News & Rumors: 2. Juli 2008,

T-Mobile: kostenfreie Vertragsverlängerung

Soeben haben wir die Informationen vom T-Mobile Pressesprecher erhalten, dass es nun doch eine Möglichkeit für Bestandskunden gibt ohne eine Ablösesumme in den neuen Complete-Vertrag zu wechseln.

Wer sein derzeitiges iPhone an einen T-Mobile Neukunden weitergibt, der danach einen Complete-Vertrag mit T-Mobile abschließt, kann kostenfrei eine Vertragsverlängerung mit subventionierten iPhone 3G durchführen. Zusätzlich zum alten iPhone erhält der neue T-Mobile Kunde noch einen Airtime-Bonus in Höhe von 250 (XL), 200 (L), 150 (M) bzw. 100 (S) Euro.

Beispiel: Man gibt sein altes iPhone weiter, und der neue Besitzer schließt einen CompleteS – Vertrag ab, so hat T-Mobile abzüglich des Airtime-Bonus von 100 Euro Einnahmen in Höhe von 596 Euro, gegenüber den ca. 225 Euro bei der Ablösesumme von 15 Euro pro Monat Restvertragslaufzeit.



T-Mobile: kostenfreie Vertragsverlängerung
4 (80%) 25 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








 29 Kommentar(e) bisher

  •  Marco (2. Juli 2008)

    Ok jetzt muss man nur jemanden finden.
    Ich hoffe das diese Aussage stimmt mal auf die t-Mobile Mail warten

  •  Mode2 (2. Juli 2008)

    Na ja .. Die idee is ja .. sagen wa mal OK …
    Nu muss mann nur jemanden finden …

    Aber wann gibts diese aussage denn offiziell zu hoeren / lesen ?

  •  wrzlbrnft (2. Juli 2008)

    Gibt es T-Mobile auch ein „down-grade“ als ipod touch mit wifi wie bei AT&T

  •  Mitch (2. Juli 2008)

    Und ich hab mich bei der Überschrift schon gefreut ;)

    Also noch weiter abwarten, was noch so kommt

  •  Patrick (2. Juli 2008)

    Viel zu Umständlich.
    Altes ab auf eBay, von den Erlösen die Ablösesumme Preis des iPhone 3G bezahlen. Fertig.

    Einen Nachmieter zu finden, dürfte nicht so einfach werden.

    Und das T-Mobile das macht, um neue Kunden zu gewinnen, dürfte ja wohl klar sein.
    Scheint für mich so, als wollten sie die Sache mit der Ablösesumme ein wenig in den Hintergrund drängen.

    Wo bleibt eigentlich die Pressemitteilung von T-Mobile und der versprochene Newsletter zum Thema „iPhone 3G für Bestandskunden“?

  •  markus (2. Juli 2008)

    ein witz!

  •  niels (2. Juli 2008)

    Bekommt der Neukunde dann auch noch ein neues Iphone 3G oder muss der mit dem alten (weitergegebenen) telefonieren….

  •  epoc1000 (2. Juli 2008)

    ok, also die regelung ist irgendwie ziemlich schräg ;).

  •  murks (2. Juli 2008)

    Ihr habt Sorgen!

  •  thkl (2. Juli 2008)

    Ich weiß nicht was sich die rosa Jungs bei so einer Offerte denken. Ich mein wie schief muss ich gewickelt sein, um einen 24 Monatsvertrag mit einem gebrauchten Gerät der Vorgängergeneration abzuschließen. Wenn ich an einem iPhone interessiert bin, und mich zu 24 Monaten Laufzeit entschließe , dann nehm ich doch ein neues. Ok ich spare ca 2 Monate die Gebühren, und den Anschaffungspreis aber ob es das aufwiegt.

    Ich denke mal für die, die unbedingt ein 3G Phone haben wollen lohnt es sich unter Umständen das 2G „freizukaufen“ und bei Ebay zu verkaufen. Der dort erzielte Preis sollte die Ablöse und einen Teil der Neukosten einspielen.

  •  Alex (2. Juli 2008)

    was für ein müll – jetzt benutzt tmobile uns auch noch als unbezahlte iphone verkäufer – „mama, willst du nicht mein iphone haben“ – aua

  •  Alex (2. Juli 2008)

    @niels: klar, der bekommt dann auch direkt ein neues iphone und noch 500 euro oben drauf – man oh man

  •  MD77 (2. Juli 2008)

    @thkl:

    „… und bei Ebay zu verkaufen. Der dort erzielte Preis sollte die Ablöse und einen Teil der Neukosten einspielen.“

    Auf jeden Fall, zur Zeit macht man da eher noch ein grosses PLUS, denn 350-400Euro gehen bei gut erhaltenem iPhone immer, und bei diesen neuen Preisen etc des Rosa Riesen wird sich daran so schnell auch nichts ändern…

  •  Alex (2. Juli 2008)

    golem hat ein paar mehr infos:
    http://www.golem.de/0807/60803.html

  •  Mode2 (2. Juli 2008)

    Na das kann lustig werden mit allen dei ihr iPhone verkaufen wollten und dann den abschlag bezahlen ums neue iPhone 3G zu kaufen ..
    Laut Golem:
    „Wer sich darauf einlässt, darf dann den Vertrag vorzeitig verlängern und erhält ein iPhone 3G zum subventionierten Preis. Das alte Gerät muss er dann an T-Mobile zurückgeben. Dieses Wechselangebot erhalten auch T-Mobile-Bestandskunden, die noch kein iPhone besitzen oder noch keinen Complete-Vertrag abgeschlossen haben.“

    Das is nu echt ein hammer .. !!

  •  Marco (2. Juli 2008)

    http://macwelt.de/news/iphone/357256/index.html

    Guckt euch das mal an wie t-mobile und abzockt kann man da nicht irgendwie rechtlich gegen t-mobile vorgehen es kann doch nicht sein das es dort beim gleichen anbieter eine bessere leistung für weniger geld gibt oder ????

  •  gebrauchte iPhones (2. Juli 2008)

    Also ich frage mich was sich die T Mobile da so denkt. Gebrauchte iPhones gibt es doch schon an jeder Ecke http://www.gebrauchteshandy.de

  •  thkl (2. Juli 2008)

    @Alex

    Ich kann nicht glauben was ich da bei golem lese:
    Man soll den Vertrag um 24 Monate verlängern, 240 Euro hinlegen die Kosten für ein 3G (je nach Tarif) und das alte iPhone geht zurück zu den rosa Jungs ? Also da schnippt mir gleich das Männl raus.

    Damit springen die Telekomiker ja wohl den Erstkäufern, die einen nicht unwesentlichen Betrag für das 2G gezahlt haben ja mit Anlauf ins Gesicht !!!

    Ich dachte wenigstens für die Ablöse kann man das 2G behalten, scheinbar aber nun nicht.

  •  Joschka (2. Juli 2008)

    http://www.fscklog.com/2008/07/offiziell-die-v.html
    hier sieht die sache aber schon wieder anders aus. und heute an der hotline hab ich auch nicht davon gehört. ansonsten können die ihr 3g behalten!

  •  Joschka (2. Juli 2008)

    also hab grad nochmal schnell nachgefragt, du darfst dein 2g behalten. allerdings wird es (sollte es das nicht schon) erst nach ablauf der ersten 24 monate vom sim-lock befreit. andernfalls wird mann mit 99 € zur kasse gebeten. frechheit hoch 10.

  •  Muad (2. Juli 2008)

    Ich verstehe nicht, wieso ihr euch so aufregt. Normalerweise kommt man aus seinem Handyvertrag garnicht raus und ihr müsstet die zwei Jahre abwarten. Das ist in DE doch schon immer so, warum sollte es sich wegen dem iPhone ändern?? Mich wundert es überhaupt, dass T-Mobile das überhaupt anbietet, den Wechsel (Soweit ich es weiß, gab es sowas noch nicht).

  •  sid (2. Juli 2008)

    Vorsicht: Muad ist ein Pink Panther!!

  •  epoc1000 (2. Juli 2008)

    @sid das spielt sicher keine rolle, weil jeder seine meinung hier sagen darf.

    @muad diese abstandszahlungen werden von den meisten providern angeboten, damit man den vertrag vorzeitig beenden kann.

  •  Sebi (2. Juli 2008)

    Bei T-Mobile konnte man doch immer schon seinen Vertrag auf eine andere Person umschreiben lassen. Das hab ich vor etlichen Jahren auch mal gemacht. Und nichts anderes ist das doch in diesem Fall hier auch, oder sehe ich das falsch?
    Grundsätzlich verstehe ich die Aufregung auch nicht. Hab noch nie gehört, dass Leute mitten im Vertrag ein neues subventioniertes Handy bekommen haben. Was für einen Sinn würde denn dann ein 2-jahres Vertrag noch machen?

    Das einzige was mich aufregt sind die Preise der T-Mobile Verträge im Vergleich mit Holland oder Österreich. Unglaublich wie teuer die deutschen Tarife im Gegensatz dazu sind. Da sieht man doch, dass die deutschen Tarife (bei allen Providern) sehr überteuert sind. Das ist aber auch kein iPhone spezifisches Phenomen, sondern allgemein so.

  •  Muad (2. Juli 2008)

    @epoc1000
    Ok, Wie hoch sind dort die Gebühren, wenn man aus den Vertrag vorzeitig raus will??

    @sid
    Machst du sowas öfter, wenn Leute andere Meinung sind??

    @Sebi
    Das stimmt, die Tarife in Deutschland sind nicht schön anzusehen. Habe auch gehofft, dass die Tarife ähnlich sind wie in Österreich.

  •  epoc1000 (2. Juli 2008)

    @muad das musst bei jedem provider erfragen. das hängt natürlich von deinem vertrag, der laufzeit und den subventionen ab. einfach mal anrufen und fragen, hatte damit bisher keine probleme.

    @sebi das kann man nicht einfach vergleichen, da gibt es viele faktoren, aber vor allem asymmetrien die man ausnutzt. es steht dir natürlich frei nach österreich zu ziehen, so blöd wie es klingt. aber wie gesagt es geht um kaufkraft, die preisdiskrimierung bestimmter nachfragergruppen, kosten für betrieb, aber auch die regulierung ist ein problem was da mit reinspielt.

  •  phoni (3. Juli 2008)

    Ist T-Mobile NL den der gleiche Verein wie T-Mobile D???
    Wenn ja, kann es einem so vorkommen als wenn die Deutschen die niedrigen Tarif ( damit auch die verminderten Einnahmen) aus NL und A wieder auffangen sollen.
    Würde zum Stil von TMobile passen.

  •  vroniwei (3. Juli 2008)

    @Muad, und warum will T-mobile mein altes, unsubventioniertes, voll von mir bezahltes G2 haben? Die Ablösesumme kann ich noch akzeptieren. Aber wieso soll ich meinen Bekannten ein veraltetes und gebrauchtes iPhone aufschwatzen, wenn sie bei T-mobile ein fabrikneues G3 bei einem ohnehin fälligen Neuvertrag für relativ wenig Geld bekommen?

  •  bigwex (3. Juli 2008)

    hi
    also man muss sein altes iPhone nicht zurückgeben. Man kann,das wird aber noch in der Pressemitteilung bekanntegeben,das Neue iPhone 3G auch so bei t-Mobile erwerben. Meines ist nämlich seit 3tagen defekt und in der hotline sagte man mir, das ich das Neue auch so dort Erwerben kann wenn ich ein complet Vertrag habe. Ich Bräuche also mein altes nicht abzugeben. Warum auch. Habe es doch bezahl.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>