News & Rumors: 12. Juni 2008,

WWDC 2008: Erster Blick auf Twitterriffic

Die diesjährigen Apple Design Awards beschränkten sich nicht nur auf Applikationen für Mac OS X, sondern beinhalteten auch Auszeichnungen für herrausragende iPhone-Applikationen. In der Kategorie Best Social Networking Application wurde die iPhone-Variante des Twitter-Clients Twitterriffic ausgezeichnet und eine kurze Einführung gezeigt.


Die Funktionen eines Twitter-Clients liegen wohl auf der Hand und die Applikation ist – betrachtet man die Funktionen – nahezu identisch zu Twinkle. Twitterriffic ermöglicht das einfache Verfassen und Verfolgen von Tweets, unterstützt natürlich die Kamera im iPhone und bietet die Möglichkeiten zur Lokalisierung des aktuellen Standorts.

[nggallery id=342]

Bemerkenswert ist jedoch die Möglichkeit zwischen einem Layout für Rechts- oder Linkshänder wechseln zu können. Twitterriffic soll pünktlich zum Start des App Store verfügbar sein, ein Preis ist jedoch noch nicht bekannt.



WWDC 2008: Erster Blick auf Twitterriffic
3,82 (76,36%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple beantragt Zulassung für unbekanntes Wireless... Apple hat in den USA ein WiFi-Gadget beantragt, das auch NFC besitzen soll. Über dessen Funktion oder Eigenschaften ist nichts bekannt. Ein Wireles...
Bericht: Facetime mit Gruppenanrufen in iOS 11 Apples Videogesprächsdienst Facetime wurde zuletzt etwas vernachlässigt. Apple könnte in iOS 11 ein Feature nachrüsten, das bei Facebook und co. schon...
MacOS 10.12.3, iOS 10.2.1, TVOS 10.1.1 und WatchOS... Apple hat Updates für Nutzer von MacOS,, iOS, TVOS und WatchOS bereitgestellt. In allen Fällen handelt es sich um Bugfix-Releases. Apple hat am he...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 6 Kommentar(e) bisher

  •  Spiegelei (12. Juni 2008)

    sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof. Das ist doch sonst nicht euer Stil.

  •  mangochutney (12. Juni 2008)

    Was ist daran unverständlich?
    Ich finde den Bericht ok. Der Informationsgehalt ist zwar beschränkt, aber das worauf es ankommt steht in dem Artikel.
    Ein Link zur wikipedia über Twitter hätte nicht schaden können, für die Leute die Twitter nicht kennen, aber das ist nicht so schlimm.

  •  ph. (12. Juni 2008)

    Stimme Spiegelei zu – kapiere überhaupt nicht, worum’s geht.

  •  Hans (12. Juni 2008)

    @Spiegelei @ph. Wenn ihr das nicht versteht, dann hört euch mal das an. http://www.dorsch.com/2008/05/27/2536/

  •  mangochutney (12. Juni 2008)

    @Hans
    Also das Video ist ja wohl der Hammer. Ich lache mich ja immernoch schlapp, dabei verstehe ich von WoW so gut wie nichts.

  •  moritz (13. Juni 2008)

    kann man sich die vorführung von mobile twitterrifc irgendwo ansehen?
    twitterric ist echt ein super programm!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>