MACNOTES

Veröffentlicht am  6.05.08, 9:25 Uhr von  ml

Vodafone verkauft das iPhone [Update]

Vodafone kommt beim iPhone doch noch zum Zuge – allerdings nicht in Deutschland. In einer sehr kurzen Erklärung heißt es heute Morgen, dass man im Laufe des Jahres mit dem Verkauf des iPhones in Australien, Tschechien, Griechenland, Ägypten, Indien, Portugal, Neu Seeland, Südafrika und der Türkei beginnen wird. Ob die Zusammenarbeit für diese 10 Länder ebenfalls eine exklusive Partnerschaft ist, wie sie in den bisherigen iPhone-Ländern üblich ist, geht aus der Meldung nicht hervor.
[Update]
Wie heise jetzt berichtet wackelt bei Apple das exklusive Verkaufsmodell. In Italien werden sowohl Vodafone als auch Telecom Italia das Apple-Mobiltelefon verkaufen. Das geht aus den Pressemeldungen von Vodafone und Telecom Italia hervor. Angeblich wurde bisher das exklusive Vertriebsmodell in den USA, Frankreich, Großbritannien und Deutschland von Apple im Gegenzug für eine Umsatzbeteiligung an den iPhone-Vertragsumsätzen eingeräumt. Jetzt heißt es, dass Apple das Vertriebsmodell auch in diesen Ländern anpassen könnte. In einer “Stellungnahme” von Apple dazu hieß es nur “Kein Kommentar.”.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  MILE sagte am 6. Mai 2008:

    Dieses ganze Provider-und Anbietergeklüngel wird immer verwirrender und unverständlicher…! Mich hat schon vorher geärgert, dass ich als o2-Kunde zu T-Mobile wechseln musste, während o2 in GB wiederum der Anbieter ist…

    Was für ein Chaos…!

    Antworten 
  •  Floehle sagte am 6. Mai 2008:

    Wird sich aus Marketing/Strategischen Gründen wohl nicht ändern! Der Anbieter wäre mir ja scheiß egal, wenn die Preise und das Logo nicht so hässlich wären. Aber somit muss sich der Rosa Panter halt noch mit JailBreak und deren Anwender (welche keine Minderheit darstellen) rumärgern.

    Gott segne Steve und dessen Marketingabteilung!

    Antworten 
  •  MM2410 sagte am 7. Mai 2008:

    @Floehle:

    hrhr, das ist echt geil. Weil das Logo hässlich ist…
    Als ich damals zum rosa Riesen wechseln musste, ging mir das selbe durch den Kopf. Ich nehme an, du kommst auch aus einer kreativen Branche… So können nur Kreative denken. Andere zeigen uns für solche Argumente nen Vogel :)

    Antworten 
  •  Floehle sagte am 7. Mai 2008:

    @MM2410: Bin BWLer ;-) (gar nicht kreativ)

    Antworten 
  •  MM2410 sagte am 7. Mai 2008:

    Naja, aber die Erkenntnis, dass das Logo hässlich ist, zeugt von gewisser kreativen Kenntnis ;)
    Naja, alles subjektiv! :)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de