MACNOTES

Veröffentlicht am  14.04.08, 10:52 Uhr von  

Notizen vom 14. April 2008

NotizenLeopard Build 10.5.3 verteilt
Den Countdown für eine finale Leopard-Version 10.5.3 hat man in Cupertino wohl bereits gestartet. Ziemlich genau eine Woche nach der letzten (internen) Veröffentlichung verteilt Apple eine weitere Entwicklerversion von Mac OS X 10.5.3 an die Tester. Das aktuelle Build 9d19 behebt erneut 31 Bugs und erhöht den Score für alle gefixten Bugs auf beachtliche 140. Aber auch die Größe der Aktualisierung ist noch einmal angestiegen. So benötigt man für das Herunterladen des Combo-Updates sicherlich einen schnellen DSL-Anschluss, denn dieses ist mittlerweile mehr als 500 MB groß.

The Microsoft Retail Store
Der einstige und vielleicht auch einzige iPod-Killer von Microsoft hat den Redmondern nicht den gewünschten Erfolg beschert. Nun greift man laut Fudzilla eine weitere Idee von Apple auf. Die Seite will aus Microsoft-Quellen erfahren haben, dass man eigene Retail Stores plane, in denen dann ausschließlich Microsoft-Produkte vertrieben werden sollen. Ähnlich wie in den Apfel-Läden sollen gut geschulte Mitarbeiter bei Problemen und Fragen den Kunden helfen. Gerade bei Problemen mit Microsoft-Software sicher ein Full-Time-Job für die Angestellten.

Ich bau mir einen Mac
So oder anders könnte der Slogan der Hardware-Verkäufer von Psystar lauten. Die Firma bietet unter unter dem Synonym OpenMac “Leopard-kompatible” PC-Hardware ab 399 US-Dollar an. In der Standardausführung kommt eine 2.2GHz Intel Core 2 Duo-CPU, satte 2GB RAM Speicher, der aus dem MacBook bekannte Integrated Intel GMA 950-Grafikchip und 4 USB-Ports zum Einsatz. Das optisches Laufwerk liest und beschreibt DVD+/-R Medien mit 20-facher Geschindigkeit und ist mit der Lightscribe-Technologie kompatibel. Wenn man das Betriebssystem Mac OS X 10.5 gleich mit ordert, dann konfiguriert Psystar den “Hackintosh” fix und fertig vor der Auslieferung. Die Installation von Leopard auf Nicht-Apple-Hardware ist übrigens laut Lizenzbestimmungen nicht erlaubt (und sicher in Cupertino auch nicht erwünscht). Wir gehen davon aus, dass Psystar bald Post aus Kalifornien erhalten dürfte.

Updates
Das iChat-Plugin Chax erweitert den Apple-Messenger nun in Version 2.1.2b2. Den Wachbleiber Caffeine gibt es seit gestern in der neuen Version 1.0.2.

Wir möchten uns an dieser Stelle für das Lob, aber auch für die konstruktive Kritik zum Release von Macnotes 3.0 herzlich bedanken. Euer Feedback hilft uns Macnotes weiter zu verbessern. Vielen Dank!

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  MacMacken sagte am 14. April 2008:

    Die Seite will aus Microsoft-Quellen erfahren haben, dass man eigene Retail Stores plane, in denen dann ausschließlich Microsoft-Produkte vertrieben werden sollen.

    In der Schweiz gab es bereits einmal solche Läden, zwar nicht direkt von Microsoft, aber sie hiessen «Microsoft Store» (oder so ähnlich) und verkauften ausschliesslich Microsoft-Produkte. Filialen gab es unter anderem in Zürich beim Bahnhof Stadelhofen und am Stauffacher.

    Antworten 
  •  MacMacken sagte am 14. April 2008:

    P.S.: Schade, dass MACNOTES.DE 3.0 nicht Gravatar-kompatibel ist! Kommentarbenachrichtigungen vermisse ich ebenfalls … :|

    Antworten 
  •  MacMacken sagte am 14. April 2008:

    Die Installation von Leopard auf Nicht-Apple-Hardware ist übrigens laut Lizenzbestimmungen nicht erlaubt (und sicher in Cupertino auch nicht erwünscht).

    Man kann Mac OS X kaufen ohne diesen Lizenzbestimmungen zuzustimmen. Ergo ist man nicht daran gebunden … abgesehen davon ist in vielen Ländern sowieso fraglich, ob solche Beschränkungen rechtsgültig sind – siehe beispielsweise Microsoft-OEM-Versionen und deren Weiterverkauf in Deutschland …

    Antworten 
  •  tl sagte am 14. April 2008:

    @MacMacken: ich bezog mich in meinem Beitrag auf die gleichzeitige Installation von Leopard auf einem “Hackintosh” und dessen Auslieferung als (quasi) Out-of-the-Box-Gerät. Ich gehe mal davon aus, dass bei dieser Konstelation die Lizenzbedingungen von Apple sehr wohl greifen.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de