News & Rumors: 16. April 2008,

„Open Mac“: Der Phantom-Klon

Sicher, hinterher ist man immer schlauer: Doch wir hatten unsere Gründe, warum wir uns der allgemeinen Aufregung um den angeblichen Billig-Mac der Firma Psystar aus Miami nicht angeschlossen haben. Nicht nur in den Naturwissenschaften gilt: Wer behauptet, einen Klon geschaffen zu haben, sollte ein Mindestmaß an Seriosität an den Tag legen, wenn er ernst genommen werden möchte. Doch genau daran mangelt es dem Auftritt von Psystar – und zwar von Anfang an.

[singlepic id=986 w=420]
Inzwischen haben The Guardian und Gizmodo weitere Fakten recherchiert, die unseren ersten Eindruck untermauern: Erstens ist der Handelskammer in Miami keine Firma namens Psystar bekannt, zweitens wird die Web-Adresse „psystar.com“ erst seit einigen Tagen genutzt, drittens existieren an der von Psystar angegebenen Firmenadresse(n) nicht einmal Briefkästen mit dem Namen der Firma.

Niemand bezweifelt, dass es technisch möglich ist, Mac OS X mit etwas Prokelei auf so ziemlich jedem PC unterzubringen. Doch dass eine bis dato nicht in Erscheinung getretene Firma ohne real existierende Geschäftsräume im großen Stil Mac-Clones vertreiben kann und wird, das glauben wir erst, wenn wir ein Exemplar hier stehen haben.

Bis dahin gilt: Don’t believe the hype!



„Open Mac“: Der Phantom-Klon
3,75 (75%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Neue Betas von iOS, macOS und watchOS veröffentlic... Wie häufig am Montag Abend hat Apple auch heute neue Betas für die diversen Betriebssystemlinien freigegeben. Developer können Beta 4 von iOS 10.3, ma...
Lesetipp: Im Internet of Things braucht auch der K... Das Internet der Dinge bringt nicht nur die vermeintliche schöne vernetzte Welt, sondern auch einen Haufen unbekannter Risiken und Nebenwirkungen. Wie...
Neuer Status kommt nicht an: WhatsApp bringt die T... Der neue WhatsApp-Status kommt nicht so gut an wie erhofft. Der Messengerdienst könnte daher bald die alte, textbasierte Version zurückbringen. Wha...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>