News & Rumors: 12. Juni 2008,

iPhone: Erster Blick auf OmniFocus

Neben Twitterriffic wurde auch die iPhone-Version von OmniFocus im Rahmen der Apple Design Awards kurz präsentiert. OmniFocus wird mit Sicherheit ein ernstzunehmender Konkurrent für Things auf dem iPhone werden.


Besonders interessant ist die Integration des aktuellen Standorts in die Applikation der Omni Group. OmniFocus zeigt automatisch alle Einträge an, die mit der derzeitigen Position verknüpft sind bzw. sich innerhalb der näheren Umgebung erledigen lassen.

[nggallery id=343]

Der Preis für die Applikation ist noch nicht bekannt, sie soll jedoch pünktlich zum Start des App Store erscheinen.



iPhone: Erster Blick auf OmniFocus
4,5 (90%) 10 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Apple Pay im Sommer in Deutschland, Direk... Gerüchte aus einer ungewöhnlichen Richtung sprechen von einem Marktstart von Apple Pay in Deutschland im Laufe des Jahres. Inzwischen ist Apples Bezah...
Mac-Malware mit Code aus Prä-OS X-Zeiten entdeckt Eine neue Malware für MacOS wurde in freier Wildbahn entdeckt. Sicherheitsforscher nennen sie Fruitfly und deren Code ist anscheinend fast schon histo...
Märkte am Mittag: Wie gut laufen die AirPods wirkl... Wie gut verkaufen sich die AirPods wirklich? Während Marktforscher von Slice Intelligence letzte Woche von gut 26% Marktanteil sprachen, kommen ihre K...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  epoc (12. Juni 2008)

    tolle sache da ja todos bisher fehlen.

  •  Tobsen (12. Juni 2008)

    Ich warte auf Things, die Jungs sind auch an einer iPhone Version dran.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>