News & Rumors: 11. Juli 2008,

Aktivierungsserver brechen zusammen und T-Mobile 15.000 iPhones

Wie Rene Obermann meldet, ist wie erwartet das iPhone komplett ausverkauft. T-Mobile hat heute bereits 15.000 iPhones in Deutschland verkauft und verspricht schnell Nachschub. Na warten wir mal ab.

Seit der Veröffentlichung der Firmware 2.0 und dem fast gleichzeitigen Verkaufsstart in den USA, waren die Aktivierungsserver von Apple schon sehr langsam und kaum erreichbar. Inzwischen scheinen diese aber komplett ausgefallen zu sein. War wohl doch alles etwas viel für Apple gestern und heute ;)

UPDATE:
Wie TUAW meldet, läßt AT&T durch die Überlastung der Apple Server die iPhone 3G Aktivierung doch Zuhause zu. Doch wird damit nur die Wartezeit im Store verkürzt, da die Aktivierung und somit das Warten auf die Aktivierungsserver gleich bleibt.

http://www.tuaw.com/2008/07/11/in-store-iphone-3g-activation-only-a-myth/

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>