News & Rumors: 12. Juni 2008,

iPhone: Erster Blick auf OmniFocus

Neben Twitterriffic wurde auch die iPhone-Version von OmniFocus im Rahmen der Apple Design Awards kurz präsentiert. OmniFocus wird mit Sicherheit ein ernstzunehmender Konkurrent für Things auf dem iPhone werden.


Besonders interessant ist die Integration des aktuellen Standorts in die Applikation der Omni Group. OmniFocus zeigt automatisch alle Einträge an, die mit der derzeitigen Position verknüpft sind bzw. sich innerhalb der näheren Umgebung erledigen lassen.

[nggallery id=343]

Der Preis für die Applikation ist noch nicht bekannt, sie soll jedoch pünktlich zum Start des App Store erscheinen.



iPhone: Erster Blick auf OmniFocus
4,5 (90%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

In Cupertino eröffnet der Apple Park Apple eröffnet den neuen Apple Campus offiziell im April. Der Komplex wird dann Apple Park genannt und auch dem früheren Applechef und Firmengründer S...
Apple sichert sich Domain icloud.net Apples Onlinedienste sind aktuell unter icloud.com zu erreichen. Nun sicherte sich Cupertino auch noch eine weitere Domain für einen vergleichsweise m...
Project Isabel: Apple baut neues, grünes Rechenzen... Apple plant ein neues, riesiges Rechenzentrum in Nevada. Wie die übrigen Komplexe auch soll auch diese Anlage mit grünem Strom laufen. Apple hat si...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  epoc (12. Juni 2008)

    tolle sache da ja todos bisher fehlen.

  •  Tobsen (12. Juni 2008)

    Ich warte auf Things, die Jungs sind auch an einer iPhone Version dran.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>