MACNOTES

Veröffentlicht am  7.04.08, 16:56 Uhr von  Alexander Trust

Zattoo: Internet-TV mit ARD, ZDF & Co

Internet-TV bedeutet bisher entweder, sich auf der Suche nach Archiv-Schnipseln durch die Seiten der Sender zu quälen oder sich mit Kanälen wie Tischtennis-TV oder Homeshopping24 begnügen zu müssen. Auch der Streaming-Player Zattoo krankte bisher am mangelnden Programmangebot. Aber: Seit Anfang April sind sämtliche öffentlich-rechtlichen Sender mit von der Partie, also u.a. ARD, ZDF und alle “Dritten”. Damit lohnt es sich nun, sich den Service einmal näher anzusehen:
[nggallery id=261]

Der Zattoo-Player kommt als 4 Megabyte schlanker Download auf die Festplatte. Der TV-Stream funktioniert zuverlässig und auch das “Zappen” geht einigermaßen zügig. Ein nettes Feature ist die integrierte Programmzeitschrift:
[inspic=959,,fullscreen,420]
Die Bildqualität von Zattoo ist dagegen weniger sensationell und definitiv nicht Vollbild-tauglich. Für das sporadische Verfolgen der Nachrichten, Börsenkurse oder Musiksender genügt sie aber, zumal sich das Fenster praktischerweise über allen anderen “festpinnen” lässt .

Zattoo ist kostenlos (Registrierung erforderlich) und setzt einen Mac mit mindestens 667 MHz und 10.3.9 oder neuer voraus.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 24 Kommentar(e) bisher

  •  Patrick sagte am 7. April 2008:

    Die Qualität ist in der Tat verbesserungswürdig, aber man erkennt schon etwas ;-)

    Ich mag Zattoo.

    Antworten 
  •  dowjones sagte am 7. April 2008:

    schick und geradezu prädestiniert fürs iphone! kann man das nicht irgendwie streamen.. :)

    Antworten 
  •  Allan sagte am 7. April 2008:

    Ich frag mich, warum ich immer noch keine Einladung bekommen hab :(

    Antworten 
  •  ha sagte am 7. April 2008:

    Welche Einladung meinst du? Für Zattoo braucht man keine Einladung.

    Antworten 
  •  snc sagte am 7. April 2008:

    “Sie wurden auf die Warteliste der Zattoo Einladungen gesetzt. Wenn Zattoo für Sie verfügbar wird, senden wir Ihnen eine Einladung per E-Mail.” Also doch eine Einladung? Oder ist Zattoo nicht für jedes Land…?

    Antworten 
  •  snc sagte am 7. April 2008:

    ah ja, ich habs gefunden: “Derzeit unterstützt Zattoo nur Fernsehen in der Schweiz und in Dänemark.
    Für die Zukunft planen wir, Benutzern in anderen Ländern den Zugang zu ermöglichen. “

    Antworten 
  •  ha sagte am 7. April 2008:

    Also hier in Münster, Deutschland geht’s auf jeden Fall ;-)

    Antworten 
  •  ll sagte am 7. April 2008:

    … tolle Sache. Besonders wenn man durch die eigene Hausanlage nur wenige Sender bekommt und das aufstellen einer eigenen Sat-Schüssel nicht möglich bzw. verboten ist.
    Von gelegentlichen Aussetzern und Bildstörungen mal abgesehen, ist es ganz ok.

    Antworten 
  •  martinrechsteiner sagte am 7. April 2008:

    musst einfach ein konto machen und dann kannst du es runterladen und nutzen:-)

    macht spass habe es immer gebraucht, bis ich jetzt über mein elgato TV TV schaue…

    Antworten 
  •  Daniel D. sagte am 7. April 2008:

    @ snc: Das war wohl vor nem Jahr noch so, jetzt aber net mehr :)

    Antworten 
  •  snc sagte am 7. April 2008:

    nee, ich wohne nich in Deutschland ;-) hier klappts noch immer nicht…

    Antworten 
  •  Markus sagte am 8. April 2008:

    In Spanien funktioniert Zatoo mit vielen spanischen Sendern, lokalen Stationen, Deutsche Welle TV, aber nicht mit dem Komplettangebot anderer Länder.

    Antworten 
  •  axelnied sagte am 8. April 2008:

    Fuer jemanden der wie ich im Ausland lebt (USA) waere Zattoo ideal, um mit der Heimat ein wenig in Verbindung zu bleiben. Bis Anfang Februar war es wohl moeglich ueber VPN (i.e. SwissVPN.net) Zattoo “heimischen Status” vorzugaukeln. Laut SwissVPN’s website ist das nicht mehr moeglich. Zattoo -blockt- den Zugriff.

    Zitat von SwissVPN:
    “Zattoo informed us today that they will block Zattoo TV over SwissVPN from February 1st, 2008 – for questions please contact Zattoo directly, contact see attached Press release. Needless to say, we at SwissVPN are not happy about this decision…”

    Auf Germish: “This is doch Schei….!”

    Antworten 
  •  mkummer sagte am 8. April 2008:

    Das Angebot ist super – vielleicht steigt ja die Qualität noch. So kann ich wenigstens reduziert hier ARD ohne Fernseher anschauen – DVB-T macht das leider noch nicht über Elgato (da gehen vier der Programm bei mir im Süden Münchens nicht, darunter leider ARD, Arte und Phoenix…)

    mk

    Antworten 
  •  Seb sagte am 8. April 2008:

    Ich kann da axelnied nur zustimmen. Ich arbeite auch im Ausland und suche auch verzweifelt nach der Möglichkeit deutsches TV zu sehen. Und zwar ARDund ZDF…und nicht komische livestream TV Programme von Wetter Tv oder so.
    Gibt es vielleicht eine Alternative zu SwissVPN ?
    Was ich nicht verstehe ist, warum gibt es überhaupt diese strenge Handhabung mit den TV Programmen und der Landesgrenzen im Internet (Kontrolle der IP Adresse), wenn man doch sowieso alle Programme über Satellit bekommt?
    Leider bin ich einer von den doofen die das leider nicht können. :)
    (die Wohnung liegt dafür super schlecht )

    Antworten 
  •  Allan sagte am 8. April 2008:

    Schade ist nur das Zattoo erkennt, dass ich in Oesterreich bin :(

    Antworten 
  •  Meerblickzimmer sagte am 14. Mai 2008:

    Hat schon jmd. hinbekommen auch im Ausland Zattoo mit den deutschen Sendern zu empfangen? Habs probiert via SSH-Tunnel auf nen deutschen Server und Seiten wie http://www.ip-adress.com zeigen mir auch ne deutsche IP an. Aber Zattoo will mir das nicht glauben. Hat jmd. ne Idee?

    Danke und Gruss.
    M

    p.s.: hab nen Mac … nur falls da für die Lösung hilfreich ist.

    Antworten 
  •  zatterooly sagte am 14. Juni 2008:

    Bin auch z.Zt. in USA und hab’s mit SSL Tunnel auf dt. Server versucht. IP Adresse ist lt. z.B. http://www.speedtest.net auch in Dtl. gemeldet, aber meine Zattoo channel Liste bleibt komplett leer. Ich denke, ein lokaler SOCKs proxy (port 8080 bei mir) ist nicht “original” genug. Habe immer noch ein lokales Interface mit anderer IP. Ein VPN fuegt ein komplett neues Interface hinzu, welches dann lokal auch eine andere IP hat. Das muesste gehen. Hab aber kein VPN server in Dtl. mit dem ich es probieren koennte. Hat jemand eine Loesung fuer mich?

    Danke,
    D

    Antworten 
  •  Mattx1977 sagte am 28. Juni 2008:

    Steganos VPN funktioniert auch aus dem Ausland, da kann man die deutschen Programme schauen… gruss

    Antworten 
  •  maeky2222 sagte am 14. Juli 2008:

    Zattooo ist der letzte Scheiss, was nutzen einen die vielen Sendern wenn man sie nur im eigenen Land sehen kann. Interesanter waere es das man im Ausland aus dem Hotel aus mit den Lappi RTL usw. schauen koennte den hier in Deutschland hat doch jeder ne Sat oder Kabel anlage zuhause wofuer brauche ich dann den scheiss programm.

    Proxy? fehlanzeige bandbreiten zu gering fuer videos da ist man froh das man überhaupt surfen kann.

    Zattoo = Müll

    Antworten 
  •  Frank sagte am 7. Oktober 2008:

    mit cyberghostvpn kann man auch im Ausland deutsche Sender schauen. Allerdings nur 10 GB sind kostenlos im Monat.

    Antworten 
  •  Sven sagte am 11. Januar 2009:

    Wo kann man Steganos kostenlos als Testversion Downloaden. Will ja nicht gleich die Katze im Sack kaufen und dann läufts nicht? Danke

    Antworten 
  •  Macmatt43 sagte am 9. März 2009:

    Als Alternative zu Steganos kann ich CyberGhost VPN empfehlen. Testversion langt. Laeuft bei mir aus UK gut mit Zattoo und man hat die deutschen Sender in passabler Qualitaet.

    Antworten 
  •  Techtmeier sagte am 4. April 2009:

    Wo finde ich denn cyberghost für den Mac? Finde nur ne Windowsversion.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de