News & Rumors: 9. April 2008,

Notizen vom 9. April 2008

Notizen

Apple: Updates für iPhone-SDK und iPhone 2.0
Apple hat gestern Abend die dritte Version seiner iPhone-Entwicklungsumgebung (SDK) veröffentlicht (1,4 Gigabyte, für registrierte iPhone-Entwickler). Auch die Beta-Version der kommenden iPhone-Firmware wurde aktualisiert und trägt nun die Build-Nummer 5A240d (nur für ausgewählte Entwickler erhältlich). Verbessert wurde unter anderem die Exchange-Unterstützung, so lassen sich nun z. B. Einladungen zu Terminen direkt am iPhone annehmen.

Werbung

Hinweis auf UMTS in neuer iPhone-Firmware
In besagtem Firmware-Update findet sich aber vor allem ein Hinweis auf ein Chip-Modell von Infineon. Der unter dem Codenamen SGOLD3H firmierende Chip (Datenblatt) ist der Nachfolger des in den aktuellen Modellen verbauten SGOLD2. Er unterstützt UMTS-Verbindungen nach dem bis zu 7,2 Mbit schnellen HDSPA-Standard. Damit dürften auch die letzten Zweifler überzeugt sein: Irgendwann im Sommer wird es ein UMTS-iPhone geben.

Apple: Firmware-Wiederherstellungs CD 1.6
Neben den Firmware-Updates hat Apple über Nacht auch eine aktuelle Version der Firmware-Wiederherstellungs CD veröffentlicht. Diese soll im Notfall das Zurücksetzen der Firmware ermöglichen. Die neue Version ist rund 30 MB groß und passend für die aktuellen Modelle von XServe, MacBook und iMac.

Adobe: Sicherheits-Update für den Flash-Player
Adobe spendiert seinem Flash-Player ein Sicherheits-Update. Die neue Version (9,0,124,0) stopft unter anderem ein Leck, das beim Hacker-Wettbewerb “Pwn to Own” auf der CanSec-Konferenz Ende März erfolgreich ausgenutzt wurde. Durch die verschärften Sicherheitsmaßnahmen schränkt Adobe auch den Scripting-Zugriff auf den Flash-Player ein. Flash-Entwickler sollten deshalb einen Blick auf Adobes technische Hinweise werfen.

Macnotes 3.0 Beta
Heute startet die – kurze, aber hoffentlich erfolgreiche – Beta-Phase von Macnotes 3.0. Die ersten 20 Tester bekommen heute Abend eine Mail mit den Zugangsdaten und allen Details, auf die es zu achten gilt. Danke für’s Mitmachen!

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 9 Kommentar(e) bisher

  •  MacMaxi (9. April 2008)

    Da hat sich doch glatt ein kleiner Fehler in euern Beitrag eingeschlichen. Bei dem Chip handelt es sich nicht um den SGOLD3 sondern um den SGOLD3H. nur der H unterstützt 3G. ;-)

  •  ha (9. April 2008)

    Danke für den Hinweis, ist repariert.

  •  Renegade (9. April 2008)

    Ich würde jetzt mal behaupten das es also auch ein sgold2 und drei geben muss und das die auch eingesetzt werden. Am sonsten würde die annahme für mich kein sinn ergeben.

    Das screenshot…

    Da steht in die zwei zeilen oben drüber ja auch “Chip is SGOLD1″ und das gleich nochmals für die SGOLD2. Mal abgesehen davon das es ja auch den normalen SGOLD3 gibt.

    Ich behaupte jetzt mal das dieses ein wunschdenken ist von Zibri und der ganzen community. Ich glaube schon das es ein UMTS/HSDPA fähiges iPhone geben wird, aber nicht das dieses der absolute hinweis dafür ist. :-)

  •  Pat (9. April 2008)

    Vor allem sieht man in dem Screen ja “SGOLD3″, und eben NICHT “SGOLD3H”. Der “SGOLD3″ kann leider nur EDGE :-)

  •  Paparatzie (9. April 2008)

    Ich habe ein 8GB iPhone mit Org. T Mobile Vertrag.

    Kann ich wenn die Neue Firmware (2.0?) raus kommt updaten, oder ist die nur für das “Neue” iPhone?

  •  Ben (10. April 2008)

    und ein kleiner Drehstabenverbuchsler: der UMTS Standart nennt sich HSDPA (High Speed Downlink Packet Access) nicht HDSPA ;)

  •  Renegade (10. April 2008)

    @Paparatzie, das geht auch mit das iPhone das du momentan besitzt. :-)

  •  epoc1000 (10. April 2008)

    @Ben …und es ist der “Standard” im Englischen wie im Deutschen ;)

  •  Paparatzie (10. April 2008)

    @Renegade

    Da bin ich aber froh :-)

    Eigentlich reicht mir EDGE !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung