News & Rumors: 14. Mai 2008,

Notizen vom 14. Mai 2008

NotizenUMTS-iPhone in UK
Nachdem T-Mobile in Österreich schon die Einführung des UMTS-iPhone bekannt gegeben hat, zeigt nun der zweiter Carrier Flagge und gibt dem Guardian ebenfalls die Veröffentlichung des Apple 3G Smartphones bekannt. Wie Telefónica Europa-Chef Matthew Key sagte, will man die Veröffentlichung des UMTS-iPhone mit Apple gemeinsam “in den kommenden Wochen” bekanntgeben.

Werbung

Mehr “Ja zum Mac”
Schon gestern veröffentlichte Apple zwei neue Spots der erfolgreichen Kampagne “Get a Mac”. Heute nun folgt ein Dritter. Der neue Werbespot hat den Titel “Sad Song” und diesmal wird es musikalisch. Der PC probiert sich als Stimmakrobat und singt uns den “Vista Song”. Lautsprecher an und lachen.

iPhone mit intel inside
Und noch einmal das iPhone. Auch der intel-Geschäftsführer Hannes Schwaderer gibt sich gegenüber ZDNet äußerst redselig. Gegenüber dem Online-Magazin plaudert er Details zum kommenden iPhone aus. So soll das Gerät mit Intels neuem Atom-Chip bestückt sein und ein grösseres Display haben. Schwaderer sagte weiterhin, dass das jetzige Modell-Design weiterhin im Apple-Portfolio bleibt. Gibt es bald zwei iPhone-Produktlinien?

Schnelles AT&T
Der US-Partner von Apple rüstet auf und wird sein Mobilfunknetz bis 2009 beschleunigen, berichtet heute Electronista. So will man zukünftig eine Bandbreite von 20 mBit/s statt der üblichen 3.6 mBit/s anbieten. Dies wäre fast eine Verfünffachung im Vergleich zur heutigen Infrastruktur. Zum Einsatz kommt HSPA (High Speed Packet Access). Der Zeitpunkt für die Veröffentlichung diese Meldung ist vom Mobilfunkbetreibers sicher nicht zufällig gewählt, will doch Apple in den nächsten Wochen das UMTS-iPhone veröffentlichen. So wäre AT&T auch für diese Weiterentwicklung der richtige Partner.

Updates
Der Freeware FTP-Client Cyberduck putzt sich die Flügelchen und kommt nun als Version 3.0 daher. SpeedDownload (unser Test) erhält eine Aktualisierung und hat zukünftig Versionsnummer 5.0.3. Der iChat-Aufsatz Chax wird auf Version 2.1.2 gebracht. Und gestern ganz untergegangen: Benutzer des älteren Microsoft Office 2004 können sich nun über Version 11.4.2 freuen. Die TV-Software The Tube (unser Test) kann in Version 2.7 jetzt Live-Fernsehen über iChat streamen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 4 Kommentar(e) bisher

  •  MD77 (14. Mai 2008)

    Guardian schreibt sich so, und im Link bitte ein http:// weniger! ;-)

  •  tl (14. Mai 2008)

    @MD77: Thx!

  •  Lupus (14. Mai 2008)

    Schade, dass beim neuen Cyberduck die ausklappbare Leiste mit den Lesezeichen nicht mehr existiert. Das fand ich immer sehr praktisch.
    Dafür kann die Ente jetzt mit QuickLook glänzen!

  •  MacMaxi (15. Mai 2008)

    tja war wohl doch nur ne Ente mit Intel und dem iPhone… :-(
    siehe hier


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung