kann ich sogar für jeden Dateityp ein anderes Programm vordefinieren. Leute, die das zweigeteilte Fenster nicht mögen, können es sogar ausblenden, so dass es sich fast wie CyberDuck oder nun Flow bedienen lässt. Die QuickLook-Integration ist bislang in YummyFTP auch am besten umgesetzt. Bei Flow muss man erst mal warten bis die Leertaste überhaupt eine Wirkung zeigt. Den Support kann ich nur von CyberDuck, Transmit und Yummy FTP vergleichen und da sticht Yummy positiv hervor. Danach kommt CyberDuck und bei Transmit hatte ich nie Antworten erhalten.

    Antworten 
  •  ha sagte am 7. April 2008:

    Flow werde ich mir auch mal anschauen, denn Cyberduck ist tatsächlich nicht das zuverlässigste Programm.. aber seitdem es Coda gibt, ist mein Bedarf für FTP-Programme auch irgendwie nicht mehr so groß..

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de