MACNOTES

Veröffentlicht am  28.04.08, 19:32 Uhr von  ml

iPhone-Lexikon für Gebärdensprache

Die Firma 21TORR möchte im Juni ein interaktives Gebärden-Wörterbuch für iPhone und iPod touch vorstellen. Das Programm wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. entwickelt. Mit der Anwendung können mehr als 2000 Begriffe unterwegs nachgeschlagen werden und als kurze Videosequenz angezeigt werden. Grundlage dafür bildet eine Online-Datenbank, die auch ein Fingeralphabet sowie Lernspiele zum Erlernen der Gebärdensprache enthält.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  couch sagte am 28. April 2008:

    tolle Aktion finde ich

    Antworten 
  •  Martin Rechsteiner sagte am 29. April 2008:

    finde ich eine sehr sinnvolle app für das iPhone

    Antworten 
  •  Hinweis sagte am 2. Mai 2008:

    Das Lexikon behandelt nicht die Deutsche Gebärdensprache, sondern eine speziell für Menschen mit geistiger Behinderung entwickelte Variante.”

    Bitte die Korrektur beachten, der Heise Verlang seine Meldung nachträglich korrigiert, wie es richtig lauten sollte. Ein richtiges Deutsche Gebärden Sprache (DGS) – Lexikon hingegen wäre eine richtige Bereicherung.

    Antworten 
  •  ml sagte am 2. Mai 2008:

    Danke für den Hinweis. In der Tat hat 21TORR die Pressemeldung nachträglich geändert und folgenden Hinweis eingefügt.

    Bei der Gebärdensammlung des Gebärdenbuchs des BeB e.V. handelt es sich um Gebärden der Gebärden-unterstützte Kommunikation (Guk) und nicht um die Deutsche Gebärdensprache (DGS).

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de