MACNOTES

Veröffentlicht am  9.06.08, 21:35 Uhr von  

iPhone OS 2.0 erst Anfang Juli

iPhone 2.0

Die ursprünglich für Juni angekündigte Version 2.0 der iPhone-Firmware wird sich bis Anfang Juli verzörgern. Das gab Apple-CEO während der Keynote zur WWDC 2008 bekannt. Eine Veröffentlichung zeitgleich mit dem neuen iPhone-Modell am 11. Juli erscheint damit als sehr wahrscheinlich.
[singlepic id=1173 w=430]
Die neue Firmware bringt unter anderem Unterstützung für Microsoft Exchange, Apples neuen MobileMe-Service (dazu später mehr) und Programme von Drittherstellern. Diese können über den integrierten App Store direkt über das Mobilfunk-Netz auf das iPhone geladen werden, sofern sie kleiner als 10 MB sind.

Weitere neue Funktionen u.a.:

  • iWork- und MS-Office-Dokumente können betrachtet werden
  • Mehrere E-Mails können gleichzeitig gelöscht werden
  • Per Mail empfangene Bilder können gespeichert werden
  • Wissenschaftlicher Taschenrechner

Das Update wird kostenlos auch für alle bisherigen iPhone-Besitzer sein. Wer einen iPod touch sein eigen nennt, muss 10 Dollar für das Update bezahlen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  Jo. sagte am 9. Juni 2008:

    Nun, mir gefällt zwar alles Neue und Halb-Neue, ich hatte dennoch gehofft, dass zumindest das neue iPhone OS schon heute veröffentlicht wird. Von 6.- 24. Juli bin ich verreist – d.h. der einzige Dienst, den ich vom ersten Tag an nützen kann, ist MobileMe (seltsamer Name). Naja, was soll’s…

    Antworten 
  •  otzelot73 sagte am 9. Juni 2008:

    he,he,he auch ich finde Mobile me recht seltsam. Hat irgendwie so ein winME “nachgeschmack”.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de