News & Rumors: 5. Juni 2008,

Mac OS X 10.5.4 9E6

Gerade Mal eine Woche nach der Veröffentlichung von Mac OS X 10.5.3 hat Apple in dieser Nacht den Nachfolger an Entwickler verteilt. Das 55MB große Update könnte weitere bisher nicht gelöste Probleme, z. B. mit der Creative Suite 3 und defekten Headern beim Sichern auf Netzwerkvolumen, aus der Welt schaffen. Zudem soll Mac OS X 10.6 mit dem Codenamen Snow Leopard bereits Januar 2009 das Licht der Welt erblicken. Die Entwicklung des Betriebssystems ist Apples wichtige Strategie, um weiterhin den Vorsprung gegenüber Microsoft und anderen Marktbegleitern zu halten und auszubauen. Wir berichten hierzu nächste Woche von der WWDC 2008.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 7 Kommentar(e) bisher

  •  Konstantin (5. Juni 2008)

    Zudem soll Mac OS X 10.6 mit dem Codenamen Snow Leopard bereits Januar 2006 das Licht der Welt erblicken.

    wirklich schneeleopard? ist ja lustig, kommt dann die weiße oberfläche zurück? ^^

    aber das jahr stimmt trotzdem nicht. oder ich bin nicht up to date ;-)

  •  Alex (5. Juni 2008)

    Ich hab seit einem geschlagenen Jahr ein Wetter-Widget aus dem Dashboard in der normalen Desktopansicht. Das Ding geht aufs Verrecken nicht weg und positioniert sich hartnäckig ab und zu in der Mitte des Bildschirms, anstatt in irgend einer Ecke mit nur ein paar sichtbaren Pixels nicht zu stören.

    DAS wär nen Bugfix!

    Hoffen und Beten…

  •  DannyKorpan (5. Juni 2008)

    Ich würd sagen eher Januar 2009 ;)

  •  ml (5. Juni 2008)

    Danke. Gemeint war natürlich Januar 2009. Wir haben’s korrigiert.

  •  senfundkren (5. Juni 2008)

    Ich für meinen Teil habe auf meinem iMac G5 seit 10.5.3 jede Menge Probleme mit der Grafik und vor allem friert mir das System alle Pot lang ein.
    Eigenartiger Weise habe ich auf meinem PB G4 kein wie immer geartetes Problem.
    Hat irgendjemand eine Idee?

  •  caesar (5. Juni 2008)

    @Alex: Wie wärs wenn du das Widget von deinem Mac verbannst, indem du es aus dem Ordner löschst?! Schon mal daran gedacht? Hat auch wenig mit Leopard zu tun, sondern mit dem nicht vorhandenen Können des Widget-Programmierers.

    @senfundkern: iMac G5 sind in der Hinsicht tatsächlich eine Katastrophe. Ich tippe ganz schwer auf einen defekten Speicherriegel und weniger mit eine Problem des Betriebssystems.

  •  Alex (5. Juni 2008)

    @Caesar: Alles schon probiert, und das Dingen kommt auch noch selber von Apple! Schufte.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>